BlueStacks funktioniert nicht mehr – Was tun?

Jonas Wekenborg 31

Der kostenlose Android-Emulator BlueStacks befindet sich bereits seit langem in der Beta-Testphase. Aufgrund dessen kann es mitunter noch zu einigen Fehlern und Problemen kommen. Wir zählen einige der häufigsten Fehler auf und erklären, was ihr tun könnt, wenn BlueStacks nicht mehr funktioniert.

BlueStacks funktioniert nicht mehr – Was tun?

Habt ihr euch den Android-Emulator BlueStacks App Player auf den PC gezogen, kommt es mitunter noch zu einigen Fehlermeldungen, sobald das Programm gestartet wurde. Dies liegt selten am Nutzer selbst, sondern viel häufiger an der derzeit noch laufenden Beta-Phase der Software.

GIGA Software BlueStacks App Player Video.

BlueStacks funktioniert nicht mehr

Bei einigen Versionen des BlueStacks App Players kann es nach dem Starten zur Meldung „BlueStacks Frontend funktioniert nicht mehr“ kommen. In diesem Fall empfiehlt es sich, auf der offiziellen Homepage von BlueStacks zu überprüfen, ob ihr über die aktuellste Version des Android-Emulators verfügt.

Da sich die Software zum Darstellen von Android-Apps auf dem PC derzeit noch in der Entwicklung befindet, kann es sich hierbei aber auch um ganz natürliche Probleme handeln, deren Lösung mit dem nächsten Update gebracht werden kann. Eine Re-Installation könnte in diesem Fall helfen, muss es aber nicht.

Bildschirm wird schwarz bei Spielen über BlueStacks

Ein allgemeines Problem, dass sich in den Foren häuft. Ihr startet ein Spiel aus einem der Stores, das ihr euch über BlueStacks heruntergeladen habt und das Bild wird plötzlich schwarz, während der Ton weiterläuft.

Leider gibt es bis heute nach wie vor keine Lösung für dieses Problem. Falls wir mehr wissen, setzen wir euch sofort in Kenntnis. Solange versucht ihr am besten über Andy auszuweichen, das deutlich performanter läuft und alle Spiele problemlos wiedergeben kann.

BlueStacks funktioniert nicht: Weitere Fehlermeldungen

  • Windows XP-Nutzer werden mit BlueStacks ihr Nachsehen haben, da der Android-Emulator unter dem Betriebssystem nach dem Öffnen nur die Meldung ausgibt: „Es wird geladen“. Hier empfiehlt sich das dringend notwendige Aufrüsten auf ein neueres Betriebssystem.
  • Wer hingegen einfach nur das Problem hat, dass er die @-Taste nicht findet, muss feststellen, dass das englischsprachige Programm einer amerikanischen Tastatur zugrunde liegt. Hier findet sich zum Beispiel das „Y“ auf dem „Z“ und umgekehrt, sowie das @-Zeichen über die Tastenkombination Umschalttaste Alt Gr + 2.

An dieser Stelle möchten wir gern auf Andy hinweisen, einen Android-Emulator, der deutlich stabilder und reicher an Features ist als BlueStacks selbst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung