Android 4.0 Ice Cream Sandwich: mit nativer Screenshot-Funktion?

Amir Tamannai 4

Was die Copy&Paste-Problematik einst für iOS war, das ist die fehlende Screenshot-Funktion aktuell für Android: Nutzer, die auf ihren Smartphones oder Honeycomb-Tablets unkompliziert Bildschirmfotos erstellen möchten, müssen bislang entweder Root-Rechte und entsprechende MODs/Apps installieren oder, falls implementiert, auf Lösungen des Geräteherstellers (z.B Samsungs TouchWiz UX) zurückgreifen. Mit Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ könnte sich das endlich ändern …

Die Kollegen von der Android-Polizei haben herausgefunden, dass das morgen früh das Licht der Weltöffentlichkeit erblickende Google/Samsung Nexus Prime ab Werk mit der Möglichkeit Screenshots zu erstellen, ausgestattet sein wird – und zwar über ein direkt in Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ implementiertes Feature.

Um den Screenshot auszulösen, muss der Nutzer lediglich die „Lautstärke runter“- und die Power-Taste gleichzeitig drücken:

Ein paar Code-Fragmente hat die androidpolice-Redaktion zur Bestätigung ihrer These ebenfalls ausgegraben; wir lesen hier von zwei Apps, Screenshot und Screencap, die das Erstellen der Bildschirmfotos übernehmen:

screenshot
usage: screenshot [-s soundfile] filename.png
-s: play a sound effect to signal success
-i: autoincrement to avoid overwriting filename.png

screencap

[-hp] [FILENAME]
-h: this message
-p: save the file as a png.
If FILENAME ends with .png it will be saved as a png.
If FILENAME is not given, the results will be printed to stdout.

Zwar ist dieser Code und die korrespondierende Funktionalität auch schon in Android 3.x Honeycomb vorhanden – dort hat Google sie aber (absichtlich?) so eingerichtet, dass sie ebenfalls nur mit Root-Rechten zugänglich wird. Liebe Herrschaften in Mountain View: Untersteht euch, das auch bei Ice Cream Sandwich so zu tun!

Ob mein Aufruf angekommen ist oder überhaupt nötig war, erfahren wir morgen früh um 4:00 unserer Zeit: Dann wird in Hong Kong das Nexus Prime vorgestellt. Wir werden hier auf androidnext live für euch berichten – falls ihr also nicht schlafen könnt, schaut einfach vorbei; wir freuen uns auf Euch.

Quelle: androidpolice.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung