Die App „Tinder“ will euch bei der Suche nach einer schnellen Nummer oder der großen Liebe behilflich sein. Ein Hindernis dabei ist, dass man seinen potentiellen Liebespartner „matchen“ muss. Da stellt sich die Frage, ob und wie man bei Tinder Likes sehen kann, ohne jemanden gematcht zu haben?

 
Tinder
Facts 

Swipt ihr bei einem interessanten Account nach rechts, könnt ihr mit dem Nutzer erst in Kontakt treten, wenn ihr von der- oder demjenigen ebenfalls gemocht werdet. Gibt es bei Tinder eine Möglichkeit, zu sehen, wer einen bereits geliket hat?

Tinder: Likes vorher und ohne Match sehen

Wurde euer Account nach rechts „geswipet“, seht ihr den entsprechenden Nutzer nur in verpixelter Form. Tippt ihr ein unkenntlich gemachtes Profilbild an, werdet ihr dazu aufgefordert, ein „Tinder Gold“-Abo abzuschließen. Mit dem kostenpflichtigen Upgrade ist es jederzeit möglich, seine Likes bei Tinder zu sehen. Das Gold-Abo ist der einzige Weg, um zuverlässig seine Likes ohne Match zu sehen. Wer wenige oder keine Matches bekommt, ist schnell von Tinder genervt. Genau diese Zielgruppe dürfte sich wohl besonders über Tinder Gold freuen.

Ihr wollt mehr Matches auf Tinder? Hier findet ihr die Tricks, damit es mit den Dates endlich klappt:

Falls ihr kein Geld für die Dating-App ausgeben wollt, müsst ihr euch mit einigen Umwegen behelfen, die mehr oder weniger erfolgreich zum „Ziel“ führen:

  • Schaut euch das verpixelte Profilbild genau an. Ihr könnt zwar nicht genau erkennen, wer euch mag, allerdings könnt ihr anhand der Form und der Farben bei euren zukünftigen Matching-Streifzügen die Profilbilder der vorgeschlagenen Tinder-Nutzer abgleichen und herausfinden, wer hinter dem Pixel-Bild steckt. Die Methode braucht aber Glück, Geduld und ein gutes Auge. Der Algorithmus könnte euch dabei in die Karten spielen und Accounts, die euch bereits nach rechts geswipt haben, bevorzugt anzeigen.
  • Hierfür solltet ihr euren Suchradius und auch das Suchalter hochstellen, schließlich kann die Person, die euch mag, außerhalb eurer bisherigen Vorgaben liegen. Tipp: Mit einem Trick könnt ihr auch euren Standort bei Tinder ändern.
  • Alternativ könnt ihr auch den Suchradius stark einschränken und zum Beispiel auf 1 km setzen. Der Tinder-Algorithmus schlägt euch Tinder-Profile außerhalb dieses engen Suchumkreises vor, wenn sie euch geliket haben.
Die 5 besten Dating-Apps Abonniere uns
auf YouTube
  • Nutzt die Swiping-Funktion regelmäßig. Ihr könnt immer wieder die „Secret Admirer“-Option freischalten. Hiermit lässt sich eines von vier zufällig ausgewählten Profilen, die euch zuletzt gelikt haben, aufdecken. Nutzt die Funktion mit Bedacht und für das Konto, bei dem euch der Beschreibungstext und das verpixelte Vorschaubild am meisten überzeugt haben. Beachtet aber, dass es ein tägliches Like-Limit gibt.

Tinder: Likes ohne Match sehen mit Hack?

Immer wieder tauchen in Suchmaschinen oder sozialen Medien Empfehlungen für angebliche Tinder-Hacks auf, die euch Likes auch ohne Gold-Abo zeigen wollen. Von solchen Apps wie „Bonfire For Tinder“ oder „Supermatch“ solltet ihr Abstand halten. Natürlich ist eine entsprechende Funktion von den Tinder-Machern nicht vorgesehen.

Es handelt sich also um inoffizielle Dienste. Verknüpft ihr euer Konto mit solchen Apps, liegt ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen der Dating-App vor. So kann euer Tinder-Account gesperrt werden. Zudem weiß man in der Regel nicht, wer solche Anwendungen entwickelt. Ihr gebt so möglicherweise persönliche Daten in fremde Hände und wisst nicht, was damit angestellt wird oder ladet euch Schadsoftware auf euer Smartphone. Auch versteckte Abo-Fallen können hinter solchen Like-Hacks lauern.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).