AirPods mit neuem Feature: So möchte Apple die Bluetooth-Ohrhörer verbessern

Holger Eilhard

Seit fast zwei Jahren sind die aktuellen AirPods mittlerweile verfügbar. Während sich Gerüchte über ein nahendes Update verbreiten, gibt es nun zeitgleich Berichte, mit welchen Funktionen man die Nutzer in Zukunft locken könnte.

AirPods mit neuem Feature: So möchte Apple die Bluetooth-Ohrhörer verbessern
Bildquelle: GIGA.

Apple AirPods: Bluetooth-Ohrhörer mit biometrischen Sensoren

Aktuell bestehen Apples AirPods aus drei Komponenten: dem linken und rechten Ohrstöpsel sowie dem Ladecase für die Aufbewahrung. In einem aktuellen Patent (via 9to5Mac) beschreiben Apples Ingenieure nun, wie man die Ohrhörer in Zukunft verbessern könnte.

So beschreibt Apple in dem Patent, dass die kleinen weißen Ohrhörer mit mindestens einem biometrischen Sensor ausgestattet sein könnten. Gleichzeitig könnte das Gehäuse eines AirPod nun symmetrisch sein, sodass es keinen dedizierten linken oder rechten Ohrhörer mehr gibt — beide passen gleichermaßen in das linke oder rechte Ohr.

Dadurch würde nicht nur für Apple die Fertigung günstiger, auch der Austausch im Falle eines Defekts oder Verlusts ist einfacher, da es nur noch ein Modell gibt. Der Besitzer muss des Weiteren nicht länger darauf schauen, welcher Ohrhörer in welches Ohr gehört. Die Erkennung, in welchem Ohr ein AirPod Platz genommen hat, sollen Sensoren übernehmen.

Apple verkauft die aktuellen AirPods seit mittlerweile zwei Jahren, hier unser Test:

Apple AirPods im Test.

Apple AirPods: Weicher Schaumstoff statt hartem Plastik

Apple beschreibt in dem Patent weiter, dass einige biometrische Sensoren dann am besten funktionieren, wenn sie eng an der Haut des Trägers aufliegen. Um dies zu ermöglichen, könnte Apple in Zukunft auf weichen Schaumstoff setzen, welches — wie schon von anderen Ohrhörern bekannt — nach dem Einstöpseln im Ohrkanal expandiert. Die Zeiten des harten Plastik könnten damit ein Ende haben. Apples Ziel ist es damit einen Ohrhörer zu schaffen, dessen Design mit den Ohren möglichst vieler Personen kompatibel ist.

Erst vor einigen Tagen gab es Berichte, dass Apple für die kommenden Monate gleich zwei Aktualisierungen seiner AirPods plant. Das kleinere dieser beiden Updates soll Anfang 2019 auf den Markt kommen, während ein größeres Hardware-Upgrade derzeit für das Jahr 2020 erwartet wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link