Tipp für iPhone: Offlinekarten herunterladen und verwalten

Sven Kaulfuss 2

Mit Google Maps fürs iPhone und iPad können wir auch offline Kartenbereiche herunterladen, speichern und für die Navigation nutzen – eine ständige Mobilfunkverbindung ist nicht notwendig. Und so gelingt dies uns.

Tipp für iPhone: Offlinekarten herunterladen und verwalten

Vorab: Bevor wir beginnen, sollte man sich sicherstellen die aktuellste Version von Google Maps für iOS zu besitzen. Wer also schon längere Zeit kein Update installiert hat, sollte dies lieber tun.

Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Offline-Karten in Google Maps herunterladen – so geht’s…

  • Wir öffnen Google Maps und suchen über das Eingabefeld den gewünschten Ort oder die Region.

o_1

  • Im zweiten Schritt tippen wir auf das weiße untere Feld, um mehr Informationen zur gewählten Region zu erhalten.

o_2

  • In der darauffolgenden Ansicht tippen wir auf „Herunterladen“, in der nächsten Ansicht wiederholen wir dies.

o_3

  • Jetzt vergeben wir einen Namen für die Offline-Karte – alternativ übernehmen wir einfach die von Google Maps vorgegebene Bezeichnung.

o_4

  • Im Anschluss wird der Kartenausschnitt heruntergeladen und steht uns dann auch für den Offline-Betrieb zur Verfügung. Natürlich können wir auf diese Weise auch mehrere Karten herunterladen.
Bilderstrecke starten
12 Bilder
11 Tipps, um Google Maps als Reiseführer einzusetzen.

Offline-Karten in Google Maps verwalten

  • In der Standardansicht tippen wir auf die drei Linien, die stellvertretend für die Einstellungen von Google Maps stehen.

o_5

  • Folgend wählen wir „Offlinekarten“ aus dem eingeblendeten Seitenmenü.

o_6

  • Nun erblicken wir unsere Offlinekarten aufgelistet. Mit einem Fingertipp auf die jeweils gewünschte Karte können wir in der nächsten Ansicht selbige auch direkt löschen oder aktualisieren. Mit einem Fingertipp auf den Stift ist es auch möglich den Namen der Karte zu ändern. Apropos: Auch sehen wir an dieser Stelle die „Laufzeit“ der Karte, denn Offlinekarten können jeweils immer nur 30 Tage gespeichert werden und müssten dann erneut heruntergeladen werden.

o_7

Quiz mit Google Maps: Erkennst du diese Geek-Orte?

Na, bist du der „Ober-Geek“ und hältst die Beschriftung in Google Maps für unnötig? Schließlich hast du den Kennerblick und identifizierst jedes wichtige Gebäude anhand einer einzigen Satellitenaufnahme. Dann teste dich jetzt und beweise es!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung