POP3 oder IMAP – Unterschiede und welches auswählen?

Robert Schanze

Wer seinen E-Mail-Account in E-Mail-Programmen manuell einrichtet, kann zwischen dem Protokoll POP3 oder IMAP wählen. Aber was sind die Unterschiede? Und welches Protokoll ist besser? Wir klären auf.

Warum brauche ich POP3 oder IMAP?

Standardmäßig richten E-Mail-Programme wie Windows-10-Mail euren E-Mail-Account automatisch ein, ohne dass ihr die Protokolle POP3 oder IMAP auswählen müsst. Geht das allerdings schief, bleibt nur die manuelle Angabe der richtigen Daten. Hierfür muss dann für den Posteingangs-Server zwischen POP3 oder IMAP gewählt werden. Der Postausgangs-Server sendet hingegen immer per SMTP-Protokoll.

Über die Protokolle POP3 beziehungsweise IMAP kommunizieren die E-Mail-Programme wie Thunderbird, Outlook und Windows-10-Mail mit den Servern der E-Mail-Anbieter wie GMX, web.de und outlook.com.

Die Unterschiede zwischen POP3 und IMAP

POP3 IMAP
Bezeichnung Post Office Protocol Version 3 Internet Message Access Protocol
E-Mail-Synchronisierung Nein Ja
Sicherheit Benutzername und Passwort werden im Klartext übertragen. Ausnahme: E-Mail-Betreiber unterstützt SSL Server kann Client verbieten das Passwort zu übertragen, wenn noch keine sichere SSL-Verbindung besteht.

Wir empfehlen, immer IMAP statt POP3 zu wählen, sofern möglich. Dadurch befinden sich die E-Mails auf dem zugehörigen Server immer in dem Zustand, wie sie auch in eurem E-Mail-Programm sind.

Beispiel IMAP

IMAP synchronisiert eure E-Mails ständig zwischen Server und eurem E-Mail-Programm:

  1. Wenn ihr eine E-Mail auf eurem Laptop löscht, passiert das ebenfalls mit der E-Mail auf dem Server.
  2. Ruft ihr eure E-Mails dann beispielsweise mit einem Smartphone ab, seht ihr den gleichen E-Mail-Zustand wie auf eurem Laptop.
  3. Die E-Mail ist also dort ebenfalls bereits gelöscht.

Beispiel POP3

POP3 lädt eure E-Mails nur herunter. Änderungen, die ihr vornehmt, werden nicht an den Server weitergeleitet:

  1. Wenn ihr eine E-Mail im E-Mail-Programm eures Laptops löscht, wird diese nur lokal aus dem E-Mail-Programm eures Laptops entfernt.
  2. Ruft ihr eure E-Mails nun erneut von eurem Smartphone ab, werden alle E-Mails erneut vom Server heruntergeladen und angezeigt, auch die zuvor auf dem Laptop gelöschte E-Mail.
  3. Dann erkennt ihr auch nicht mehr, welche E-Mails bereits gelesen, beantwortet oder gelöscht wurden.

Ansonsten habt ihr bei POP3 die Wahl, ob heruntergeladene E-Mails vom Server gelöscht oder behalten werden sollen. Bei ersterem würde also beispielsweise euer Laptop alle E-Mails herunterladen und diese dann vom Server löschen. Ruft ihr eure E-Mails nun von eurem Smartphone ab, werden keine E-Mails mehr angezeigt, da dieser bereits von eurem Laptop heruntergeladen und dann vom Server entfernt wurden.

Die richtigen IMAP-, POP3- und SMTP-Einstellungen für:

Hier gibt es die 5 besten kostenlosen E-Mail-Programme:

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Die 5 besten kostenlosen E-Mail-Programme.

Fazit: Immer IMAP statt POP3 wählen

IMAP ist die nutzerfreundlichere Variante, um E-Mails zu verwalten, da alle E-Mails auf allen Endgeräten immer gleich synchronisiert werden. Ihr solltet also immer IMAP auswählen, allerdings ist das Protokoll bei einigen Anbietern im Gegensatz zu POP3 nicht kostenlos.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Sind Downloads von GIGA.de sicher und legal?

    Sind Downloads von GIGA.de sicher und legal?

    Falls ihr euch die Frage stellt, ob die auf GIGA.de angebotenen Downloads sicher und legal sind, könnt ihr im folgenden Artikel nachlesen, weshalb dies zutrifft und ihr euch Dateien und Programme bei GIGA.de bedenkenlos herunterladen könnt.
    Marvin Basse
  • Lineage OS: Unterstützte Geräte, Download & Geschichte der Custom-ROM

    Lineage OS: Unterstützte Geräte, Download & Geschichte der Custom-ROM

    Mit dem Ende von CyanogenMod (CM) steigt ein neuer Stern am Custom-ROM-Himmel auf: Lineage OS heißt der direkte Nachfolger beziehungsweise Fork der einst beliebtesten alternativen Android-Distribution. Dabei setzt Lineage (deutsch: Abstammung), wie der Name schon erahnen lässt, genau dort an, wo CM aufgehört hat.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link