Netzclub: Kostenloses LTE-Datenvolumen verdoppelt und beschleunigt

Peter Hryciuk 5

Netzclub hat die zweite Generation seines kostenlosen LTE-Datentarifs unter dem Namen „Sponsored Surf Basic 2.0“ gestartet. Für Neu- und Bestandskunden gibt es einige entscheidende Verbesserungen.

Netzclub: Kostenloses LTE-Datenvolumen verdoppelt und beschleunigt
Bildquelle: GIGA.

Netzclub: Mehr kostenloses und schnelleres LTE-Datenvolumen

Bereits seit Jahren besitze ich eine SIM-Karte von Netzclub, die ich in einem alten Sony-Tablet verwende. Das Datenvolumen hat meist ausgereicht. Die größte Zeit ist man damit sowieso im WLAN. Nun hat Netzclub den „Sponsored Surf Basic 2.0“-Tarif gestartet. Jetzt gibt es statt 100 MB das doppelte Datenvolumen von 200 MB und damit etwas mehr Freiheit. Zusätzlich kann man sich über Netzclub+ weitere 300 MB kostenloses Datenvolumen sichern. Insgesamt komme ich damit aktuell auf 500 MB kostenloses LTE-Datenvolumen – pro Monat. Für ein wenig Werbung, die man sich dafür anschauen muss, sicher nicht schlecht.

Doch nicht nur das Datenvolumen wurde verdoppelt, sondern die maximal nutzbare Geschwindigkeit zudem verdreifacht. Statt 7,2 MBit/s kann man nun 21,6 MBit/s nutzen und gedrosselt wird danach nicht auf 32 kBit/s, sondern auf 64 kBit/s. Ist zwar kaum schneller aber zum Texten per WhatsApp reicht das allemal aus. Einen kleinen Nachteil gibt es aber: Der Buchungszeitraum wurde auf 28 von 30 Tagen verkürzt. Nutzt man also die kostenpflichtigen Pakete, sollte man das beachten. Nutzer der kostenlosen Angebote dürfte das egal sein. Dafür wurde die Abrechnung der Daten von 10 kByte auf 100 kByte angehoben. Im schlimmsten Fall ist das Datenvolumen also schneller aufgebraucht.

SIM-Karte bei Netzclub bestellen *

Bestandskunden werden im Übrigen automatisch umgebucht. Bei mir werden die 200 MB jetzt schon angezeigt. Zusätzlich zu den 300 MB per Netzclub+ komm ich auf 500 MB pro Monat.

Die aktuellen Smartphone-Bestseller:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones.

200 MB? Das reicht doch niemals

Natürlich ist so eine Netzclub-SIM-Karte nichts für Nutzer, die permanent mobil im Netz surfen, Videos oder Musik streamen. Dafür gibt es bessere Handy-Tarife mit viel Datenvolumen zum kleinen Preis. Die Netzclub-SIM ist eher für Nutzer, die kaum die mobilen Funktionen nutzen, aber erreichbar sein wollen. Auch der Einsatz im Tablet oder sogar im Auto ist denkbar. Offiziell sind die letzten beiden Anwendungsfälle nicht erlaubt.

Was sagt ihr zum Angebot von Netzclub?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung