Sonos-Lautsprecher mit Alexa verbinden – so geht's

Robert Schanze 2

Wir zeigen euch hier, wie ihr euren Sonos-Lautsprecher – beispielsweise den Sonos One – mit Alexa verbindet und einrichtet. Außerdem seht ihr, wie ihr die Sonos-Geräte dann per Alexa-Sprachbefehl steuern könnt.

Seit einem Software-Update Mitte des Jahres 2017 könnt ihr Alexa offiziell mit allen Sonos-Lautsprechern verwenden. Alexa ist kompatibel mit:

  • älteren Sonos-Lautsprechern aus der .
  • dem neueren Modell (Alexa bereits integriert).

Aktualisiert euer Sonos-System, um Inkompatibilitäten zu vermeiden.

Sonos One mit Alexa anschauen | Amazon *

Sonos mit Alexa verbinden

Bevor ihr euren Sonos-Lautsprecher, wie den Sonos One, mit Alexa verbinden könnt, müsst ihr zunächst ein Sonos-Konto erstellen und den Sonos-Lautsprecher einrichten, sofern noch nicht geschehen.

A. Sonos-Konto erstellen

  1. Ladet euch die Sonos-App herunter und tippt auf „Neues Konto anlegen“.
  2. Gebt eure Daten an und bestätigt die E-Mail-Adresse.
  3. Legt den Standort fest, indem ihr die Postleitzahl eingebt.
Sonos Controller Für Android
Entwickler:
Preis: Kostenlos
Sonos Controller
Entwickler: Sonos, Inc.
Preis: Kostenlos

B. Sonos-Lautsprecher einrichten

Nun verbindet ihr etwa den Sonos-One-Lautsprecher mit eurem WLAN:

  1. Tippt in der App auf „Fortfahren“ und wählt „Standardeinrichtung“ aus.
  2. Verbindet den Lautsprecher mit dem WLAN, indem ihr euer WLAN-Netzwerk auswählt und das Passwort eingebt.

Alternative: Manuell verbinden

Falls die WLAN-Verbindung nicht funktioniert, verbindet ihr euren Lautsprecher manuell:

  1. Verbindet euren Sonos-Lautsprecher per Kabel mit eurem Router.
  2. Wartet, bis die LED am Lautsprecher grün blinkt.
  3. Drückt den Kopf an der Rückseite des Sonos-Lautsprechers und wartet auf den Ton.
  4. Nun könnt ihr den Lautsprecher bestätigen und mit eurem WLAN verbinden.
  5. Danach leuchtet die LED konstant weiß.

C. Sonos mit Alexa verbinden

  1. Richtet zunächst Alexa ein, sofern noch nicht geschehen.
  2. Öffnet die Sonos-App.
  3. Tippt auf „Durchsuchen“ > „Amazon Alexa hinzufügen“.
  4. Meldet euch nun mit eurem Amazon-Login an.

Der Sonos-Lautsprecher ist nun mit Alexa verbunden. Danach könnt ihr Alexa mit der Sonos-App testen lassen. Im Video hört ihr die deutsche Stimme des Amazon Echo:

Amazon Echo im Hands-On: So klingt die deutsche Stimme.

Alternative: Sonos-Skill für Alexa herunterladen

Sofern die obige Anleitung nicht funktioniert, könnt ihr alternativ den Sonos-Skill für Alexa aktivieren:

  1. Startet die Alexa-App auf eurem Smartphone.
  2. Tippt im Hauptmenü der Alexa-App auf „Skills“ und wählt den aus.
  3. Tippt auf „Aktivieren“ und meldet euch mit eurem Sonos-Konto an.
  4. Sucht nun nach dem Sonos-Gerät, indem ihr sagt: „Alexa, finde Geräte“.
  5. Wählt dann den gefundenen Sonos-Lautsprecher aus.

Alternativ tippt ihr in der Alexa-App im Bereich „Smart Home“ auf „Geräte“ und auf „Suche“. Sind die Sonos-Geräte gefunden und verbunden, könnt ihr sie per Sprachbefehl steuern.

Schaut euch hier die besten Skills für Alexa an:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
13 kostenlose Alexa Skills, auf die man nicht verzichten sollte.

Alexa-Sprachbefehle für Sonos

Um den Sonos-Lautsprecher mit Alexa zu steuern, gebt ihr Alexa die entsprechende Anweisung und nennt dabei den Namen des Raums, in dem die Musik abgespielt werden soll. Beispiele sind:

  • „Alexa, spiele Phil Collins im Kinderzimmer.“
  • „Alexa, spiele Mozart im Wohnzimmer.“
  • „Alexa, mach lauter in der Küche.“

Es funktionieren auch folgende allgemeine Befehle:

  • „Alexa, Wiedergabe anhalten/beenden/fortsetzen in (Name des Raumes)“
  • Alexa, Musik anhalten/beenden/fortsetzen in (Name des Raumes)“
  • „Alexa, überspringen/nächster Titel in (Name des Raumes)“
  • „Alexa, nächsten/vorherigen Song/Titel abspielen in (Name des Raumes)“
  • „Alexa, Pause“
  • „Alexa, Wiedergabe fortsetzen in (Name des Raumes)“
  • „Alexa, nächster Song/Titel“
  • „Alexa, vorheriger Song/Titel“
  • „Alexa, stopp“
  • „Alexa, überspringen“
  • „Alexa, Song/Titel überspringen“
  • „Alexa, was läuft in (Name des Raumes)?“

Eine vollständige Liste mit allen Alexa-Befehlen für euer Sonos-System findet ihr auf dieser Webseite.

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?

Ihr findet die Idee, Haushaltsgeräte per Sprachbefehl zu steuern abgefahren oder alternativ total bescheuert? Amazon Echo ist die Zukunft oder doch nur eine Technik-Spielerei, an die man sich in kurzer Zeit nur noch mit einem müden Lächeln erinnern wird? Egal, was ihr über das neue Gadget von Amazon denkt: In unserer Umfrage zum Thema könnt ihr eure Meinung zum Besten geben und mit dem Rest der Welt teilen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Die besten 3D-Drucker 2019: Welchen 3D-Printer soll ich kaufen – und was muss ich wissen?

    Die besten 3D-Drucker 2019: Welchen 3D-Printer soll ich kaufen – und was muss ich wissen?

    In den letzten Jahren ist die Auswahl der 3D-Drucker im Consumer-Bereich so angestiegen, dass sich gerade Einsteiger nur schwer einen Überblick verschaffen können. Ein geeignetes Gerät für seine Bedürfnisse zu finden, fällt da schwer. Egal ob Anfänger, fortgeschritten oder Profi: GIGA-Expertin Laura erklärt, welche 3D-Drucker sich 2019 wirklich lohnen – und worauf man beim 3D-Drucker-Kauf wirklich achten muss...
    Laura Li Tung
  • Sind RFID Blocker sinnvoll und in welchen Situationen?

    Sind RFID Blocker sinnvoll und in welchen Situationen?

    RFID-Chips stecken in verschiedenen Gegenständen und bei manchen ist es wichtig, dass niemand die Infos darauf unbefugt auslesen kann. Wir erklären euch, wie sinnvoll RFID-Blocker sind, wie sie funktionieren und wofür ihr sie braucht – und dass ihr den RFID-Schutz auch selber basteln könnt.
    Marco Kratzenberg
* Werbung