Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Instagram plant KI-Chatbot mit 30 Persönlichkeiten: Das ist bekannt

Instagram plant KI-Chatbot mit 30 Persönlichkeiten: Das ist bekannt

© Getty Images / iprogressman

Snapchat hat ihn schon, TikTok plant ihn und auch Instagram soll seinen KI-getriebenen Chatbot bekommen, mit dem Nutzer Gespräche führen können. Angekündigt ist ein virtueller Gesprächspartner, der bis zu 30 verschiedene Persönlichkeiten annehmen soll.

 
Instagram
Facts 

Erste Gerüchte zu einem Instagram-KI-Chatbot sind bei Twitter aufgetaucht. Dort wurden Screenshots zu der Funktion geleakt.

Anzeige

Instagram: Chatten mit einer KI

Hinter dem Leak steckt der Programmierer Alessandro Paluzzi, der in der Vergangenheit immer wieder Geheimnisse im Programmier-Code von Instagram entdeckt hat. Der Entwickler zeigt den KI-Chatbot auf einem Screenshot mit der Aufschrift „Chat with an AI“ auf der Benutzeroberfläche von Instagram.

Anzeige

Hiernach soll man dem KI-Gesprächspartner diverse Fragen stellen können, um Ratschläge zu erhalten. Vorrangig soll der Bot dabei helfen, bessere Nachrichten und Beiträge für Instagram zu verfassen. In einem Menü sollen sich Nutzer eine von 30 Persönlichkeiten aussuchen. Entsprechend der Auswahl verhält sich die Künstliche Intelligenz dann (Quelle: ZDnet).

Einsteiger-Tipps für Instagram
Einsteiger-Tipps für Instagram Abonniere uns
auf YouTube

Instagram plant KI-Chatbot

Bis auf die wenigen Angaben des Leakers gibt es noch keine Informationen zum KI-Chatbot bei Instagram. Der Anbieter der beliebten Social-Media-App hat sich zu Plänen nicht geäußert. Noch ist es also zu früh, um etwas über den Funktionsumfang, die Art der Antworten sowie einen Release-Zeitpunkt des KI-Tools zu sagen. Da Snapchat jedoch mit „My AI“ bereits eine entsprechende Funktion freigeschaltet hat und TikTok mit „Tako“ ein ähnliches Feature plant, dürfte es auch nicht allzu lange dauern, bis Instagram nachzieht.

Anzeige

Schon im Februar 2023 hat Meta-Chef Mark Zuckerberg angekündigt, an verschiedenen KI-Optionen bei Facebook, WhatsApp und auch Instagram zu arbeiten. Ein generelles Ziel sei es laut dem Konzern-Chef, KI-Lösungen anzubieten, die dem Nutzer weiterhelfen. Schon jetzt hat das Unternehmen zum Beispiel eine KI-getriebene Funktion für eine automatische Platzierung von Werbeanzeigen auf den verschiedenen Social-Media-Seiten (Quelle: Business Insider).

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige