Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Kostenlos telefonieren – online und mit Apps

Kostenlos telefonieren – online und mit Apps

Es ist einfach geworden, kostenlos zu telefonieren... (© IMAGO / Shotshop)
Anzeige

Gratis telefonieren? Das ist mittlerweile ziemlich einfach. Ihr könnt dazu verschiedene Apps nutzen und einige Web-Seiten bieten euch sogar den Anruf bei Telefonnummern an. Wir haben uns die Möglichkeiten einmal genauer angesehen.

Anzeige

Wenn man keinen Flat-Tarif hat und die Freiminuten aufgebraucht sind, könnt ihr zum Telefonieren kostenlose Apps oder Online-Angebote nutzen. Mit ein paar Tricks kann man sogar anonym telefonieren.

Kostenlos anrufen: So gehts mit Apps

Mit vielen Messenger-Apps könnt ihr umsonst telefonieren. Voraussetzung ist allerdings, dass ihr ins Internet kommt und euer Gesprächspartner dieselbe App benutzt. Damit solche Gespräche stabil sind und euren mobilen Traffic nicht belasten, solltet ihr dazu ein WLAN nutzen.

Anzeige

Gute Android- und iOS-Apps für kostenlose Telefonate:

  • WhatsApp – Anrufe und Videotelefonie
  • Skype – Anrufe und Videotelefonie, theoretisch auch Anrufe bei Telefonnummern, aber die kosten Geld.
  • Viber – Anrufe und Videotelefonie, „Viber Out“ bietet echte Telefonanrufe, die allerdings Geld kosten. Doch es gibt eine kostenlose Testwoche.
  • Google Hangouts – Anrufe und Videotelefonie. Auch hier ist „echtes“ Telefonieren nicht kostenlos.
  • Threema – Anrufe und Videotelefonie
  • Telegram – Anrufe und Videotelefonie
  • Slack – Anrufe und Videotelefonie

Interessant für eine echte Telefonie via App ist Satellite. Allerdings ist die Nutzung anfangs umständlich und nichts für einen Schnellschuss, denn ihr müsst einen Code eingeben, der euch mit der Post zugesendet wird. Dann bekommt ihr jedoch eine eigene zusätzliche Handynummer, mit der ihr jeden Monat 100 Minuten in 63 Länder kostenlos telefonieren könnt und auch erreichbar seid. Dieser Dienst läuft über die App und ist von der SIM unabhängig – allerdings benötigt ihr eine Internetverbindung.

Anzeige

Außerdem gibt es noch Apps wie Zoiper, mit denen ihr Mobil- und Festnetz-Nummern anrufen könnt. Dafür benötigt ihr aber ein Konto bei einem VoIP-Anbieter wie etwa Sipgate. Insofern könnt ihr damit nicht wirklich kostenlos telefonieren. Falls ihr aber Zugriff auf ein entsprechendes Firmenkonto habt, lohnt sich das auch für unterwegs.

Kostenlos telefonieren über Online-Seiten

Seiten wie telefonieren.com bieten euch Gratis-Telefonate an richtige Telefonnummern an. Wie bei nahezu allem im Internet ist „gratis“ dabei allerdings ein stark gedehnter Begriff. Ihr müsst euch dazu beispielsweise Werbung ansehen und viele Cookies akzeptieren, die euch durchs Internet verfolgen.

Außerdem haben unsere Tests gezeigt, dass es Glückssache ist, wenn dadurch wirklich mal eine Telefonverbindung zustande kommt. Auch wenn die Seite es anders behauptet, konnten wir mit telefonieren.com nicht ein einziges Gespräch führen. Davon abgesehen sind diese Telefonate auf 5 Minuten pro Tag beschränkt.

Anzeige
Bildquelle: GIGA

Auch bei callpartner.de sieht es leider nicht anders aus. Alles, was ihr da bekommt, ist die Meldung „Error Network out of order“.

In diesem Bereich sind private Nutzer nicht mehr so interessant wie früher und die meisten Anbieter pflegen ihre Dienste nicht mehr richtig oder konzentrieren sich auf Geschäftskunden. Wenn ihr also umsonst anrufen wollt, seid ihr inzwischen auf VoIP-Telefonie von Messenger zu Messenger beschränkt.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige