Captain Obvious: Offensichtliche Bedeutung des Superhelden-Namens

Thomas Kolkmann

Falls ihr in letzter Zeit öfter „Captain Obvious“ genannt wurdet, oder ihr den vermeintlichen „Superhelden“ in Film und Fernsehen gesehen habt, fragt ihr euch nun sicher, was es mit dem Charakter beziehungsweise der Bezeichnung auf sich hat. Wir klären euch in diesem offensichtlichen Ratgeber über „Captain Obvious“ und seine Eigenschaften auf.

Die besten Memes 2015.

„Captain Obvious“ ist kein echter Superheld, wie wir sie aus den Marvel- und DC-Comic-Universen kennen, sondern eher eine sarkastische Bezeichnung für jemanden, der unnötigerweise oft das klar ersichtliche ausspricht.

Was bedeutet „Captain Obvious“?

Der Name „Captain Obvious“ setzt sich dabei aus dem englischen Wort „Captain“, welches mit Anführer, Kommandant oder Kapitän übersetzt werden kann und dem Wort „Obvious“ – zu deutsch offensichtlich, ersichtlich, selbstverständlich – zusammen.

Dabei ist das „Captain“ wie im Comic-Buch als beliebter Titel für einen Superhelden gemeint – „Captain America“, „Captain Planet“,„Captain Marvel“… „Captain Obvious“. Dabei hat letzterer Superheld jedoch nur die absolut unnötige „Superkraft“, das klar ersichtliche in Wortform zu pressen und auszusprechen.

Captain Obvious Titelbild

Die sarkastische Bezeichnung für jemanden, der das Offensichtliche nicht bei sich behalten kann, ist dabei hierzulande vor allem als Meme oder Reaktion im Internet und in der Film- und Fernsehlandschaft bekannt. So kommt „Captain Obvious“ beispielsweise in der Late-Night-Show „Neo Magazin Royale“ vor, um offensichtliche Sachverhalte zu erläutern. Die Hotel-Buchungsseite Hotels.com hat „Captain Obvious“ für ihre Werbung eingesetzt und auch „South Park“ hat mit „Captain Einsicht“ ihren ganz eigenen Spin an der „Captain Obvious“-Formel präsentiert.

Typische „Captain Obvious“-Sätze und Situationen

Das Offensichtliche zu sagen ist in den meisten Fällen einfach nur unnötig, kann hin und wieder aber auch unhöflich oder pietätlos sein. Zu den typischsten Sätzen eines „Captain Obvious“ gehören solche Phrasen wie:

  • „Es regnet ja.“
  • „Es ist ja schon dunkel.“
  • „Wenn ich wüsste wie das funktioniert, könnte ich dir helfen.“
  • „Die Beerdigung war ja echt traurig.“
  • „Wir müssen Montag wieder zur Schule.“
  • „Hinterher ist man immmer schlauer.“

Aber auch Hinweise wie „Du blutest ja“, während man mit einem Taschentuch seine Wunde säubert, oder „Vorsicht, die heiße Schokolade ist heiß!“ können mit einem „Danke, Captain Obvious“ kommentiert werden.

Welche „Captain Obvious“-Geschichten habt ihr selbst schon erlebt – und wart ihr selbst schon mal derjenige, der das Offensichtliche unbedingt laut aussprechen musste? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Disneys Eiskönigin 2 startet früher im Kino: Alles zur Frozen-Fortsetzung

    Disneys Eiskönigin 2 startet früher im Kino: Alles zur Frozen-Fortsetzung

    Große Freude für Fans von Elsa und Anna: Disney hat den offiziellen Termin zum Kinostart der Fortsetzung vorgezogen. „Die Eiskönigin - völlig unverfroren“ hat 2013 riesige Erfolge nicht nur an den Kinokassen gefeiert. 1,2 Milliarden Dollar konnte die Produktion einspielen und zwei Oscars einheimsen. Lange zierte sich Disney mit der Botschaft, dass die Geschichte von Anna und Elsa weitererzählt wird. Wir haben...
    Christin Richter
* gesponsorter Link