Ihr könnt bei Sky Ticket (jetzt WOW) auch mit PayPal zahlen. Das empfiehlt sich beispielsweise dann, wenn ihr die Kreditkarte gekündigt oder euer Bankkonto geändert habt. Wir erklären euch, wie ihr die Zahlungsweisen ändert.

 
WOW (ehemals Sky Ticket)
Facts 

WOW (früher Sky Ticket) ist die monatlich kündbare Möglichkeit, bestimmte Angebote von Sky wahrzunehmen, ohne einen dauerhaften Vertrag abzuschließen. Die Gebühren dafür werden monatlich erhoben. Wenn ihr bei der Buchung PayPal als Zahlungsart nutzen wollt, solltet ihr darauf achten, dass auch alles richtig funktioniert.

WOW buchen und mit PayPal zahlen

  • Wenn ihr euch auf der Seite von WOW ein interessantes Angebot ausgesucht habt, bringt euch der Button „Jetzt buchen“ auf das Bestellformular.
Bildquelle: GIGA
  • Dort müsst ihr einige persönliche Angaben machen und schließlich im Abschnitt „Zahlungsdaten“ markieren, auf welche Weise ihr bezahlen möchtet.
  • Setzt dort die Markierung auf PayPal.
  • Nach dem Absenden des Formulars werdet ihr zur PayPal-Seite geleitet.
  • Dort müsst ihr euch eventuell mit euren Zugangsdaten einloggen.
  • Dann müsst ihr die Zahlung bestätigen.
  • Wenn alles geklappt hat, landet ihr auf einer Bestätigungsseite von WOW.

Danach könnt ihr euch einloggen und das Benutzerpasswort anpassen.

Ihr solltet eventuell schon in diesem Moment bei WOW kündigen, um es nicht zu vergessen. Denn die Werbeangebote laufen in der Regel etwa zwei Monate und werden danach entweder teurer oder in ihrem Umfang eingeschränkt.
Im Zeifelsfall könnt ihr euch auch auf den PayPal-Käuferschutz verlassen.

Zahlungsweise bei WOW auf PayPal ändern

Im April 2022 hat Sky bekanntgegeben, dass die Bezahlung per Bankeinzug künftig von Klarna übernommen wird und die Zustimmung seiner Kunden dazu eingefordert. Da nicht jeder Klarna nutzen möchte, gibt es in diesem Fall nur den Ausweg, sein WOW auf andere Weise zu bezahlen.

Natürlich könnt ihr bei WOW auch mit PayPal bezahlen (Bildquelle: GIGA)

So schaltet ihr die Zahlmethode bei Sky Ticket auf PayPal um:

  1. Ruft die Web-Seite von Sky Ticket auf und meldet euch an.
  2. Klickt danach rechts oben auf „Mein Konto“ und anschließend auf „Kontoübersicht.
  3. Klickt im neuen Fenster auf „Zahlmethode verwalten“.
  4. Ihr bekommt jetzt die aktuelle Zahlungsweise angezeigt. Klickt auf den Button „Zahlmethode ändern“.
  5. Nun könnt ihr PayPal als Zahlmethode auswählen und auf „Speichern“ klicken.
  6. Danach werdet ihr noch zu PayPal geleitet und müsst die monatliche Abbuchung der Sky-Ticket-Gebühren dort autorisieren.

Die nächsten Gebühren werden dann von PayPal eingezogen.

Was tun, wenn es bei der Buchung von WOW/Sky Ticket mit PayPal Probleme gibt?

In manchen Fällen funktioniert die Übergabe von Sky zu PayPal und zurück nicht richtig. Dann bestätigt euch PayPal zwar den Zahlungsauftrag und leitet euch auch zu Sky zurück, doch dort bekommt ihr eine Fehlermeldung.

sky-fail-paypal
Wenn die Zahlung von Sky Ticket mit PayPal nicht geklappt hat…

In diesem Fall könnt ihr weder bei WOW einloggen, noch habt ihr eine Kundennummer. Für Sky stellt sich alles so dar, als wäre nie eine Buchung erfolgt.

Gleichzeitig bekommt ihr eine Mail von PayPal, in der die Autorisierung einer Zahlung bestätigt wird. Das findet sich auch im Zahlungsverlauf wieder.

sky-ticket-paypalzahlung
Laut PayPal hat die Buchung bei Sky Ticket geklappt

Jetzt könnt ihr den Sky-Support kontaktieren, aber das ist zum Glück gar nicht nötig!

Die Sache stellt sich so dar:

  • Die Buchung von WOW hat nicht geklappt.
  • Aus Sicht von Sky wurde kein Vertrag geschlossen.
  • Füllt das Formular einfach nochmal aus – eventuell in einem anderen Browser.
  • Erst wenn ihr von PayPal zu WOW zurückgeführt werdet und eine Bestätigung bekommt, wurde ein Vertrag geschlossen und nur für den wird Geld eingezogen.

In dem Fall war die erste Buchung bei PayPal nämlich nur die Erteilung einer Berechtigung, für einen bestimmten Vertrag Geld einzuziehen. Da der nie zustande kam, wird es deswegen auch keine Abbuchungen geben.

Quiz: Welcher Streaming-Anbieter passt zu dir?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.