Windows 10: Hier findet ihr das Snipping Tool

Selim Baykara
9

In Windows 10 könnt ihr per Snipping-Tool Screenshots erstellen und mit wenigen Klicks den Bildschirminhalt als Bilddatei zu speichern. Leider ist das Snipping-Tool in Windows 10 relativ gut versteckt – in diesem Artikel zeigen wir euch deshalb, wie ihr das Snipping-Tool in Windows 10 findet und einfach aktivieren könnt.

883.011
Weitere Tipps für Windows 10

In Windows 10 zählt das Snipping-Tool standardmäßig zur Grundausstattung des Betriebssystems – ihr müsst das Snipping-Tool also nicht erst installieren oder herunterladen, um es zu nutzen. Der praktische Helfer ist allerdings recht gut versteckt und ihr müsst das Tool zuerst einmal finden.

Windows 10:  Snipping-Tool – kein Download erforderlich

So findet ihr das Snipping-Tool in Windows 10:

  1. Öffnet das Startmenü indem ihr auf den Windows-Button klickt.
  2. Wählt dann das Menü Alle Apps.
  3. Navigiert hier zum Verzeichnis Windows-Zubehör.
  4. Scrollt solange nach unten bis ihr zum Eintrag Snipping-Tool gelangt.
  5. Mit Klick auf die App öffnet ihr das Snipping-Tool.

Alternativ könnt ihr auch einfach den Begriff Snipping-Tool in das Cortana-Suchfeld eingeben und das Tool dann per Mausklick aus der Liste auswählen. Einfacher ist es aber, eine Verknüpfung zu erstellen, so dass ihr das Snipping nicht immer erst wieder suchen müsst. Wie das geht lest ihr im nächsten Abschnitt.

Snipping-Tool Plus im Download für Windows

Wenn euch die Standardfunktionen des Snipping-Tools für Windows nicht ausreichen, solltet ihr euch das Snipping Tool Plus einmal anschauen. Im Unterschied zum regulären Tool bietet euch die Plus-Version deutlich mehr Features, beispielsweise für die Bildbearbeitung. Ihr könnt euch Snipping Tool Plus direkt bei uns herunterladen – eine Installation ist aber nicht erforderlich. Entpackt einfach die ZIP-Datei und startet dann die .exe-Datei.

Anleitung: So deaktiviert ihr die automatische Reparatur in Windows 10

Shortcut für Snipping-Tool in Windows 10 erstellen – So geht’s

Wenn ihr das Snipping-Tool regelmäßig in Windows 10 nutzt, zieht ihr es euch am besten in die Taskleiste, so dass ihr per Mausklick direkt darauf zugreifen könnt. So geht’s:

  1. Findet das Snipping-Tool wie oben beschrieben und klickt dann mit der rechten Maustaste auf das Tool.
  2. Wählt aus dem Dropdown- Menü die Option An Start anheften um das Snipping-Tool als Kachel auf der Startleiste anzuzeigen.
  3. Wählt die Option An Taskleiste anheften um das Snipping-Tool als Icon auf der Taskleiste anzuzeigen.

Anschließend erscheint das das Snipping-Tool in der Taskleiste. Zum Öffnen klickt ihr mit links darauf – um das Tool wieder zu entfernen, klickt ihr einfach mit rechts auf das Tool und wählt dann die Option Programm lösen.

Windows 10 optimieren: Die besten Tipps und Tricks

Tastenkombination für das Snipping-Tool in Windows 10 erstellen – So geht’s

Wenn ihr sehr oft mit dem Snipping-Tool in Windows 10 arbeitet, kann es helfen eine eigene Tastenkombination für das Snipping-Tool zu erstellen. Das macht ihr so:

  1. Ruft das Snipping-Tool über das Startmenü und das Untermenü Windows-Zubehör auf.
  2. Klickt mit rechts auf das Snipping-Tool und wählt aus dem Kontextmenü die Option Dateipfad öffnen.
  3. Jetzt öffnet sich ein neues Fenster mit dem Verzeichnis, in dem sich das Snipping-Tool in Windows 10 befindet.
  4. Klickt das Snipping-Tool in diesem Verzeichnis erneut mit rechts an und wählt aus dem Dropdown-Menü den Eintrag Eigenschaften.
  5. Wechselt dann zum Reiter Verknüpfung.
  6. In der Mitte des neuen Fensters sehr ihr ein Feld mit der Bezeichnung Tastenkombination, das im Moment allerdings noch leer ist.
  7. Klickt in das Feld und drückt die Strg-Taste – daraufhin wird automatisch die Taste Alt hinzugefügt und ihr habt die Möglichkeit eine beliebige Taste einzugeben, z.B. “S”.
  8. Wenn ihr die Taste eingegeben habt, bestätigt ihr noch einmal mit Übernehmen.

Danach verlasst ihr die Eigenschaften, indem ihr das Fenster schließt – das Snipping-Tool in Windows 10 wird daraufhin mit der von euch gewählten Tastenkombination geöffnet. Um die Kombination wieder zu entfernen, löscht ihr einfach das betreffende Feld im Reiter Verknüpfung. Weitere nützliche Tastenkombinationen für Windows 10 zeigen wir euch übrigens hier: Windows 10: Die besten Tastenkombinationen und Shortcuts.

Kauftipp: Mit einer schnellen SSD-Festplatte legt ihr auf eurem Rechner den Turbo-Gang ein. Schaut euch hier die beliebtesten Modelle zum jeweils besten Preis an:

Windows 10: Snipping-Tool fehlt oder ist verschwunden

Kurz nach der Auslieferung von Windows 10 gab es das Problem, dass einige Verknüpfungen im Startmenü fehlten oder nach einer bestimmten Zeit verschwanden. Dabei handelte es sich um einen Bug in einer der frühen Versionen von Windows 10. War die Anzahl von 512 Einträgen im Startmenü erreicht, wurden neue Verknüpfungen nicht mehr angezeigt. Inzwischen ist dieser Bug allerdings behoben. Falls ihr dennoch Probleme mit dem Startmenü habt, solltet ihr einen Blick in die folgenden Guides werfen:

Eventuell kann es auch helfen, Windows 10 zu reparieren.

Ausschneiden in Windows 10 mit Snipping-Tool: Unterstütze Formate

Mit dem Snipping-Tool könnt ihr mit wenigen Mausklicks frei gewählte Bildschirmausschnitte oder auch den kompletten Bildschirm aufnehmen und als Bilddatei in den folgenden Formaten abspeichern:

  • PNG
  • JPEG
  • GIF
  • HTML-Datei

Mit dem Snipping-Tool könnt ihr in Windows 10 sowohl rechteckige Bildschirmausschnitte, den kompletten Bildschirm oder frei wählbare Formen ausschneiden. Beachtet, dass es nicht möglich ist, mit dem Snipping-Tool zu scrollen – ihr könnt also immer nur den gerade angezeigten Bildschirmausschnitt anzeigen.

Umfrage wird geladen
Umfrage: Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?
Alles in allem - Wie zufrieden seid ihr insgesamt mit Windows 10?
Hat dir "Windows 10: Hier findet ihr das Snipping Tool " von Selim Baykara gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Microsoft Windows, Microsoft Surface Pro 4, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE