Mit dem Amazon-Echo-Lautsprecher kommt die Amazon-eigene Sprachsteuerung Alexa ins Haus. Alexa plaudert mit euch, der Status des Amazon Echo wird jedoch durch den Lichtring auf dem Gerät signalisiert. Erfahrt hier, was es bedeutet, wenn Alexa grün leuchtet und was man tun kann, wenn der Lichtring dauerhaft grün bleibt.

 
Amazon Echo
Facts 

Im Normalfall reagiert der Amazon Echo auf Sprachbefehle, die nach dem Signalwort „Alexa!“ eingesprochen werden. In einigen Fällen kann es jedoch Benachrichtigungen geben, die nicht von euch angestoßen wurden. Hier kommt der grüne Lichtring ins Spiel.

Die lustigsten Antworten von Alexa im Video:

Easter Eggs und lustige Antworten von Alexa Abonniere uns
auf YouTube

Alexa leuchtet grün: So kann man den Ring abschalten

Bei einer grünen LED-Anzeige wartet eine Benachrichtigung darauf, von euch abgehört zu werden. Der Amazon Echo soll bei eingehenden Mitteilungen nicht von alleine lossprechen, daher muss die Ansage erst durch einen Sprachbefehl angestoßen werden. Die grüne Signalleuchte wird im Normalfall von einem Signalton begleitet. Das grüne Licht gibt an, dass euch jemand auf dem Alexa-Lautsprecher anruft. Andere Nutzer können euch entweder per Smartphone oder per Drop-In mit einem anderen Alexa-fähigen Gerät anrufen.

  • Blinkt Alexa grün, geht also ein Anruf ein,
  • Ihr könnt den Anruf annehmen, indem ihr den Befehl „Alexa, Anruf annehmen“ sprecht.
  • Alternativ sprecht den Befehl „Alexa, was sind meine Benachrichtigungen?“.
  • Wenn ihr keinen Anruf erwartet oder keine Lust habt, zu telefonieren, sagt „Alexa, auflegen!“.
  • Anschließend könnt ihr mit dem Gesprächspartner über den Lautsprecher plaudern.

Bildquelle: GIGA

Weitere Tipps zu Amazon Echo:

An anderer Stelle erfahrt ihr, was es bedeutet, wenn Alexa gelb leuchtet.

Amazon Echo: Wie bekomme ich den grünen Ring bei Alexa weg?

Pulsiert das grüne Licht, erhaltet ihr gerade einen Anruf oder einen „Drop-In“ auf den Amazon Echo. Um den Anruf anzunehmen, sprecht „Antworten“. Habt ihr keine Lust auf Plauderei, sprecht „Ignorieren“, um den Anruf abzuweisen. Dann verschwindet der grüne Ring. Wenn sich der Ring dreht, wird ein Anruf gehalten. Auch hier könnt ihr mit einem Sprachbefehl auflegen oder das Gespräch fortführen. Falls ihr gar nicht telefonieren wolltet oder nicht wisst, wer hinter dem Anruf und dem grünen Ring wartet, überprüft den Alexa-Verlauf. Möglicherweise hat die Sprachassistentin versehentlich einen Anruf gestartet. In der Alexa-App könnt ihr auch die „Kommunikation“ für den Lautsprecher ausschalten. Dann kann man damit gar nicht mehr telefonieren und der Amazon Echo leuchtet nicht wieder grün.

Habt ihr Probleme mit dem Amazon-Echo-Leuchtring? Oder könnt ihr eine andere Farbe nicht deuten? Postet eure Erfahrungen in die Kommentare!

Ratgeber: Welchen Bluetooth-Lautsprecher soll ich mir kaufen?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.