Arbeitslose Sprachassistenten: Siri, Alexa und Google werden auf Smartphones kaum genutzt

Johann Philipp 4

Alle reden über Sprachassistenten, aber wer redet mit ihnen? Einer aktuellen Studie nach zu urteilen, nutzen nur wenige Verbraucher Siri, Alexa und den Google Assistant auf ihren Smartphones.

Arbeitslose Sprachassistenten: Siri, Alexa und Google werden auf Smartphones kaum genutzt
Bildquelle: GIGA.

Studie erklärt: Hype um Sprachassisteten auf dem Handy hält sich in Grenzen

Gelangweilte Sprachassistenten findet man laut einer aktuellen Studie der Unternehmensberater von Deloitte vor allem auf Smartphones. Gerade mal 16 Prozent der Befragten nutzen die Sprachassistenten wie Siri und Google Assistant auf ihren Handys oder Tablets.

Mit 39 Prozent ist die Sprachsteuerung zwar die bekannteste aller KI-basierten Funktionen, aber die Zahl zeigt: Weniger als der Hälfte aller Nutzer ist das Feature überhaupt ein Begriff. Google, Amazon und Apple sprechen vom großen Hype. Auf Elektronikmessen findet man kaum mehr ein Gerät ohne einen smarten Sprachassistenten. Ist der Hype also gar nicht so groß, wie er aussieht?

Am ehesten verwenden jüngere Nutzer der Altersgruppe bis 34 Jahre sowie Besitzer von Premium-Smartphones die Sprachassistenten. Am häufigsten wird nach „Hey, Google“ gefragt. Der Google Asssistant ist der meistgenutzte Sprachassistent hierzulande, was aber auch nicht weiter verwundert, denn Android hat im Smartphone-Markt die größte Verbreitung.

Eine weitere Beobachtung ist dagegen sehr überraschend: In der Altersgruppe der Über-65-Jährigen zeigt sich, dass vor allem ältere Menschen die Sprachassistenten häufiger nutzen als der Durchschnitt. Ihnen fällt die Steuerung per Sprache deutlich leichter als die Bedienung eines Smartphones über einen Touchscreen.

Manchmal stellt sich Siri allerdings etwas blöd an, wie wir hier zeigen:

Bilderstrecke starten
62 Bilder
Lustige Siri-Sprüche: „Ich bin eher ein freies Radikal!“.

Studie zu Alexa, Siri und Google betrachtet nur Smartphones

Sind Sprachassistenten also gar kein Thema? Bei der Studie muss man bedenken, dass lediglich nach der Nutzung auf Smartphones und nicht nach smarten Lautsprechern wie Amazon Echo gefragt wurde.

Im Video vergleichen wir die drei beliebtesten smarten Lautsprecher von Apple, Google und Amazon:

Apple HomePod vs. Google Home vs. Amazon Echo.

Amazon verkündete Rekord-Zahlen zum Absatz der Echo-Lautsprecher und hat bisher 100 Millionen Geräte verkauft. Zu Hause werden die Assistenten demnach wohl häufiger benutzt als unterwegs auf dem Handy. Trotzdem kommt die Studie zum Ergebnis, dass es zwar einen „Hype in der Branche“ gibt, aber bisher „Zurückhaltung bei den Verbrauchern“. Für die Untersuchung wurden insgesamt 2.000 Konsumenten befragt.

Was ist eure Erfahrung? Nutzt ihr den Google Assistant oder Siri auf dem Handy? Schreibt uns in die Kommentare

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung