App-Store-Probleme: Apple-Server verteilen defekte Apps

Holger Eilhard
20

In den vergangenen Stunden mehrten sich Beschwerden von iOS- und Mac-Nutzern, dass aus dem App Store geladene Updates nicht mehr starten und direkt abstürzen. Nachdem es zunächst nur kleinere Apps getroffen hat, ist nun auch Angry Birds Space HD Free von dem Bug betroffen.

App-Store-Probleme: Apple-Server verteilen defekte Apps

Die ersten Meldungen kamen bereits gestern vom Instapaper-Entwickler Marco Arment, der via Twitter von dem Problem berichtete. Einige Nutzer konnten sein Update zwar laden, beim Start der App stürzte diese jedoch direkt ab. Abhilfe schaffte in der Regel ein Löschen der App und erneuter Download, sofern der lokale Server in der Zwischenzeit eine funktionsfähige Version erhalten hat.

Betroffen waren nicht nur iOS- sondern auch Mac-Apps. Aktualisierte man die Apps mit Hilfe von iTunes wurden die betroffenen Nutzer von Fehler 8324 oder Fehler 8326 begrüßt. Apps aus dem Mac App Store zeigten die Fehlermeldung: “(App) is damaged and can't be opened. Delete (App) and download it again from the App Store.”

Die Ursache für das Problem scheint beim Caching des App Stores zu liegen, da nicht alle Nutzer weltweit betroffen waren. Apple hatte die betroffenen Apps im regulären Review-Prozess überprüft und hätte diese sicherlich nicht freigegeben, wenn sie regelmäßig Abstürzen würden. Dazu kommt, dass nicht nur * betroffen war.

Unter anderem folgende Apps, neben Instapaper, waren vom selben Bug betroffen:

  • Flick Soccer
  • Gaia GPS
  • GoodReader
  • Metronome+
  • Pair
  • PDX Bus
  • Please Stay Calm
  • Readdle Scanner Pro
  • Redshift
  • Threadnote
  • SMARTReporter (Mac)

Die Entwickler von GoodReader haben noch eine längere Beschreibung des Problems.

Da nun aber auch Berichte über ein defektes Update von Angry Birds Space HD Free auftauchen, dürfte sich Apple in Kürze dem Problem annehmen. Falls dies trotz des Feiertags in den USA nicht schon geschehen ist.

Entwickler, die aktuell eine neue Version ihrer App veröffentlichen wollen, sollten sich also gut überlegen, ob sie dies jetzt machen oder nicht besser ein paar Tage damit warten. Das Resultat derartiger Ausfälle sind 1-Sterne-Reviews im App Store, auf die die Entwickler nicht direkt reagieren können. Da das eigentliche Problem bei Apple liegt und nicht etwa bei der App oder den Programmierern, kann ein derartiger Ausfall schnell unerwünschte Nebenwirkungen mit sich bringen.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz