Instagram führt Video-Chats ein – auch für Gruppen-Anrufe

Martin Maciej

Instagram soll nicht nur eine reine Foto-Community sein, sondern bringt verschiedene Social-Media-Funktionen mit sich. So ist es in Kürze möglich, Video-Anrufe über Instagram mit Freunden und Followern zu starten.

Die Video-Chat-Funktion wurde in den vergangenen Wochen bereits angekündigt und getestet, nun wird das Feature ausgerollt.

Instagram führt Video-Chat-Funktion ein

Der Video-Chat funktioniert ähnlich wie bei WhatsApp oder Skype. Um ein Gespräch über ein Video in Instagram zu starten, geht wie folgt vor:

  1. Steuert die Übersichtsseite eines Kontakts an, den ihr anrufen und gleichzeitig sehen wollt.
  2. Über dem Gesprächsverlauf im Textformat findet sich rechts oben ein Kamera-Symbol. Tippt das Icon an, um das Video-Gespräch zu starten.
  3. Die Verbindung wird aufgebaut und ihr seht euren Gesprächspartner auf dem Smartphone-Display.

instagram-video-chat

Weitere Tipps zu Instagram:

Die Video-Calls wurden im offiziellen Instagram-Blog angekündigt. Das Feature ist noch nicht für alle Nutzer verfügbar, sondern wird in den kommenden Wochen nach und nach für alle freigeschaltet. Einen genauen Termin, an welchem die Funktion für alle Instagrammer verfügbar sein soll, nennt man nicht.

So holt ihr euch neue Schriftarten in Instagram (Video):

Schriftarten für dein Instagram-Profil.

Instagram: Video-Anrufe auch für Gruppen

Der Video-Chat ist nicht nur für Gespräche unter vier Augen verfügbar. Auch Gruppenanrufe mit bis zu vier Personen können über Instagram getätigt werden. Parallel zum Videochat könnt ihr die Instagram-App weiter bedienen und Fotos hochladen, kommentieren oder liken. Das Video-Fenster wird dann verkleinert dargestellt. Um einen Gruppenanruf in Instagram zu starten, drückt auf das Papierflugzeug-Icon in der rechten oberen Ecke eures Feeds. Über das „Plus“-Symbol können weitere Personen zum Video-Chat hinzugefügt werden.

Umbenennung von WhatsApp und Instagram: Genial oder bekloppt? Stimme hier ab

Der Mutterkonzern Facebook will zwei seiner beliebtesten Dienste umbenennen. Ein kluger Schachzug oder ein strategischer Fehler? Hier kannst du abstimmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung