Falls ihr euch das OnePlus Nord gekauft habt, wollt ihr sicher auch mit den Daten eures alten Handys darauf umziehen. Wir erklären euch, wie ihr von einem iPhone oder Android-Handy all eure Bilder, die Musik, die Kontakte, Apps und Einstellungen auf euer neues OnePlus Nord übertragen könnt.

 

OnePlus Nord

Facts 

Auch wenn sich das Betriebssystem des OnePlus Nord „Oxygen OS“ nennt, ist die Basis weiterhin Android. Dementsprechend einfach ist es, wenn ihr alle Daten von eurem Android-Smartphone auf das OnePlus Nord übertragen wollt. OnePlus hat sogar eine spezielle App dafür entwickelt. Der Umzug von einem iPhone zum OnePlus Nord geht auch, ist aber komplizierter. Andererseits wird das auch eher die Ausnahme sein.

OnePlus Nord: Der neue Preis-Leistungs-Kracher

Vorbereitungen für den Umzug der Daten aufs OnePlus Nord

Bei einem Umzug von einem Handy aufs andere geht es ja nicht nur um Bilder, Musik, Videos und Kontakte. Zwar hat vermutlich jeder die üblichen Backup-Automatiken seiner Apps eingerichtet, aber ihr solltet vor dem Übertragen der Handy-Daten auf das OnePlus Nord noch ein paar Handgriffe vornehmen.

  • So speichert WhatsApp beispielsweise regelmäßig eure Daten, Chats und Medien, aber ihr wisst nicht, wann es das letzte Mal geschehen ist. In den WhatsApp-Einstellungen könnt ihr unter „Chats → Backup“ eine Sicherung von Hand starten, damit die Daten vor dem Umzug aktuell sind.
  • Wenn ihr nicht den Standard-Launcher nutzen wollt, sondern zum Beispiel den Nova-Launcher verwendet, solltet ihr dessen Einstellungen in der Cloud sichern, um auf dem neuen Gerät darauf zurückgreifen zu können. Das sorgt dafür, dass ihr nicht erst wieder alle Lieblings-Apps und Farben neu einrichten müsst, sondern die gewohnte Bildschirm-Anordnung gleich vom alten Gerät übernommen wird.

Generell solltet ihr in jeder App, deren Daten euch wichtig sind, vor dem Übertragen der alten Daten auf das OnePlus Nord eine manuelle Datensicherung anstoßen. Das betrifft vor allem Messenger-Apps, deren Nachrichten ihr nicht verlieren wollt, aber zum Beispiel auch die Einstellungen von E-Mail-Apps oder Datensicherungen von Passwort-Managern.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Samsung und Apple können einpacken: Das ist das schnellste Smartphone der Welt

Daten übertragen von Android zum OnePlus Nord

Es gibt zwei Methoden, mit denen ihr alle wichtigen Daten von einem früheren Android-Handy zu einem OnePlus Nord kopieren könnt.

Schon während der Ersteinrichtung werdet ihr gefragt, ob ihr die Daten des alten Handys auf das neue kopieren wollt. Das könnt ihr zu diesem Zeitpunkt machen oder es später mit der App „OnePlus Switch“ erledigen, die wir euch im zweiten Schritt erklären. Letzteres empfehlen wir euch vor allem dann, wenn ihr euer neues Handy gleich erkunden wollt, denn der Umzug von etlichen Gigabyte Daten kann durchaus Stunden dauern!

Falls ihr es sofort machen wollt, könnt ihr dazu ein spezielles Android-Verfahren nutzen, das „Mein Gerät einrichten“ heißt.

  1. Nachdem ihr euch mit dem Google-Konto beim OnePlus Nord angemeldet habt, das ihr auch schon auf dem vorherigen Handy genutzt habt, werdet ihr gefragt, ob ihr eure Daten übertragen wollt.
  2. Falls das der Fall ist und ihr nicht auf „Überspringen“ tippt, müsst ihr auf dem alten Handy die Google-Such-App aufrufen. Beide Geräte müssen im WLAN angemeldet sein.
  3. In der Google-App gebt ihr nun ein „Mein Gerät einrichten“. Alternativ könnt ihr auch auf das Mikrofon-Icon tippen und sagen „OK Google, mein Gerät einrichten“. Das ist zu empfehlen, wenn bei der manuellen Eingabe nichts weiter passiert, als dass Google Suchergebnisse anzeigt.
  4. Anschließend müsst ihr nur noch den Anweisungen auf beiden Geräten folgen. Auf dem alten Handy wählt ihr aus, welche Daten ihr übertragen wollt, und dann beginnt der Kopiervorgang.

Die zweite Methode funktioniert ähnlich, greift dafür aber auf die App OnePlus Switch zurück. Beim OnePlus Nord gehört sie bereits zur Grundausstattung, auf eurem alten Android-Smartphone müsst ihr sie erst installieren.

Entwickler: OnePlus Ltd.
Preis: Kostenlos
  1. Nach der Installation startet ihr die App auf beiden Geräten.
  2. Im Startbildschirm könnt ihr jeweils wählen, welches das neue (empfangende) und welches das alte (sendende) Telefon ist.
  3. Anschließend müsst ihr noch angeben, ob das alte Gerät ein Handy von OnePlus, ein iPhone oder ein anderes Android-Smartphone ist.
  4. Anschließend wird auf dem neuen OnePlus Nord ein QR-Code angezeigt. Gleichzeitig wird ein eigenes WLAN-Netzwerk erzeugt. Diesen QR-Code scannt ihr mit dem alten Gerät, woraufhin eine sichere Verbindung zwischen beiden Handys hergestellt wird.
  5. Jetzt könnt ihr in der App auf dem alten Handy auswählen, welche der möglichen Daten auf das OnePlus Nord kopiert werden.
  6. Anschließend beginnt der Kopiervorgang, der nach Anzahl und Größe der Daten schon mal ein paar Stunden dauern kann.

Die App erfragt auf beiden Seiten sehr viele Genehmigungen, die auch nötig sind, um auf die zu kopierenden Daten zugreifen beziehungsweise sie auf dem neuen Handy schreiben zu dürfen. Wenn ihr diese Berechtigungen nicht erteilt, kann die App nicht funktionieren!

Während die Daten übertragen werden, könnt ihr keins der beiden Handys für etwas anderes verwenden. Ihr dürft die Bildschirme auf beiden Seiten nicht verlassen oder schließen, weil dann die Verbindung unterbrochen wird. Sollte es dringende Gründe geben, könnt ihr die Übertragung pausieren.

Daten vom iPhone zum OnePlus Nord übertragen

Der Umzug vom iPhone zum OnePlus Nord ist problematisch, weil es keine iPhone-App dafür gibt. Die würde Apple nicht erlauben, weil sie zu viele Rechte benötigt. Die Switch-App auf dem neuen Handy kann trotzdem eure Daten vom iPhone übernehmen – mit einem Umweg.

Beim Start der OnePlus-Switch-App wird man ja nach dem Typ des alten Handys gefragt. Wenn ihr die Option „iPhone“ wählt, wird euch ein Login-Bildschirm für die iCloud angezeigt. Ihr könnt nur Daten vom iPhone auf ein OnePlus Nord übertragen, die ihr vorher in der iCloud gesichert habt!

Wirklich praktisch ist das aber nur, wenn ihr ein kostenpflichtiges iCloud-Konto habt. Denn ansonsten reicht die lächerlichen 5 GB Inklusiv-Speicherplatz bei Apple nicht einmal für eure Fotos aus. Von Musik, Videos und anderen Daten ganz abgesehen.

Um eure Medien-Dateien vom iPhone zum OnePlus Nord zu bringen, könnt ihr beide Geräte nacheinander mit einem PC verbinden. Erst verbindet ihr das iPhone über das Datenkabel mit dem PC und kopiert alle angezeigten Dateien auf die Festplatte. Anschließend verbindet ihr das OnePlus-Handy mit dem PC und schiebt die Daten von der Festplatte in den Handy-Speicher.

In dem Fall reicht der iCloud-Platz für die Einstellungsdaten und andere Sicherungen des iPhone aus und ihr könnt die Umzugs-App verwenden, um eure wichtigen Kerndaten vom iPhone aufs OnePlus Nord zu kopieren.

Teste dein Wissen: Erkennst du diese 13 Retro-Handys?

Bevor jeder auf sein Smartphone starrte, gab es Handys! Doch wie gut kennst du die Geräte von damals? Mach' unser Quiz und beweise dein Retro-Wissen! 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.