Wer das volle Apple-Equipment benötigt, setzt auf die kabellosen AirPods. Anders als herkömmliche Bluetooth-Kopfhörer verzichtet man hier auch auf das Verbindungskabel zwischen den beiden Ohrteilen. Zu leicht kann es dabei passieren, dass einem ein AirPod verloren geht. Anstatt lange zu suchen, gibt es einige Tricks, mit denen sich ein verlorener AirPod wiederfinden lässt.

 

AirPods

Facts 

GIGA zeigt euch, wie man mit Glück und ohne lange Suche herausfindet, wo die AirPods liegen könnten und wo man Ersatz findet, wenn sich ein Kopfhörer nicht wiederfinden lässt.

AirPods per iPhone orten mit iOS-Bordmitteln

Im Idealfall habt ihr vorgesorgt und die „Wo ist“-Funktion am iPhone aktiviert. Die iOS-Funktion zeigt alle Geräte auf einer Karte an, die mit der eigenen Apple-ID verbunden sind. So könnt ihr den Kopfhörer besonders schnell finden, wenn er sich noch in der Nähe befindet. Falls keine aktive Verbindung mehr zwischen dem iPhone und den AirPods besteht, zeigt „Wo ist?“ die letzte bekannte Position an. So aktiviert ihr die Option:

  1. Ruft die „Wo ist?“-App auf dem iPhone auf.
  2. Hier findet ihr den Bereich „Geräte„.
  3. Sucht den Eintrag für eure AirPods. Hier wird im Glücksfall der aktuelle Standort angezeigt.
  4. Über die „Wo ist?“-Funktion kann auch ein zwei Minuten langern Ton über die AirPods wiedergegeben werden.
Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Top 10: Die beliebtesten Bluetooth-Kopfhörer in Deutschland

Befinden sich die Kopfhörer im Lade-Case, wird „Kein Standort gefunden“ oder „Offline“ angezeigt. Das gilt auch, wenn die Kopfhörer nicht mehr mit dem iPhone verbunden sind, weil sie zum Beispiel ausgeschaltet oder zu weit weg sind.

Ihr könnt den AirPod-Standort auch im Browser am PC oder Mac anzeigen. Öffnet hierfür den „Find“-Bereich in der iCloud und meldet euch mit der Apple-ID an.

Mit dem Firmware-Update von Oktober 2021 werden die „Wo ist?“-Funktionen erweitert. Sind die Kopfhörer per Bluetooth verbunden, zeigt die App die ungefähre Entfernung eines verlorenen AirPods an. Zudem könnt ihr den Kopfhörer hierüber als „verloren“ melden. Andere Apple-Nutzer können dann ähnlich wie bei AirTags dabei helfen, die teure Hardware zurückzubekommen, Zudem könnt ihr eine Nachricht auf dem iPhone wiedergeben lassen, falls festgestellt wird, dass die Kopfhörer zu weit entfernt sind. Dabei wird euer Zuhause als vertrauenswürdiger Ort gespeichert. Hier gibt es keine Benachrichtigung, schließlich lasst ihr eure AirPods in den eigenen vier Wänden in der Regel häufiger liegen. So werdet ihr benachrichtigt, wenn eure AirPods zu weit entfernt sind:

  1. Stellt sicher, dass die Oktober-Firmware auf den AirPods installiert ist.
  2. Öffnet die „Wo ist?“-App auf dem iPhone oder iPad.
  3. Sucht in der Geräteübersicht nach den AirPods, für die ihr die Einstellung vornehmen wollt.
  4. Aktiviert hier die Option für die Benachrichtigung.
  5. Gebt euer Zuhause als Ort an, an dem die Benachrichtigung deaktiviert werden soll.

Sobald ihr euch zukünftig zu weit von euren AirPods entfernt, weil sie zum Beispiel aus der Tasche gefallen seid, erhaltet ihr eine Information darüber auf eurem iPhone. Für die Apple Watch gibt es die Option noch nicht.

Apples neue AirPods-Features mit iOS 15

Apple AirPod verloren: Tipps zum Wiederfinden

Habt ihr die Apple-Kopfhörer zu Hause verloren oder zeitnah festgestellt, dass eines der teuren Geräte nicht mehr an seinem Platz ist, könnt ihr die kleinen Teile auch ohne „Wo ist?“-Option schnell wiederfinden. Voraussetzung ist, dass der Kopfhörer noch eingeschaltet sowie mit dem iPhone ist und dass es in der Umgebung recht leise ist. Über das iPhone könnt ihr einfach einen Song oder Ton abspielen und dabei die Lautstärke nach ganz oben drehen. Natürlich sollte man den zweiten, verbliebenen AirPod zuvor aus dem Ohr ziehen.

  1. Steuert hierfür zunächst das Kontrollzentrum am Apple-Gerät an.
  2. Mit einem Wisch nach links könnt ihr die aktuell verbundenen Quellen zur Musikwiedergabe aufrufen. Sucht hier den Eintrag für die AirPods heraus.
  3. Stellt für die AirPods die Wiedergabestärke auf den Maximalwert.
  4. Nun müsst ihr in eurer Umgebung horchen, ob sich die Position des verlorenen AirPods wieder ausmachen lässt.

Überprüft auch, ob die maximale Lautstärke in den iPhone-Einstellungen beschränkt ist. Tipp hierzu: iPhone - maximale Lautstärke von Kopfhörern festlegen und absichern. Leider hat Apple keine Möglichkeit eingebaut, einen vermissten Kopfhörer durch ein akustisches Signal zu orten.

Verlorenen Apple AirPod finden: App hilft

Mit dem LightBlue Explorer gibt es auch eine App, die bei der Suche helfen kann. Das Gerät ist nicht direkt für die Ortung verlorener Apple-Kopfhörer konzipiert, sondern zeigt die Signalstärke aller in der Nähe vorhandener Bluetooth-Geräte an. Die AirPods lassen sich durch die konkrete Bezeichnung auf dem Bildschirm ausmachen. Mit dieser App müsst ihr euch ganz nach dem Prinzip des Spiels „Topfschlagen“ durch eure nähere Umgebung bewegen, um anhand der Veränderung der Signalstärke ausmachen zu können, wo sich das verlorene Teil befindet.

LightBlue®

LightBlue®

Entwickler: Punch Through

Fallen die AirPods leicht raus? So schlagen sich die AirPods im Test (Video):

Apple AirPods im Test

Apple AirPod verloren? Ersatz online bestellen – Kosten und Möglichkeit

Auch diese Lösung hilft aber leider nicht, wenn der Kopfhörer gar nicht mehr mit dem Apple-Gerät verbunden ist. Habt ihr einen Teil des Paars in der Bahn, auf dem Rad, beim Joggen oder anderswo unterwegs verloren, gibt es derzeit keine technische Lösung zum Wiederfinden. Um das Paar wieder zu komplettieren, müsst ihr wohl oder übel einen Ersatz-AirPod nachbestellen.

  • Apple selbst bietet die Möglichkeit, einen Kopfhörer im Falle eines Verlustes nachzubestellen.
  • Ihr benötigt dafür die Seriennummer der AirPods. Diese findet ihr auf der Verpackung oder in den Bluetooth-Einstellungen eures iPhones.
  • Ganz billig wird der Ersatz jedoch nicht: Für einen einzelnen Ohrhörer wird ein Preis von 75 Euro beziehungsweise 99 Euro bei den AirPods Pro fällig. Zusätzlich werden 11,90 € Versandkosten berechnet, falls ihr den Austausch nicht in einem Apple-Store durchführt.
  • Wer ein neues Case benötigt, muss 65 € bezahlen.
  • Wird ein AirPod beschädigt und nicht verloren, kostet die Reparatur 55 € je Ohrstöpsel bzw. Case.
  • Der Neupreis für ein neues Paar inklusive Ladestation liegt bei 180 €.

Wer auf Nummer sichergehen und einem Verlust vorbeugen möchte, findet inzwischen AirPods-Haltebänder, mit denen sich die beiden Kopfhörer miteinander verbinden lassen. Wobei das innovative Konzept der neuen Apple-Kopfhörer mit dieser Lösung hinfällig wäre...

Spigen RA100  für Apple Airpods 1 & 2 Strap [Nicht kompatibel mit Airpods Pro]

Spigen RA100 für Apple Airpods 1 & 2 Strap [Nicht kompatibel mit Airpods Pro]

Wer lieber gleich einen mit Kabel verbundenen Bluetooth-Kopfhörer sucht, wirft einen Blick auf unseren Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer-Test.

Wir zeigen euch auch, wie man die AirPods zurücksetzen kann, falls es z. B. Probleme beim Empfang gibt.

Abstimmung: „Zahnbürstenkopf“ oder „Knopf im Ohr“ – welches Earbuds-Design sieht besser aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).