PayPal: Konto löschen – Anleitung

Martin Maciej

PayPal ist mittlerweile für die Transaktion in allen gängigen Online-Shops etabliert und teilweise unentbehrlich. In einigen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass man sein PayPal-Konto löschen lassen will, weil man den Dienst zum Beispiel nicht mehr nutzen will.

In wenigen Schritten könnt ihr euren Account schließen und das PayPal-Konto dauerhaft löschen.

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Die 5 besten PayPal-Alternativen in Stichpunkten.

PayPal: Konto löschen – Schritt für Schritt

  1. Öffnet die PayPal-Webseite.
  2. Loggt euch mit euren Zugangsdaten ein.
  3. Zunächst müsst ihr ein eventuelles Restguthaben auf euer Bankkonto umbuchen.
  4. Löscht zudem eure Kreditkarten und Bankkontoangaben in eurem Profil.
  5. Nun könnt ihr das Konto schließen. Ruft hierfür die Einstellungen über das Zahnrad auf.
  6. Hier findet sich die Option „Konto schließen“.
  7. Optional könnt ihr einen Grund für die Schließung angeben.
  8. Drückt auf „Weiter“ und bestätigt die Abfrage.

Ihr erhaltet nun eine E-Mail an die bei PayPal hinterlegte Adresse. Hier ist ein Link enthalten. Folgt diesem Link, um die Schließung zu bestätigen. Achtet darauf, dass es sich um eine echte PayPal-Mail handelt und nicht um eine gefälschte Phishing-Mail. Solltet ihr eine solche Mail erhalten haben, ohne die Löschung beantragt zu haben, meldet euch direkt im PayPal-Konto an und folgt nicht dem Link aus der Mail. Unter Umständen liegt auch hier ein Phishing-Versuch vor.

Das solltet ihr über PayPal wissen (Video):

Das solltest du über PayPal wissen.

PayPal-Konto löschen geht nicht? Daran kann es liegen

In einigen Fällen kann es sein, dass ihr euer Konto bei PayPal nicht schließen könnt.

  • Stellt sicher, dass noch keine Zahlungen offen sind.
  • Es dürfen keine offenen Fälle vorliegen. Anfragen auf Käuferschutz oder Rückbuchungen müssen abgeschlossen sein, damit ihr euren Account löschen könnt.
  • Das Konto wurde eingeschränkt. Hier solltet ihr zunächst Kontakt mit dem PayPal-Support aufnehmen, um den Fall zu klären.

Beachtet, dass die Schließung endgültig ist. Ihr habt danach keinen Zugriff mehr auf euren Account. Wollt ihr den Dienst zukünftig noch einmal nutzen, muss ein neues Konto erstellt werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Vodafone-Störung aktuell: Probleme im Festnetz

    Vodafone-Störung aktuell: Probleme im Festnetz

    Aktuell liegt eine Störung im Festnetz bei Vodafone vor. Was kann man tun? Wen kann man kontaktieren, wenn Telefon oder Internet nicht mehr gehen, es eine Internet- oder LTE-Störung gibt oder das komplette Netz ausgefallen ist? In diesem Artikel findet ihr Antworten und Hilfe rund um das Thema Störungen und Probleme im Netz von Vodafone.
    Martin Maciej 25
* Werbung