Der Allgemeine Deutsche Automobilclub bietet seinen Mitgliedern zahlreiche Annehmlichkeiten. Allerdings lässt sich nicht alles online erledigen. Wann ihr in die Filialen kommt, erfahrt ihr hier.

 
Mobility
Facts 

Öffnungszeiten der ADAC-Filialen

In den meisten Geschäftsstellen sind die Mitarbeiter des ADAC jeden Wochentag von 9 Uhr morgens bis abends um 18 Uhr für euch erreichbar. Zusätzlich könnt ihr auch am Samstag ab 9 Uhr rein, allerdings schließen die ADAC-Center dann schon um 14 Uhr. Sonntags bleiben die Türen geschlossen.

Telefonisch könnt ihr die Mitarbeiter des Automobilclubs jeden Wochentag inklusive Samstag von 8 bis 20 Uhr erreichen und mit Fragen malträtieren. Den Info-Service erreicht ihr unter der Rufnummer 0800 5 10 11 12. Habt ihr eine Panne und braucht schnell Hilfe, wird euch unter der 089 20 20 4000 oder der Kurzwahl für Mobiltelefone 22 22 22 geholfen. Weitere Telefonnummern findet ihr auf der Kontakt-Website des ADAC.

Selbstverständlich könnt ihr zudem online das Kontaktformular ausfüllen. Eure Anfrage wird so schnell wie möglich bearbeitet. Achtet aber darauf, dass viele eurer Nachfragen wahrscheinlich schon auf der Website des ADAC geklärt werden. Findet ihr nicht, wonach ihr sucht, könnt ihr im Hilfe-Center euer Anliegen nach Abteilung filtern. Das Kontaktformular bezüglich allgemeiner Fragen findet ihr hier.

Wollt ihr eure Angelegenheiten lieber schriftlich klären und einen Brief schicken, richtet ihn an den Mitgliederservice unter folgender Adresse:

ADAC e.V.

Mitgliederservice

Hansastraße 19

80686 München

ADAC: Service-Center finden

Derzeit haben die „Gelben Engel“ 127 Geschäftsstellen in ganz Deutschland, zudem werden diese von weiteren 107 Vertretungen unterstützt, die jedoch nur die grundlegendsten Leistungen anbieten. Darüber hinaus gibt es insgesamt 1.666 Vereine und Clubs, die auf lokaler und regionaler Ebene als Ortsclubs gelten oder überregional bzw. bundesweit ausgerichtete Korporativclubs sind. Wo ihr die richtigen Ansprechpartner für verschiedene Angebote des Automobilclubs findet, könnt ihr auf der Website des ADAC nachsehen.