Mit „Apple Music“ hat der Tech-Gigant seinen eigenen Musik-Streaming-Dienst. Wer Apple Music nutzen will, benötigt einen kostenpflichtigen Account. Wollt ihr den Zugang günstiger erhalten, könnt ihr euch zusammentun und einen „Apple Music Family“-Zugang buchen.

 
Apple Music
Facts 

Der Familienzugang kostet zwar mehr im Monat, allerdings lässt sich der Account auch mit mehreren Leuten gleichzeitig nutzen. Erfahrt hier, wie man Apple Music-Family buchen kann, wie teuer die Familienmitgliedschaft ist und was man bei der Einrichtung beachten sollte.

Nine Inch Nails-Frontmann Trent Reznor stellt Apple Music vor:

apple-music-music-needed-a-home-.-.-.-so-we-built-it-one-94848.mp4

Apple Music: Familienabo einrichten – so geht's

Der normale Zugang zu “Apple Music“ kostet 9,99 €. Mit der Familienfreigabe könnt ihr den Musik-Streaming-Dienst rechnerisch günstiger nutzen. Hier bezahlt ihr nur 14,99 € im Monat, könnt den Account aber mit mehreren Personen nutzen und so die Kosten untereinander aufteilen.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Apple Music in iOS 12: So schön wünschen wir uns das Comeback von Cover Flow
apple-music-family-shutterstock_136181768
goodluz / Shutterstock
  • Das Familien-Sharing erlaubt die Nutzung von Apple-Music von bis zu sechs Familienmigliedern. Schöpft ihr also das komplette Nutzerkontingent aus, bezahlt jeder rechnerisch nur 2,50 Euro pro monat.
  • Die Bezahlung erfolgt über einen einzigen Account.
  • Voraussetzung ist die Einrichtung der iCloud-Familienfreigabe der einzelnen Apple-Accounts.
  • Ist die Freigabe bereits eingerichtet, kann „Apple Music Family“ automatisch nach der Anmeldung zum Musik-Streaming genutzt werden.
  • Ganz gleich, ob alleine oder in der Familie, die ersten drei Monate kann Apple Music gratis getestet werden.

Familienfreigabe für Apple Music Family einrichten

Inhaltlich gibt es keine Unterschiede zum „normalen“ Apple-Music-Abo. Ihr könnt also auf den gleichen Musik-Katalog zugreifen. Es sind dabei aber mehrere gleichzeitige Streams an verschiedenen Geräten möglich. Der Haupt-Nutzer muss zunächst die Familienfreigabe für seine Apple-ID einrichten, um zusätzliche Teilnehmer zu „Apple Music Family“ hinzuzufügen.

  1. Öffnet die Einstellungen-App auf dem iPhone oder iPad.
  2. Steuert den Abschnitt „iCloud“ an.
  3. Hier findet sich die Option „Familienfreigabe einrichten“.
  4. Über „Los geht's“ kann die Einrichtung beginnen.
  5. Loggt euch hierfür mit der Apple-ID an und gebt die Zahlungsmethode an, die für die Familienfreigabe verwendet werden soll.
  6. Abschließend können unter „Familienmitglied hinzufügen“ bis zu fünf Personen per E-Mail-Adresse zur Familienfreigabe hinzugefügt werden.
Bild: Apple

Mit Apple Music Family Kosten sparen

Hinweis: Die Familienfreigabe berechtigt nicht nur zur gemeinsamen Nutzung von Apple Music. Einkäufe können von allen Nutzern mit der hinterlegten Kreditkarte bezahlt werden, Eltern können zudem gezielt gekaufte Inhalte auf dem Gerät der Kinder freigeben. Darüber hinaus wird mit der Familienfreigabe das Teilen von Fotos und Kalendern erleichtert.

Über die Familienmitgliedschaft erhalten alle der bis zu sechs Personen aus der Familie unbegrenzten Zugriff auf Apple-Music. Die Freigabe unter Freunden eignet sich nur bedingt, immerhin muss ein Mitglied den Zugriff auf seine Kreditkarte ermöglichen. Allerdings erlaubt die iCloud-Familienfreigabe einzustellen, dass Käufe vorher durch das „Familienoberhaupt“ genehmigt werden müssen.

Jeder Teilnehmer verwaltet sein eigenes Profil samt Mediathek in Apple Music. So bekommt man hier individuell angepasste Musikvorschläge. Ihr müsst euch also zum Beispiel keine Gedanken darüber zu machen, dass Schlager-Songs in euren Musikempfehlungen, nur weil der Schwager im Familien-Account mithört.

Bei uns erfahrt ihr auch, wie man Spotify-Playlists in Apple Music übertragen kann.

Wie hörst du Musik?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).