In vielen stationären Geschäften sowie Online-Shops kann man Payback-Punkte sammeln, die gegen Prämien eingetauscht oder für die Bezahlung eingesetzt werden können. Wie sieht es aus, wenn man bei Media Markt Payback-Punkte sammeln will?

 

Media Markt

Facts 

Tatsächlich kann man auch bei Media Markt Payback nutzen. Allerdings gilt es, einiges zu beachten.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Top 10: Das sind Deutschlands beliebteste Onlineshops

So gibt es Payback-Punkte für MediaMarkt-Bestellungen

  • Das Sammeln von Payback-Punkten ist nur über den Online-Shop von Media Markt möglich.
  • Im Laden selbst könnt ihr die Karte also nicht vorzeigen, um euer Punktekonto aufzustocken.
  • Für das Sammeln von Punkten solltet ihr die entsprechende Seite bei Payback nutzen.
  • Hier könnt ihr eure Payback-Nummer eintragen und könnt dann von hier aus in den Online-Shop einsteigen.
  • Im Online-Shop von Media Markt selbst könnt ihr eure Payback-Nummer beim Bestellprozess nicht eintragen.
  • Für 2 Euro Umsatz bekommt ihr je einen Payback-Punkt auf euer Konto gutgeschrieben.
  • Die Bestellungen könnt ihr auch in den nächsten Markt liefern lassen, um eure Artikel dann dort abzuholen. So spart ihr in der Regel den Versand bei der Media-Markt-Online-Bestellung.

Anders sieht es übrigens bei Saturn aus. Dort können zwar auch Payback-Punkte online gesammelt werde, „Marktbestellungen“ sind laut FAQ allerdings ausgeschlossen.

Media Markt: Payback nur online, nicht im Laden

Payback startet immer wieder Aktionen, bei denen man seine Punkte vervielfachen kann. Werft zum Beispiel einen Blick in die App des Anbieters, um auf spezielle Angebote aufmerksam zu werden. Schaut dazu auch in unseren Gutschein-Bereich für aktuelle Rabattaktionen bei Media Markt.

Weitere Tipps:

So erkennt man Fake-Online-Shops (Video):

So erkennst du Fake Shops

Achtet bei euren Einkäufen, den speziellen Link zu nutzen. Das Nachtragen von Punkten ist bei Payback ausgeschlossen. Ihr könnt also nicht nachträglich für eine Großbestellung bei Media Markt Punkte sammeln.

25 Jahre Amazon: Wie gut kennst du das Geburtstagskind?