„Diese Sendung entspricht nicht den Versandbedingungen“: Was tun?

Martin Maciej

Die Sendungsverfolgung von DHL gibt Auskunft über den aktuellen Versandstatus eines Pakets. Ärgerlich ist es, wenn die Sendung eigentlich bereits geliefert werden sollte, in der Lieferverfolgung jedoch der Status „Diese Sendung entspricht nicht den Versandbedingungen“ zu lesen ist.

Erfahrt, was hinter dieser Statusmeldung steckt und was man tun kann, wenn das Paket deswegen nicht ankommt.

Diese 5 Dinge solltest du über die DHL wissen.

„Diese Sendung entspricht nicht den Versandbedingungen“: Rücksendung eingeleitet - wieso?

Die Statusmeldung wird vor allem dann angezeigt, wenn ein Paket zu einer DHL-Packstation geliefert werden sollte. Probleme bei der Einlieferung können dabei verschiedene Ursachen haben. Lest ihr die Meldung „Diese Sendung entspricht nicht den Versandbedingungen“, kann daher keine allgemein gültige Lösung für die Lieferung angegeben werden. Gängige Gründe sind:

  • Das Paket wurde bei der Lieferung beschädigt und kann in dem Zustand nicht in der Packstation gelagert werden.
  • Das Paket war bereits vor dem Versand mangelhaft verpackt.
  • Dokumente, die für eine Einlieferung unabdingbar sind, wurden der Sendung nicht beigelegt.
  • Die für den Packstation-Versand benötigte Postnummer des Empfängers wurde gar nicht oder falsch angegeben. Beachtet dazu unsere Hinweise, wie man die Packstation-Adresse richtig eingeben sollte.
  • Auch eine verkehrte Packstation-Nummer kann dazu führen, dass die Sendung nicht zugestellt werden kann.
  • In einigen Fällen wird die Meldung „Die Sendung entspricht nicht den AGB“ angezeigt. Hier ist die Nicht-Lieferung auf einen Verstoß gegen die AGB, z. B. durch nicht erlaubte Waren, zurückzuführen.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Paketdienste-Horror mit DHL, GLS, Hermes und Co: Das haben GIGA-Leser und die Redaktion erlebt.

„Diese Sendung entspricht nicht den Versandbedingungen“: Daran liegts

Taucht die Meldung in der Sendungsverfolgung auf, kann das Paket in der Regel nicht nachgeliefert werden. Im Ergebnis heißt dies, dass die Sendung zurück an den Absender geschickt wird. Habt ihr also etwas bestellt und findet die Meldung in der Statusübersicht, wendet euch direkt an den Verkäufer bzw. Versender des entsprechenden Artikels. Die DHL-Hotline kann euch in dieser Hinsicht meist nicht helfen.

In der Regel dauert es zwei bis drei Tage, bis eine fehlerhafte Sendung zurück an den Empfänger geschickt wird. Bei großen Versandhändlern kann es zusätzlich noch ein bis zwei Tage dauern, bis das zurückgeschickte Paket korrekt im System eingebucht wurde, um es auf eure Bestellung zurückzuführen. Bei einer Kontaktaufnahme sollte ein Nachversand oder ein Ersatz für die Lieferung abgesprochen werden.

Erfahrt bei uns auch, was der Zusatz „c/o“ auf Briefen bedeutet.

Bild: Rob Wilson via Shutterstock, DHL

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • GIGA-Kaufberatung: Die besten Beamer 2019

    GIGA-Kaufberatung: Die besten Beamer 2019

    Der Traum vom Heimkino muss mittlerweile kein Traum mehr bleiben. Für den Preis eines Mittelklasse 4K-Fernsehers bekommt man heute schon ein komplettes Heimkino-Setup mit Full-HD-Beamer. Und auch die Lebensdauer der Lampen und Beamer selbst hat sich signifikant verbessert. GIGA hat sich die aktuelle Auswahl angeschaut und stellt euch hier die besten Beamer 2019 vor und gibt euch einige nützliches Tipps für den Heimkino-Einstieg...
    Thomas Kolkmann
  • Snapchat: Nutzer blockieren – so geht’s und was sieht man?

    Snapchat: Nutzer blockieren – so geht’s und was sieht man?

    Wie bei allen großen Social-Media-Apps könnt ihr auch bei Snapchat Nutzer blockieren, falls ihr genervt oder beleidigt werdet. GIGA zeigt euch, wie ihr andere Nutzer blocken könnt, welche Auswirkungen das hat und ob der Gegenüber von der Sperre erfährt.
    Martin Maciej
  • Amazon-Prime-Video-App für Windows

    Amazon-Prime-Video-App für Windows

    Amazon Prime Video gibt es als App für alle möglichen Betriebssystem und Geräte. Windows 10 wird hier ein bisschen vernachlässigt. Wenn ihr eine Amazon-Prime-Video-App für Windows 10 sucht, werdet ihr auf direktem Wege nicht fündig. Mit einem kleinen Umweg geht es allerdings. Wir verraten euch, ob sich das lohnt.
    Marco Kratzenberg
* Werbung