Mit dem Hype um den Multiplayer-Titel „Among Us“ verbreitete sich Abkürzung „sus“ in Windeseile – nun könnte der Begriff sogar zum Jugendwort 2021 gekürt werden. Was die Abkürzung „sus“ bedeutet und wofür ihr sie verwenden könnt, erfahrt ihr hier auf GIGA.

 

Netzkultur

Facts 

Multiplayer-Games, soziale Plattformen und Online-Foren sind heutzutage wahrscheinlich die größte Geburtsstätte für die typischen Abkürzungen unseres Netz-Alltags. Viele davon stammen dabei aus dem Englischen – so auch „sus“. Deswegen sind solche Abkürzungen und Akronyme für Nicht-Muttersprachler häufig nicht einfach herzuleiten. Darüber hinaus sollte man „sus“ nicht mit den für YouTube-Poop bekannten „soos“, „sees“ und „saas“ verwechseln.

Noch weitere Begriffe und Abkürzungen aus dem Netz erklären wir euch in folgendem Video:

Das bedeuten "Bratan", "Cringe", "tl;dr" und mehr – Netzjargon erklärt

Was bedeutet die Abkürzung „sus“ im Online-Gaming (Among Us)?

Ein wesentliches Spielelement von „Among Us“ ist, als Teil der Crewmates (Crewmitglieder) die Imposters (Betrüger) herauszufinden. Sobald eine Leiche gefunden wird, kann ein Gruppenmeeting einberufen werden, um die Indizien auszutauschen und einen Mitspieler des Mordes zu beschuldigen – hier kommt dann auch die Abkürzung „sus“ ins Spiel.

So steht die Abkürzung „sus“ einfach für das englische Wort „suspect“ beziehungsweise „suspicious“. Übersetzt bedeutet das also „mutmaßlicher Täter“, „Tatverdächtiger“ oder eben einfach „verdächtig“.

Mit dem Satz „Green/Yellow/Red is sus“ ist also gemeint, dass der Spieler mit der entsprechenden Farbe für verdächtig gehalten wird.

Green Is Sus | Among Us Impostor T-Shirt

Green Is Sus | Among Us Impostor T-Shirt

Dabei ist die Abkürzung aber keine Erfindung der „Among Us“-Community, sondern schon seit dem früher 20. Jahrhundert in der englischen Sprache vorhanden (Quelle: Oxford Lexico). Aufgrund der Kürze ist „sus“ natürlich eine ideale Abkürzung in den Spielmeetings und so konnte der Online-Mehrspielertitel einer alten Abkürzung aus Zeiten, bevor Videospiele überhaupt existierten, neues Leben einhauchen.

Weitere Netz-Begriffe und Gaming-Abkürzungen wie OMW, SMH und GG erläutern wir euch hier:

Wahl zum Jugendwort 2021

Wie jedes Jahr, wird auch 2021 vom Langenscheidt-Verlag das Jugendwort des Jahres gesucht. Seit der Wahl 2020 geschieht das aber nicht mehr über eine Jury, sondern online über das Einreichen von Vorschlägen und später dann freie Abstimmungen. So soll das Jugendwort endlich näher an der wirklichen Sprachwelt von Jugendlichen liegen. Und so hat es jetzt auch „sus“ neben Wörtern wie „sheesh“, „cringe“ und „Digga“ in die Top 10 und somit in das Semi-Finale für die Wahl zum Jugendwort 2021 geschafft.

Langenscheidt Wahl zum Jugendwort 2021 Top 10
Screenshot: Wahl zum Jugendwort 2021 (Langenscheidt)

Zweitsprache Netzjargon: Was bedeuten diese Chat-Abkürzungen?

Was haltet ihr von der Abkürzung „sus“? Würdet ihr sie auch in anderen Spielen oder sogar im Alltag nutzen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.