Alexa Skills erstellen mit Blueprints – ohne Programmierkenntnisse

Selim Baykara

Bislang war das Erstellen von Skills mit Alexa ein ziemlich aufwendiges Unterfangen, da man ein Amazon-Developer-Konto benötigte. Mit den Alexa Skills Blueprints soll das in Zukunft aber auch ohne jegliche Programmierkenntnisse möglich sein. Wir haben uns die Funktion einmal genau angeschaut.

Alexa Skills Blueprints: Vorstellungsvideo.

Amazon Echo Plus mit Smart Home-Hub und Philips Hue-Lampe günstig kaufen *

Blueprints heißt auf Deutsch „Blaupause“ oder „Entwurf“ und damit kommt man dem Konzept der Alexa Skill Blueprints schon ziemlich nahe. Amazon stellt damit einen Baukasten zur Verfügung, mit dem ihr euch die neuen Skills in wenigen Minuten aus verschiedenen Vorlagen per Mausklick zusammenstellt.

Amazon Skills erstellen mit Alexa Blueprints

Das Erstellen des eigenen Skills funktioniert tatsächlich relativ einfach. Zunächst loggt man sich mit seinem Amazon-Konto auf der Blueprints-Startseite ein. Die Seite steht bislang nur in Englisch zur Verfügung, allerdings kann man sich auch mit seinem deutschen Amazon-Account einloggen.

Anschließend sieht man eine Übersicht mit verschiedenen Templates (Vorlagen), die Amazon nach Kategorien sortiert, beispielsweise „Spiel und Spaß“ oder „Wissen und Lernen“.  Mit „Trivia“ kann man beispielsweise ein einfaches Wissensquiz erstellen, der Skill „Babysitter“ programmiert Alexa so, dass sie vorher festgelegte Antworten auf typische Fragen eines Babysitters gibt.

Um einen Skill zu erstellen, klickt man auf eine Vorlage. Anschließend kann man dann die Felder ausfüllen und eingeben, welche Antworten Alexa auf bestimmte Sprachbefehle und Fragen gibt. Beim Babysitter-Skill kann man auf diese Weise etwa angeben, was Alexa sagen soll, wenn der Babysitter nach dem Tagesprogramm, bestimmten Gegenständen oder besonderen Anweisungen fragt.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
13 kostenlose Alexa Skills, auf die man nicht verzichten sollte.

Wie viele Alexa Blueprints gibt es?

Derzeit gibt es rund 25 Blueprints. Darunter befinden sich Spiele, Wissen-Quizzes, interaktive Geschichten (mit Soundeffekten), Wohnungsführungen oder Karteikarten zum Lernen. Wirkliche „Must-Haves“ sind unserer Einschätzung nach noch nicht dabei – das könnte sich aber in Zukunft ändern.

Tipp – Die besten Alexa-Skills aus allen Kategorien haben wir in einem eigenen Special zusammengestellt: Alexa-Skills: Die besten kostenlosen Echo-Funktionen

Blueprints noch nicht in Deutschland verfügbar

Eine weitere Einschränkung gibt es außerdem auch noch. Die Blueprints sind derzeit nur in den USA verfügbar. Wer die Webseite aus Deutschland aufruft, erhält den Hinweis, dass man die Sprache bei seinem in Englisch ändern solle. Das klingt eigentlich so, als ob es auch in Deutschland funktionieren würde, wenn man nur die Einstellungen ändert.

Wir haben das allerdings ohne Erfolg probiert. Im Moment sieht es also tatsächlich so aus, als ob der Dienst in Deutschland noch nicht funktioniert. Eine Ankündigung von Amazon gibt es auch noch nicht, wir halten euch aber hier auf dem Laufenden. Falls ihr Blueprints in Deutschland zum Laufen gebracht habt, schreibt uns gerne in die Kommentare!

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?

Ihr findet die Idee, Haushaltsgeräte per Sprachbefehl zu steuern abgefahren oder alternativ total bescheuert? Amazon Echo ist die Zukunft oder doch nur eine Technik-Spielerei, an die man sich in kurzer Zeit nur noch mit einem müden Lächeln erinnern wird? Egal, was ihr über das neue Gadget von Amazon denkt: In unserer Umfrage zum Thema könnt ihr eure Meinung zum Besten geben und mit dem Rest der Welt teilen!

Neue Artikel von GIGA TECH

  • WM 2018: Prognosen und Quoten – wer wird Weltmeister?

    WM 2018: Prognosen und Quoten – wer wird Weltmeister?

    Es sind nur noch wenige Tage bis zum Start der Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Vor dem Turnier gibt es noch keinen glasklaren Favoriten. Neben dem Titelverteidiger Deutschland haben unter anderem Brasilien, Frankreich, England oder auch Belgien große Chancen auf den Titel. Bei uns findet ihr eine Übersicht der aktuellen Quoten zur WM 2018. Zudem erfahrt ihr, welche Nation bei Prognosen im Titelrennen vorne liegt.
    Martin Maciej
  • HTC U12 Plus im Hands-On-Video: 4 Kameras, 0 Hardware-Tasten

    HTC U12 Plus im Hands-On-Video: 4 Kameras, 0 Hardware-Tasten

    Mit dem HTC U12+ (im Folgenden HTC U12 Plus genannt) möchte das taiwanische Unternehmen wieder voll auf dem Smartphone-Markt angreifen und hat die neueste Generation seiner traditionsreichen Flaggschiff-Serie mit einigen interessanten Features und Verbesserungen ausgestattet. Wir verraten euch alle Details zum neuen Hoffnungsträger.
    Peter Hryciuk
  • Instagram: Storys und Beiträge stumm schalten – so geht's

    Instagram: Storys und Beiträge stumm schalten – so geht's

    Instagram verteilt derzeit ein neues Update, das eine praktische neue Funktion mit sich bringt. Wollt ihr bestimmte Abonnements nicht mehr sehen, könnt ihr nun Konten, Storys oder Beiträge stumm schalten, ohne die Verbindung zum jeweiligen Follower zu kappen. Wir zeigen euch, wie das geht.
    Robert Kägler
* gesponsorter Link