Mit einer „MultiSIM“ erweitert ihr eure vorhandene SIM-Karte um weitere SIM-Karten. Dadurch lassen sich mehrere Mobilgeräte mit derselben Rufnummer beziehungsweise demselben Tarifvertrag nutzen. Wie genau, erklären wir euch hier.

MultiSIM: Mehrere Geräte mit der gleichen Nummer benutzen

Mit einer MultiSIM könnt ihr mehrere Mobilgeräte unter der gleichen Rufnummer betreiben. Das ist dann sinnvoll, wenn ihr mehrere Mobilgeräte wie ein Smartphone, eine Smartwatch, ein Tablet und einen Laptop mit der gleichen Telefonnummer im gleichen Tarif benutzen möchtet. Dazu erhaltet ihr auf Bestellung entweder Zusatz-SIM-Karten oder registriert entsprechende eSIMs für den Service.

Danach lassen sich beispielsweise mehrere Smartphones mit derselben Rufnummer verwenden. Werdet ihr dann angerufen, klingeln alle diese Geräte gleichzeitig.

MultiSIM bei Telekom, o2, Vodafone und Co.

Die genauen Kosten und Bestimmungen für MultiSIMs können sich je nach Anbieter schnell ändern. Prüft Tarife und MultiSIMs unter nachfolgenden Links genau ab. Außerdem nennen manche Mobilfunkanbieter die MultiSIM-Funktion anders.

Telekom

Wen ihr mehrere Geräte unter dem gleichen Mobilfunktarif betreiben möchtet, heißt das bei der TelekomMultiSIM“. Dort könnt ihr bis zu 7 zusätzliche SIM-Karten unter eurem Vertrag nutzen. Das bedeutet, ihr könnt insgesamt unter 8 Geräten den gleichen Vertrag laufen lassen.

o2

Der Mobilfunkanbieter o2 nennt die Option „Multicard“. Dort könnt ihr bei allen o2-Tarifen mit Connect-Option bis zu zwei zusätzliche Multicards (mit Telefon-Funktion) ohne Zusatzkosten benutzen. Außerdem lassen sich bis zu 7 Datacards hinzubestellen (Datennutzung ohne Telefon-Funktion). Ihr könnt eure Rufnummer also auf 3 Geräten gleichzeitig nutzen. Die Datenfunktion lässt sich dann auf maximal 8 Geräten verwenden.

Vodafone

Vodafone nennt die Option „OneNumber“. Ihr könnt die Funktion zu jedem Red- und Young-Tarif sowie dem „Red+ Allnet“- und „Red+ Kids“-Tarif ab 2016 oder neuer dazu buchen. Davon ausgenommen ist die „Red+ Data-Karte“. Vodafone erlaubt pro Tarif zwei MultiSIMs an. Ihr nutzt dann die gleiche Nummer inklusive Datenvolumen also auf 3 Geräten gleichzeitig.

Supermärkte: Aldi Talk, winSIM, Congstar, …

Nur wenige Supermärkte bieten eine MultiSIM-Funktion an. Dazu zählen „simply“, „winSIM“, „maXXim“ und „smartmobil“. Die Zusatz-SIM-Karte kostet monatlich in der Regel eine Zusatzgebühr. „Aldi Talk“, „Penny Mobil“, Congstar, Fonic oder Blau bieten hingegen keine MultiSIMs an.