Google Chrome Erweiterungen installieren - Anleitung

Marvin Basse

Lest in diesem Tutorial, wie ihr dem Browser Google Chrome Erweiterungen manuell hinzufügen könnt.

Google Chrome Erweiterungen installieren - Anleitung

Normalerweise werden Erweiterungen für den Browser Chrome über den Chrome Webstore installiert, was auch von Google gewollt ist. Hierfür kann man entweder direkt auf die Seite des Webstores gehen und das gewünschte Add-on herunterladen, oder dieses über den Link „Mehr Erweiterungen herunterladen“ im Menü „Erweiterungen“ unter den Chrome-Einstellungen beziehen. Es gibt jedoch auch Extensions für Google Chrome, die als Dateien im CRX-Format vorliegen und manuell installiert werden müssen. CRX ist dabei das Dateiformat für Chrome-Add-ons. Wie das manuelle Installieren von Chrome-Erweiterungen funktioniert, wird nachfolgend erklärt.

Chrome Erweiterungen installieren: Vorbereitungen

Um eine Chrome-Erweiterung zu installieren, müsst ihr zunächst einmal natürlich die entsprechende Datei herunterladen und in einem beliebigen Ordner speichern. Anschließend startet ihr Google Chrome und öffnet das Optionen-Menü des Browsers. Hier wählt ihr den Punkt „Einstellungen“ und geht hier auf „Erweiterungen“.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Google-Spiele: Snake, Tic Tac Toe und Co. direkt in der Websuche.

Google Chrome Einstellungen aufrufen

Chrome Erweiterungen installieren per Drag & Drop

Sobald ihr das „Erweiterungen“-Menü in Google Chrome geöffnet habt, ruft ihr den Ordner auf, in dem ihr die heruntergeladene CRX-Datei gespeichert habt. Als nächstes zieht ihr das Dateisymbol in das Erweiterungen-Fenster. Chrome fragt euch dann noch, ob ihr die Erweiterung wirklich hinzufügen wollt, was ihr bestätigt. Nun ist das Chrome Erweiterung installieren abgeschlossen und ihr könnt das hinzugefügte Add-on verwenden.

Chrome Erweiterungen installieren bestätigen

Chrome Erweiterungen installieren: Alternative Möglichkeit

Alternativ gibt es auch noch eine andere Möglichkeit, Chrome eine Erweiterung hinzuzufügen, welche ebenfalls per Drag & Drop funktioniert. Dabei zieht ihr die CRX-Datei einfach auf das Chrome-Symbol auf dem Desktop. Der weitere Ablauf geht dann genauso vonstatten wie beim Hinzufügen über das „Erweiterungen“-Menü.

Zum Thema: Benachrichtigungen in Chrome deaktivieren: So geht’s

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • DOCX öffnen: Damit könnt ihr die Dateien bearbeiten

    DOCX öffnen: Damit könnt ihr die Dateien bearbeiten

    Im Rahmen der Weiterentwicklung führte Microsoft ab Word 2007 ein neues Format ein. Wie ihr Dateien im Format DOCX öffnen könnt, entweder mit einem Office-Plugin oder anderen Programmen, erklären wir euch hier.
    Marco Kratzenberg
  • Top-Download der Woche 16/2018: Foxit Reader

    Top-Download der Woche 16/2018: Foxit Reader

    Als Top-Download der Woche  16/2018 möchten wir euch Foxit Reader empfehlen, ein schnelles und kostenloses PDF-Anzeigeprogramm, das sich zusätzlich durch gute Sicherheits- und diverse Bearbeitungsfunktionen für PDF-Dokumente auszeichnet.
    Marvin Basse
  • SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    Skalierbare Vektorgrafiken bieten sich gegenüber herkömmlichen Rastergrafiken für Logos, Illustrationen, Cliparts oder Karten an, da sie ohne Qualitätsverlust vergrößert und gedreht werden können. Wenn ihr jedoch eine SVG-Datei in einem normalen Grafikprogramm bearbeiten wollt, müsst ihr sie zunächst in ein anderes Bildformat wie PNG umwandeln.Auch andersrum könnt ihr ein erstelltes PNG in eine Vektorgrafik...
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link