Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Alibaba

Martin Maciej 1

Hinter Alibaba steckt nicht mehr nur eine der legendärsten Figuren aus „1001 Nacht“, sondern eines der weltweit größten Online-Handelsunternehmen weltweit. Nach eigenen Angaben hat die Handelsplattform alibaba.com weltweit über 50 Millionen Benutzer, die sich über 240 Länder und Regionen der Welt verteilen.

Besonders für kleine Unternehmen eignet sich der Zugang zu Alibaba, um Handel in asiatischen Ländern betreiben zu können.

Alibaba: Größter Online-Händler Chinas

Alibaba ist für den Online-Handel eine der ersten Anlaufstellen im Netz, wenn es um den Handel im chinesischen Markt geht. Das zu Alibaba gehörende Auktionshaus Taobao gilt als die chinesische Version von eBay. In China hat Taobao einen Marktanteil von 99 Prozent. Alibaba.com ist die weltweit führende B2B-Plattform. Das Unternehmen setzt mehr Waren um, als eBay und Amazon zusammen. Das chinesische Pendant zu PayPal liegt ebenfalls mit Alipay in Alibabas Hand. Alipay gilt dabei als Chinas größter Bezahldienst.

Ende 2014 ging Alibaba an die Börse. Der Onlinehändler konnte dabei den größten Börsenstart aller Zeiten verbuchen und die US-amerikanische Konkurrenz mit Leichtigkeit in den Schatten stellen. Mit einem Gesamtwert von 200 Milliarden Dollar ist Alibaba derzeit größer, als die beiden Online-Händler Amazon und eBay zusammen.

Alibaba: Bester Börsenstart aller Zeiten

Nachdem sich Alibaba in China zum Online-Händler Nr.1 entwickelt hat, will das Unternehmen auch den westlichen Markt angreifen und vor allem Amazon Konkurrenz bieten. Aktuell zeichnet sich das deutschsprachige Angebot von Alibaba allerdings noch durch grobe Rechtschreib- und Grammatikschnitzer aus. Auch in den USA ist Alibaba derzeit noch eine Unbekannte. Aufgrund des grandiosen Börsenstarts ist allerdings davon auszugehen, dass auch die Marke auch in Europa zukünftig etabliert sein wird.

Hinter dem Unternehmen steht der ehemalige Englischlehrer Jack Ma. Hinter dem Link kommt ihr zur Anmeldung des weltweit größten Marketplaces Alibaba.

Zu den Kommentaren

Kommentare