Lautstärke erhöhen am MacBook und Mac mit Boom & VLC Player: So geht’s

von

Für ein Video oder Musik bietet die Systemlautstärke von OS X nicht genügend Leistung? In der Tat, insbesondere MacBooks sind oftmals einfach zu leise. Wir zeigen euch, wie man trickreich die Lautstärke am Mac erhöht.

Lautstärke erhöhen am MacBook und Mac mit Boom & VLC Player: So geht’s

Eine adäquate Möglichkeit, die Lautstärke des MacBook oder Macs zu erhöhen, liegt sicherlich in der Verwendung eines Verstärkers oder guter Aktivlautsprecher. Nachteil: Diese Möglichkeit bietet sich meist nur in den eigenen vier Wänden an. Ist man hingegen unterwegs oder nimmt das MacBook zusammen mit einem “Schlummerfilm” ins Bett, ist dies leider nicht machbar.

Es gilt also die Lautstärkeeinstellung von OS X auszutricksen, möchte man Filme, Videos oder Musik mit etwas mehr „Bums“ genießen. Wie stellt man dies an?

Boom: Systemweit Lautstärke erhöhen samt Equalizer

boom_icon
Die App „Boom“ ersetzt die reguläre Lautstärkeregelung des Macs. Nach der Installation und dem Start des Programms, findet sich ein Icon in der Menüleiste. Dieses bietet fortan Zugriff auf die Regelung der Lautstärke und die Einstellungen von Boom. Das Geheimnis von Boom? Die Lautstärke wird systemweit über die festgelegten Parameter des Macs betrieben und steht überall und jederzeit zur Verfügung – im Webbrowser, in iTunes, FaceTime etc. Besonders leis abgestimmte Filme, YouTube-Videos, Skype-Gespräche oder auch Musik profitieren davon. Doch Vorsicht: Der Anwender sollte es nicht übertreiben. Eine Dauerbeschallung auf oberen Level ist nicht zu empfehlen. Musik hört sich in diesem Bereich teilweise verzerrt an und die integrierten Lautsprecher könnten Schaden nehmen.

Boom hält noch mehr Funktionen bereit. Ein systemweiter Equalizer erlaubt es, bestimmte Frequenzen zu verstärken oder zu dämpfen. Diverse Voreinstellungen für Filme und diverse Musikrichtungen bringt Boom gleich mit. Natürlich lassen sich auch eigene Einstellungen sichern und jederzeit abrufen.

MP3s und Filme können mit einer angepassten Lautstärke versehen und gespeichert werden. Hierzu fügt man diese Dateien einfach per Drag & Drop in das Programmfenster. Auf Wunsch werden diese dann weiter direkt in iTunes übertragen. Von dort aus finden sie ihren Weg auf den iPod, das iPhone oder das iPad.

Das mit 7,9 MB kleine Programm ist praktisch und sinnvoll. Kostenlos ist es aber leider nicht. Im Mac App Store verlangt der Entwickler Global Delight 5,99 Euro. Wer die Software zunächst testen möchte, findet auf der Website des Herstellers eine Testversion, die ganze sieben Tage ohne Einschränkung funktioniert.

downloaden (Testversion) auf der Website von Global Delight

VLC Media Player: Kostenfreie Alternative für Dateien

Eine kostenlose Alternative zu Boom ist der VLC Player. Auch dieser bietet eine eigene Lautstärkeregelung, die sich über die Standardparameter von OS X hinwegsetzt. Leider beschränkt sich der Einsatz nur auf Dateien, die mit dem VLC Media Player direkt abgespielt werden. Eine systemweite Anpassung der Lautstärke wie bei Boom ist leider nicht möglich.

vlc_volume

downloaden

Bildquelle (Titel): Amplifier volume von shutterstock

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: MacBook Air, MacBook Pro mit 13-Zoll Retina-Display, MacBook Pro mit Retina Display, Macbook, MacBook Pro, VLC Media Player, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz