Office 2016: Alle Neuerungen im Überblick

Selim Baykara 2

In Office 2016 gibt es zahlreiche Neuerungen, mit denen Microsoft das Office-Paket für Windows an moderne Arbeitsbedingungen anpassen will. Anlässlich des demnächst erfolgenden Releases stellen wir euch an dieser Stelle schon einmal alle Neuerungen von Office 2016 vor: Lest weiter um zu erfahren, was Office 2016 anders macht als die Vorgänger.

Office 2016 Banner

Jetzt kostenlos auf Windows 10 upgraden *

Office 2016 – Was ist neu?

Microsoft stellt Office 2016 für bereits seit einiger Zeit in der öffentlichen Preview als Download zur Verfügung. Mehr Infos zur Installation und den Anforderungen findet ihr in dem Artikel Office 2016: Preview herunterladen und vorab testen (Windows). Wer nicht den Selbstversuch wagen und lieber bis zum endgültigen Release warten will, sollte weiterlesen: Im Folgenden zeigen wir euch die wichtigsten bislang bekannten Neuerungen von Office 2016. Lest außerdem auch, wie ihr kostenlos auf Office 2016 upgraden könnt.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Endlich Konkurrenz für Android und iOS: Sieht so Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem aus?

Neuerungen in Office 2016: Simultane Echtzeitbearbeitung der Dokumente

Office 2016 Collaboration

Mit Office 2016 will Microsoft es Nutzern erlauben, in Echtzeit gleichzeitig an einem Dokument zu arbeiten – eine nützliche Funktion für Teams und die Zusammenarbeit an Projekten. Wenn ein Kollege eine bestimmte Stelle bearbeitet, z.B. in Word, erscheint eine kleine Box mit seinem Namen – alle anderen  Nutzer sehen damit auf einen Blick, wer gerade was bearbeitet. In Google Docs gibt es so etwas schon lange und auch in war es bereits möglich, zusammen mit anderen Dokumente zu editieren. Neu bei Office 2016 ist, dass das Feature sowohl in der Desktop-Version, als auch in OneDrive zur Verfügung steht.

Office 2016: Preis der verschiedenen Editionen im Überblick

Neuerungen beim Filesharing

Auch das Teilen von Dateien soll in der neuesten Version von Office 2016 unkomplizierter vonstatten gehen: Es reicht auf den Teilen-Button in der Ribbon-Leiste zu klicken – anschließend wird die Datei automatisch in der Cloud gespeichert und kann von anderen kommentiert oder bearbeitet werden.

Office 2016 Banner Diverse

Neue Themes und neues User-Interface in Office 2016

In Office 2013 beschwerten sich viele Nutzer über Themes mit zu viel weißem Hintergrund in den Office-Anwendungen. Um diesmal wirklich alle Anwender zufriedenzustellen bietet Microsoft mit der neuesten Version gleich fünf verschiedene Themes.

Office 2016 Themes

  • Farbig (Standard)
  • Weiß
  • Hellgrau
  • Mittelgrau
  • Dunkelgrau

Besonders das dunkelgraue Theme sticht heraus. Es ähnelt entfernt dem Dark Theme in Windows 10 und  ist vor allem für Power-Nutzer interessant, die täglich viele Stunden mit Office 2016 verbringen: Microsoft zufolge soll es bei längerem Arbeiten am Bildschirm die Augen schonen.

Assistent Tell Me vereinfacht Suche nach Funktionen

Tell Me ist eine der interessantesten Neuerungen in Office 2016: Der Suchassistent soll das Auffinden der zahlreichen Funktionen in Office 2016 ändern. Bislang waren die vielen Features in Office nicht immer ganz leicht zu finden. Folge: Wer nicht genau wusste nach was er sucht, fühlte sich von der Vielfalt der Möglichkeiten eher erschlagen als inspiriert.

Office 2016 Tell Me

Tell Me soll das erleichtern: Benutzer geben die gewünschte Funktion einfach als Suchbegriff in eine Box am oberen Rand des Dokuments ein – Tell Me zeigt ihnen dann eine Auswahl an möglichen Entsprechungen. Damit entfällt das umständliche Durchsuchen der komplette Ribbon-Leiste. Im Moment steht die Tell Me-Funktion in Word, PowerPoint und Excel zur Verfügung – man darf aber davon ausgehen, dass in Zukunft auch andere Office-Anwendungen davon profitieren.

Neuerungen in Office 2016 auch bei Grafen

Wer Office-Anwendungen wie Excel, Word und Powerpoint häufig dazu benutzt, um Daten in Form von Grafiken darzustellen, dürfte sich über die sechs neuen Grafen freuen, die Microsoft der neuesten Version von Office 2016 spendiert:

  • Waterfall (Finanzdaten visualisieren)
  • Histogram (Verteilungen analysieren)
  • Pareto (Faktoranalyse)
  • Box & Whisker (Informationen zu Verteilungen)
  • Treemap (Hierarchieanalyse)
  • Sunburst (Hierarchische Daten visualisieren)

Office 2016 Graphs

Die Grafen sind Microsoft zufolge das „perfekte Tool um komplexe Daten zu visualisieren“ und lassen sich zudem individuell anpassen. So kann man z.B. das Layout verändern, zusätzliche grafische Elemente und Beschriftungen hinzufügen, sowie Fonts, Farben und Effekte den eigenen Wünschen entsprechend modifizieren. Außerdem soll es nicht bei sechs Grafen bleiben – im Lauf der Zeit will Microsoft zusätzliche Grafen im Rahmen des Office 365-Abonnements veröffentlichen.

Kontextsuche mit Insights

Eine weitere interessante Neuerung in Office 2016 ist Insights: Das neue Suchfeature verknüpft Anwendungen wie Word, Excel, Powerpoint oder Outlook per Microsoft-Suchmaschine Bing automatisch mit dem Internet und liefert dem Benutzer per Mausklick kontextuelle Informationen zu einzelnen Begriffen.

Office 2016 Insights

Um das Feature zu benutzen, reicht es einen einzelnen Begriff mit der rechten Maustaste anzuklicken und anschließend „Smart-Search zu wählen: Insights liefert daraufhin Informationen, Bilder oder Fakten zu dem jeweiligen Begriff ohne dass der Nutzer die Office-Oberfläche verlassen muss.

Handgeschriebene Gleichungen in Text konvertieren

Diese Neuerung werden viele Nutzer vermutlich nicht allzu oft nutzen,  – wer öfter mit mathematischen oder physikalischen Formeln zu tun hat, wird es hingegen praktisch finden.

Office 2016 Convert Equations

Anstatt Gleichungen und Formeln wie bisher über das Menü einzugeben, kann man in Office 2016 die Gleichungen mit einem Stift oder dem Finger zeichnen, sofern ein touch-sensitiver Bildschirm verwendet wird. Office 2016 konvertiert die Gleichung anschließend automatisch ins getippte Format.

Office 2016 Banner Small

Neuerungen in Office 2016: Vorläufiges Fazit

Vom jetztigen Stand betrachtet sind es im Prinzip alles nur Kleinigkeiten im Detail , die Office 2016 anders macht. Dennoch könnten sich Features wie Tell Me und die Suche per Insights als echter Zugewinn erweisen, den man nicht mehr missen möchte, wenn man sich einmal dran gewöhnt hat. Es wird auf jeden Fall spannend sein, zu beobachten, wie gut Office 2016 aufgenommen wird und ob Microsoft sich mit dem Programm gegenüber die bei Verbrauchern immer beliebteren kostenfreien Angebote durchsetzen wird.

Bildquellen: Microsoft

E3 2016: Was waren eure Favoriten der Microsoft-Pressekonferenz?

Software-Gigant <a href="//www.giga.de/unternehmen/microsoft/">Microsoft</a> hat bei der diesjährigen Pressekonferenz auf der <a href="//www.giga.de/events/e3-2016/">E3 2016</a> neue Hardware, Software-Verbesserungen sowie massig Exklusiv-Titel vorgestellt. Was davon hat euch am besten gefallen? Stimmt in unserer Umfrage über eure Favoriten ab!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* gesponsorter Link