Alexa leuchtet grün: Das bedeutet der Lichtring

Martin Maciej

Mit dem Amazon-Echo-Lautsprecher kommt die Amazon-eigene Sprachsteuerung Alexa ins Haus. Alexa plaudert mit euch, der Status des Amazon Echo wird jedoch durch den Lichtring auf dem Gerät signalisiert. Erfahrt hier, was es bedeutet, wenn Alexa grün leuchtet und was man tun kann, wenn der Lichtring dauerhaft grün bleibt.

Im Normalfall reagiert der Amazon Echo auf Sprachbefehle, die nach dem Signalwort „Alexa!“ eingesprochen werden. In einigen Fällen kann es jedoch Benachrichtigungen geben, die nicht von euch angestoßen wurden. Hier kommt der grüne Lichtring ins Spiel.

Die lustigsten Antworten von Alexa im Video:

Easter Eggs und lustige Antworten von Alexa.

Alexa leuchtet grün: So kann man den Ring abschalten

Bei einer grünen LED-Anzeige wartet eine Benachrichtigung darauf, von euch abgehört zu werden. Der Amazon Echo soll bei eingehenden Mitteilungen nicht von alleine lossprechen, daher muss die Ansage erst durch einen Sprachbefehl angestoßen werden. Die grüne Signalleuchte wird im Normalfall von einem Signalton begleitet.

  • Leuchtet Alexa grün, liegt also eine Nachricht vor.
  • Abspielen kann man die Nachricht über den Befehl „Alexa, lies meine Nachrichten vor“.
  • Alternativ sprecht den Befehl „Alexa, was habe ich verpasst?“ oder „Alexa, was sind meine Benachrichtigungen?“.
  • Alexa antwortet mit der entsprechenden Mitteilung.
  • Die LED leuchtet häufig grün auf, wenn ein Anruf eingegangen ist oder ein neuer Skill installiert sowie ein zusätzliches Smartphone mit dem Amazon Echo verbunden wurde.

Weitere Tipps zu Amazon Echo:

An anderer Stelle erfahrt ihr, was es bedeutet, wenn Alexa gelb leuchtet.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
13 kostenlose Alexa Skills, auf die man nicht verzichten sollte.

Amazon Echo pulsiert grün?

Pulsiert das grüne Licht, erhaltet ihr gerade einen Anruf oder einen „Drop-In“ auf den Amazon Echo. Um den Anruf anzunehmen, sprecht „Antworten“. Habt ihr keine Lust auf Plauderei, sprecht „Ignorieren“, um den Anruf abzuweisen.

Habt ihr Probleme mit dem Amazon-Echo-Leuchtring? Oder könnt ihr eine andere Farbe nicht deuten? Postet eure Erfahrungen in die Kommentare!

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?

Ihr findet die Idee, Haushaltsgeräte per Sprachbefehl zu steuern abgefahren oder alternativ total bescheuert? Amazon Echo ist die Zukunft oder doch nur eine Technik-Spielerei, an die man sich in kurzer Zeit nur noch mit einem müden Lächeln erinnern wird? Egal, was ihr über das neue Gadget von Amazon denkt: In unserer Umfrage zum Thema könnt ihr eure Meinung zum Besten geben und mit dem Rest der Welt teilen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Kann man YouTube mit Sky Q sehen?

    Kann man YouTube mit Sky Q sehen?

    Mit dem Sky-Q-Receiver könnt ihr nicht nur auf das Programm des Pay-TV-Senders zugreifen, sondern dank entsprechender Apps auch viele Mediatheken aufrufen. Doch wie sieht es mit dem Zugriff auf das Videoportal Nummer 1 aus, kann man YouTube über Sky Q sehen?
    Martin Maciej
  • Wireless USB: Geräte ohne Kabel verbinden?

    Wireless USB: Geräte ohne Kabel verbinden?

    Der USB-Anschluss ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Ob Tastatur, Lautsprecher oder Drucker, nahezu jedes wichtige Gerät ist über den USB-Steckplatz mit einem Computer verbunden. Unansehnlich ist jedoch meist der damit verbundene Kabelsalat. Wie schön wäre es doch, wenn man USB-Geräte per „Wireless USB“ kabellos verbinden könnte?
    Martin Maciej
* gesponsorter Link