Tinder: Standort ändern – so klappts

Martin Maciej 3

Mit der App Tinder kann man seine große Liebe oder ein amouröses Abenteuer finden. Für die Liebesvorschläge greift die App auf den Standort des Smartphones zu. Wer eine Reise im Voraus planen und die Tinder-Mitglieder an anderen Orten ansehen will, kann den Standort für Tinder ändern.

Tinder: Standort ändern – so klappts
Bildquelle: Getty Images / johnkellerman.

Nutzer der kostenpflichtigen Premiumvariante „Tinder Gold“ können den Standort direkt über die App ändern. Auch kostenlos gibt es jedoch die Möglichkeit, Tinder-Nutzer aus anderen Städten zu sehen, allerdings ist dieser Weg mit etwas Aufwand verbunden.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
GPS deaktivieren und aktivieren (Android).

Tinder: Neuer Standort mit Premium-Funktion

Habt ihr den Zugang zu „Tinder Gold“ gebucht, könnt ihr den Reisepass aktivieren:

  1. Öffnet hierfür Tinder und drückt auf euer Profilsymbol.
  2. Steuert die Einstellungen für euer Profil an.
  3. Hier findet ihr auf dem iPhone die Option „Standort“. Bei Android-Nutzern heißt diese Funktion „Du schaust jetzt in“.
  4. An dieser Stelle wählt ihr „Neuen Standort hinzufügen“. Wählt den neuen Ort aus, aus welchem ihr Vorschläge für Tinder-Dates bekommen wollt.

Zum Thema: Kann man seine Interessen bei Tinder bearbeiten?

Bilderstrecke starten
43 Bilder
42 Tinder-Profile, die zu abgefahren sind, um wahr zu sein.

Tinder: Standort ändern mit Fake GPS

Ohne Tinder Gold gibt es nur einen umständlichen Umweg, um Profile aus anderen Standorten anzeigen zu lassen. Hierfür müsst ihr dem Smartphone über eine zusätzliche App einen anderen Standort vorgaukeln. Dieser Trick funktioniert nur auf Android-Geräten. Für iPhones gibt es keine zuverlässige App, mit der man die GPS-Einstellungen überlisten kann.

Standort ändern unter Android 7 (Nougat) und 8 (Oreo).
  1. Steuert zunächst die allgemeinen Android-Einstellungen an.
  2. Öffnet die Entwickleroptionen. Je nach Gerät findet man die Option auf unterschiedlichem Wege. In der Regel muss mehrmals auf die „Build Nummer“ in der Übersicht „Über das Telefon“ gedrückt werden.
  3. In den Entwickleroptionen setzt man den Haken bei „Falsche Standorte/Pseudo-Standorte zulassen.“
  4. Jetzt benötigt ihr die kostenlose App „Fake GPS“.
  5. In der Anwendung könnt ihr einen beliebigen Standort auf einer Karte auswählen. Die App gaukelt dem Android-Gerät vor, dass ihr euch an diesem angegebenen Ort befindet. Deaktiviert gegebenenfalls das WLAN am Gerät, damit der neue Standort einwandfrei erkannt wird.
Fake GPS location
Entwickler: Lexa
Preis: Kostenlos

Unter Umständen müsst ihr Tinder mehrmals neustarten, bevor der neue Standort übernommen wird. Zudem sollte man beachten, dass dieser Umweg von den Entwicklern nicht vorgesehen ist. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass dieser Umweg durch ein Update nicht mehr funktioniert.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Sky Ticket auf Chromecast nutzen – so geht's

    Sky Ticket auf Chromecast nutzen – so geht's

    Googles Chromcast gehört zu den offiziell unterstützten Streaming-Media-Playern, die ihr mit Sky Ticket verwenden könnt. Dabei muss auf den Streaming-Boxen keine weitere Software installiert werden. Wie ihr Sky Ticket mit dem Chromecast verwenden könnt, erklären wir euch in folgender Kurzanleitung.
    Thomas Kolkmann
  • Verfolgung in 4K: Dashcam Nextbase 612GW im Test

    Verfolgung in 4K: Dashcam Nextbase 612GW im Test

    Seitdem die Aufnahmen von Dashcams vor Gericht zulässig sind, denken immer mehr Autofahrer darüber nach, sich eine Mini-Kamera fürs Auto zu kaufen. Die Auswahl an Modellen ist groß. Wir haben das Premium-Modell 612 GW der britischen Firma Nextbase getestet.
    Johann Philipp 2
  • Sky Ticket offline nutzen: Geht das?

    Sky Ticket offline nutzen: Geht das?

    Mit dem Sky Ticket hat der Pay-TV-Sender ein eigenes Streaming-Angebot. Das Ticket steht in den Optionen „Entertainment“ (Serien), „Cinema“ (Filme) und „Supersport“ zur Verfügung. Kann man die Inhalte aus dem Sky Ticket offline sehen und zum Beispiel Serien aus dem Angebot auch während der Bahnfahrt unterwegs verfolgen?
    Martin Maciej
* gesponsorter Link