Anders als gewöhnliche Bluetooth-Kopfhörer werden die AirPods mit einem zusätzlichen Case ausgeliefert. Die Station ist notwendig, um die Kopfhörer mit Smartphones und anderen Geräten zu verbinden sowie um die AirPod-Akkus aufzuladen. Doch was kann man tun, wenn man das AirPod-Case verloren hat oder das Zubehör beschädigt wurde?

 
AirPods
Facts 

Einen verlorengegangenen AirPod kann man über die iOS-Funktionen wiederfinden. Gilt das auch für die AirPod-Ladestation?

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Top 10: Die beliebtesten Bluetooth-Kopfhörer in Deutschland

AirPod-Case verloren oder defekt: Was tun?

Das Ladecase hat keine eigene Bluetooth-Verbindung. Es kann also nicht über die „Wo ist?“-Funktion am iPhone wiedergefunden werden, es sei denn, es steckt noch mindestens ein AirPod drin. Ihr müsst euch demnach auf die Suche begeben. Lässt es sich nicht wiederfinden, bleibt nichts anderes übrig als sich ein Ersatz-Ladecase zu beschaffen.

Apple Kabelloses Ladecase für AirPods
Apple Kabelloses Ladecase für AirPods
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 16.08.2022 04:05 Uhr

Ihr könnt euch dafür ein beliebiges Ersatz-Case holen. Die AirPods sind nicht auf das ursprünglich ausgelieferte Zubehör angewiesen und funktionieren auch mit anderen Cases. Das klappt sogar mit Zubehör, das nicht original von Apple, dafür günstiger ist. In der Regel müssen Fremd-Cases aber zunächst mit einer neuen Ladestation verbunden werden. Wie das funktioniert, entnehmt ihr der Anleitung des jeweiligen Geräts. Beachtet, dass es bei nicht-originalem Zubehör zu Verbindungsproblemen oder anderen Schwierigkeiten kommen kann.

Habt ihr ein originales Ersatz-Ladecase von Apple, geht das so:

  1. Öffnet die Einstellungen-App auf dem iPhone, mit dem die AirPods gekoppelt sind.
  2. Ruft den Bereich „Bluetooth“ auf.
  3. Sucht nach dem Eintrag für die AirPods und drückt auf das blau-weiße „i“-Symbol.
  4. Nehmt dann die Option „Dieses Gerät ignorieren“ und bestätigt den Befehl.
  5. Nun könnt ihr die AirPods samt Ladecase wieder mit dem iPhone verbinden. Legt dafür beide AirPods in das neue Ladecase.
  6. Öffnet den Deckel. Die LED sollte gelb blinken.
  7. Haltet den Button auf der Rückseite der Ladestation für einige Sekunden gedrückt, bis die LED weiß leuchtet.
  8. Legt dann das Ladecase und das iPhone dicht nebeneinander.
  9. Auf dem iPhone erscheint die „Verbinden“-Option.
  10. Ihr könnt nun eure AirPods wieder wie gewohnt nutzen.

Kann man AirPods ohne Case laden?

Sind die AirPods bereits mit dem iPhone gekoppelt, könnt ihr sie auch ohne Ladestation verwenden. Habt ihr also zum Beispiel die Hülle nur zu Hause vergessen, hört ihr weiterhin über die AirPods Musik, solange noch genug Akku-Power vorhanden ist.

AirPods Pro im Vergleich Abonniere uns
auf YouTube

Ohne Ladestation lassen sich die AirPods aber nicht aufladen. Es gibt keine Möglichkeit, ein Kabel zum Aufladen anzuschließen. Anders als bei iPhones lässt sich der Akku der AirPods auch nicht kabellos über eine Qi-Ladestation auffüllen. Langfristig braucht ihr also einen Ersatz, wenn ihr euer Ladecase verloren habt oder es defekt ist.

Abstimmung: „Zahnbürstenkopf“ oder „Knopf im Ohr“ – welches Earbuds-Design sieht besser aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.