So entsperren Sie in iTunes das iPhone

Martin Maciej

Mit dem iTunes Download lässt sich nicht nur die persönliche Mediensammlung genießen, man kann auch seine iOS-Geräte verwalten. Hier erfahren Sie, wie Sie über iTunes ein iPhone entsperren können. Ein Entsperren eines iPhones in iTunes bietet sich an, wenn man sein Smartphone nach Vertragsende mit einer anderen SIM-Karte nutzen möchte oder weiterverkaufen möchte.

Bevor Sie in iTunes ein iPhone entsperren lassen, sollte die Entsperrung von Ihrem Netzbetreiber genehmigt worden sein. Üblicherweise müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt worden sein. In der Regel sehen Verträge bei einem Mobilfunkunternehmen zum Beispiel eine Vertragslänge von 24 Monaten vor, bevor das iPhone in iTunes entsperrt werden kann. Meistens müssen Sie dazu direkt mit dem Netzbetreiber in Kontakt treten. Im Gegensatz zu anderen Smartphones wird das iPhone dabei nicht über einen bestimmten Code entsperrt, sondern durch Apple selbst. Die Entsperrinformation wird dann über iTunes an das iPhone übertragen.

Mit der IMEI über iTunes das iPhone entsperren

Zur Entsperrung benötigen Sie die IMEI. Diese stellt die eindeutige Seriennummer des iOS-Geräts dar. In iTunes wählen Sie zum Anzeigen der IMEI aus der Seitenleiste das angeschlossene Gerät aus. Falls die Seitenleiste nach der Installation von iTunes ausgeblendet ist, lässt sich diese leicht wiederherstellen. Dort sehen Sie im Abschnitt „Übersicht“ allgemeine Informationen zu Ihrem Smartphone. Falls die IMEI in iTunes noch nicht sichtbar ist, klicken Sie mit der linken Maustaste auf Ihre angezeigte Telefonnummer, bis die IMEI angezeigt wird.

Die IMEI lässt sich auch im Gerät selbst anzeigen. Dazu wählen Sie die „Einstellungen“. Dort wählen Sie „Allgemein-Info“ und scrollen nach unten, bis die IMEI sichtbar ist.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Das sind 20 der teuersten Apps für iPhone & iPad.

Vor dem Entsperren des iPhones in iTunes ein Backup erstellen

Nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Netzbetreiber auf und teilen Ihm die ermittelte IMEI-Nummer mit. Der Netzbetreiber wird wiederum in Kontakt mit Apple treten. Dieser Vorgang dauert in der Regel einige Tage. In der Zwischenzeit können Sie in iTunes ein iPhone Backup erstellen und die persönlichen Daten sichern, sowie die alte SIM-Karte entnehmen und gegebenenfalls durch eine neue ersetzen.

Um nach der mitgeteilten Wartezeit das iPhone in iTunes zu entsperren schalten Sie zunächst das Gerät aus. Verbinden Sie es mit dem mitgelieferten USB-Kabel mit dem PC und starten iTunes. Über iTunes wird nun die Entsperrinformation an das iPhone übertragen. Beachten Sie, dass für diesen Vorgang eine aktive Internetverbindung benötigen. Mit dem vorher angelegtem Backup lässt sich das iPhone nun wiederherstellen.

iPhone entsperren in iTunes funktioniert nicht

iTunes iPhone entsperren Screenshot
Falls das iPhone auf diesem Wege noch nicht entsperrt werden konnte, sollte folgende Maßnahme ergriffen werden:

Schalten Sie zunächst das iPhone aus. Starten Sie dann iTunes auf dem PC. Schließen Sie nun das iPhone an den Computer an. Dabei sollte gleichzeitig der Home-Button gehalten werden, bis iTunes meldet, dass ein „iPhone im Wiederherstellungsmodus erkannt wurde“. Nun kann das Smartphone über iTunes wiedehergestellt und aktualisiert werden. Bei erfolgreicher Wiederherstellung gibt iTunes hierbei noch den Hinweis aus, dass das Smartphone nun „frei für alle Netze“ verwendbar ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • IP-Adresse ändern – so geht's

    IP-Adresse ändern – so geht's

    Es kann sinnvoll sein, die IP-Adresse zu ändern – beispielsweise wenn eure derzeitige IP von einem Dienst blockiert wurde. Wir ihr eure externe und interne IP ändert und eine neue erhaltet, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 9
  • Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner verschlüsseln die Festplatte und erpressen die Nutzer, damit die Daten wieder freigegeben werden. Wie ihr Trojaner wieder entfernt, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 4
  • oCam

    oCam

    Der OCam Download bringt euch ein kostenloses Tool zur Aufnahme von Bildschirmvideos und Screenshots auf den Rechner, das mit einer einfachen Bedienung und einer ganzen Reihe nützlicher Optionen aufwarten kann.
    Marvin Basse 3
* Werbung