Warum nur, Samsung? Dieses sagenhafte Galaxy-Smartphone wird Deutschland vorenthalten

Kaan Gürayer 2

Retro-Feeling pur: Das Samsung W2019 wirkt wie ein liebenswerter Gruß aus der Vergangenheit. Altbacken ist das Handy aber keineswegs, sondern vereint Spitzentechnik in einem kompakten Gehäuse und erfüllt damit den langersehnten Wunsch vieler Nutzer. Einziges Problem: Das sagenhafte Galaxy-Smartphone soll nicht nach Deutschland kommen. 

Warum nur, Samsung? Dieses sagenhafte Galaxy-Smartphone wird Deutschland vorenthalten
Bildquelle: GIGA.

Als Gerhard Schröder noch Bundeskanzler war, die Playstation 2 auf dem Höhepunkt ihres Erfolges und der HSV noch eine gefürchtete Bundesliga-Mannschaft, dominierten sie den Mobilfunkmarkt: Klapp-Handys. Spätestens seit der Vorstellung des iPhone und der folgenden Smartphone-Revolution sind die kompakten Mobilfunkbegleiter aber aus der Öffentlichkeit verschwunden – zumindest hier in Deutschland.

In Asien und dort vor allem China erfreuen sich die Klapp-Handys noch immer großer Beliebtheit. Das weiß auch Samsung, weshalb der Hersteller dort in Kürze die neueste Generation seines Smartphone-Flaggschiffs mit Klappmechanismus vorstellen wird: das Samsung W2019.

Am 9. November soll das neue Galaxy-Smartphone der Öffentlichkeit präsentiert werden, wie ein Teaser-Bild für das Samsung W2019 jetzt bestätigt hat. Bereits im Vorfeld ist das Design des Smartphones bekanntgeworden:

Samsung W2019: Ein Klapp-Smartphone mit Technik des Galaxy S9

Was das Samsung W2019 so besonders macht: Es ist quasi ein Galaxy S9 im Klappformat. Vor Wochen sind bereits einige der technischen Details des Smartphones an die Öffentlichkeit gelangt und die haben es in sich. Im Inneren des Klapp-Handys kommt etwa der schnelle Snapdragon 845 zum Einsatz, der ordentlich Leistung verspricht. Gleich zwei Bildschirme sind verbaut, die einmal nach innen und einmal nach außen ausgerichtet sind.

Die Super-AMOLED-Displays besitzen eine Diagonale von 4,2 Zoll und lösen mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Auch bei den Kameras muss sich das Samsung W2019 nicht verstecken: Die Dual-Linse aus dem Galaxy S9 Plus (Bild ganz oben) feiert hier ihr Comeback, inklusive der variablen Blende zwischen f/1.5 und f/2.4. Als OS kommt Android 8.1 Oreo zum Einsatz, die ganze Technik treibt ein 3.000 mAh starker Akku an.

Einziger Wermutstropfen an der Hardware: Mit Abmessungen von 132,9 x 63,2 x 17, 3 mm ist das Gerät vor allem recht dick. Das sind die naturgegebenen Nachteile eines Klapp-Smartphones.

Welche Tipps und Tricks ihr beim „echten“ Galaxy S9 unbedingt kennen müsst, seht ihr hier: 

Samsung Galaxy S9 Tricks.

Samsung W2019: Klapp-Handy kommt wahrscheinlich nicht nach Deutschland

In Deutschland werden wir das W2019 wohl nicht zu Gesicht bekommen. Vermutlich wird Samsung die Verfügbarkeit auf China und das Heimatland Südkorea begrenzen. Die gleiche Produktpolitik hat der Konzern bereits beim Vorgänger betrieben. Für uns ist das unverständlich: Zwar wird beim Samsung 2019 über ein Preisschild von umgerechnet 2.200 Euro spekuliert, was alles andere als günstig ist. Dennoch sollte der Hersteller den Kunden die Wahl lassen, ob sie das Geld für das Klapp-Handy ausgeben würden. Eine gute Ergänzung zu Galaxy S9, Galaxy Note 9 und Co. wäre das Samsung W2019 allemal.

Quelle: Twitter, via Pocket Now, GizmoChina, SlashLeaks

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link