Amazon Fire TV Stick: Bildschirm kalibrieren, verkleinern, vergrößern

Robert Kägler

Nicht immer wird das Bild einer Set-Top-Box oder eines Streaming-Sticks korrekt auf dem Fernseher wiedergegeben. Wir zeigen euch in diesem Artikel, wie ihr beim Amazon Fire TV Stick den Bildschirm kalibrieren könnt. So lässt sich euer Bild über den Fire TV Stick verkleinern oder vergrößern.

Amazon Fire TV Cube: Die Weiterentwicklung im Video:

Amazon Fire TV Cube: HDMI-Stick und Echo in einem.

Smart-TVs haben eine Menge Features, um das Bild zu optimieren. Manchmal können diese automatischen Funktionen aber auch die Darstellung von beispielsweise Streaming-Sticks beeinflussen. Ist bei euch das Bild abgeschnitten, kann man auf dem Amazon Fire TV Stick den Bildschirm verkleinern, um es korrekt zu kalibrieren.

Amazon Fire TV Stick Bildschirm kalibrieren – so geht’s bei den verschiedenen Modellen

Je nach Generation und der Firmware-Version eures Amazon Fire TV Sticks, geht ihr so vor:

Ältere Amazon Fire TV Sticks ohne Alexa-Steuerung / ältere Software:

  1. Startet euren Fire TV Stick.
  2. Ruft in der Haupt-Übersicht die „Einstellungen“ auf, indem ihr ganz oben in der Leiste nach rechts navigiert und die Auswahl bestätigt.
  3. Wählt den Menüpunkt „Töne und Bildschirm“ aus.
  4. Wählt nun „Bildschirm“.
  5. Jetzt navigiert ihr zur Option „Display kalibrieren“ und bestätigt die Auswahl.
  6. Das folgende Bild zeigt euch Pfeile an, die euch beim kalibrieren helfen sollen. Über die Fire-TV-Fernbedienung könnt ihr nun den Bildschirm des Amazon Fire TV Sticks verkleinern, indem ihr auf dem Navigationsring nach OBEN (größer) oder nach UNTEN (kleiner) drückt.
  7. Verkleinert (oder vergrößert) den Bildausschnitt so lange, bis die Pfeilspitzen genau auf den Rand eures Bildschirms zeigen, dann habt ihr ihn korrekt kalibriert.

Bestätigt den Vorgang, indem ihr mit den Links- und Rechts-Tasten die Ausrichtung akzeptiert. Alternativ könnt ihr sie „Zurücksetzen“ oder den Versuch „Abbrechen“.

Neue Amazon Fire TV Sticks mit Alexa Steuerung / neuere Software:

Bei den neueren Fire TV Sticks lässt sich der Bildschirm nicht mehr über den Stick alleine kalibrieren. Ihr ruft zwar das gleiche Menü mit Pfeilen auf, könnt das Bild dort aber nicht über die Fernbedienung verkleinern oder vergrößern. Hier dient es lediglich als Orientierungshilfe für die Anzeige-Optionen des Fernsehers. So findet ihr die Hilfe:

  1. Startet den Fire TV Stick.
  2. Navigiert in der Übersicht über die oberste Leiste zu den „Einstellungen“.
  3. Wählt den Menüpunkt „Töne und Bildschirm“.
  4. Drückt auf die Option „Bildschirm“.
  5. Wählt schließlich „Display kalibrieren“.

Jetzt seht ihr ein Bild mit Pfeilen, die auf die Bildschirmränder zeigen. Diese sollten mit der Spitze genau auf den Rand zeigen und nicht abgeschnitten oder vom Rand entfernt sein. Die Größe lässt sich aber hier nicht mehr mit der Fernbedienung ändern. Stattdessen verweist Amazon auf die Einstellungen eures Fernsehers.

Öffnet die Einstellungen eures TV-Geräts und sucht nach den Anzeigeoptionen. Meistens haben die Bildschirmeinstellungen je nach Hersteller unterschiedliche Bezeichnungen (z.B. Bild, Bildschirm, Display, Anzeige …). Hier könnt ihr zwischen verschiedenen Modi auswählen (Zoom, Overscan, Scale, Vollbild, Passend, Automatisch …). Probiert die Modi durch, bis alle Pfeile korrekt ausgerichtet sind.

Wir haben die verschiedenen Alexa-Geräte von Amazon in puncto Klang verglichen:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Klang im Test: Amazon Echo, Echo Dot und Echo Plus im Audiovergleich.

Amazon Fire TV Stick: Bildschirm verkleinern – wenn sich der Bildschirm nicht kalibrieren lässt

Lässt sich der Bildschirm mit dem Fire TV Stick nicht kalibrieren, gibt es noch ein paar Lösungen, die ihr ausprobieren solltet:

  • Stellt unter „Einstellungen“ > „Barrierefreiheit“ die Option „Bildschirmvergrößerung“ auf „Aus“.
  • Schaltet den Fernseher und den Fire TV Stick komplett aus und wieder an.
  • Probiert einen anderen HDMI-Eingang.
  • Wechselt das .
  • Probiert verschiedene Auflösungen auf eurem Fernseher (z.B. 1080p, 720p, 480p …).
  • Drückt auf der Fire-TV-Fernbedienung gleichzeitig „Zurückspulen“ und „Hoch“ (Navigationsring), um den Amazon Fire TV Stick in einen Testmodus zu versetzen. Dabei blinkt eine gelbe Leuchte an eurem Streaming-Stick. Es werden dann verschiedenen Ausgabemodi (Auflösungen) für jeweils 10 Sekunden durchlaufen. Merkt euch die passende Einstellung.

Helfen diese Tipps nicht, wendet euch am besten an den Amazon-Support und schildert euer Problem genau.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung