Microsoft Publisher

Martin Maciej

Mit Microsoft Publisher besitzt ihr ein Layout-Programm für die Gestaltung von Print-Produkten. Microsoft Publisher ist neben Excel, Word und Co. Teil des Microsoft Office-Pakets.

Bei Microsoft Publisher handelt es sich um eine Publishing-Software. Wie von Microsoft-Produkten gewohnt ist der Einstieg und die Bedienung sehr einfach und benutzerfreundlich gehalten.

Microsoft Publisher: Download und Installation

Publisher kommt mit zahlreichen Vorlagen, die das Arbeiten erleichtern und die eine oder andere kreative Idee bereits anfeuern. Die Publisher Vorlagen lassen sich nach eigenen Wünschen bearbeiten. Auch für die Gestaltung eigener Publisher-Projekte bietet das Programm zahlreiche Werkzeuge für die Bild- und Textbearbeitung. Mit Microsoft Publisher müsst ihr euch nicht lange in Funktionen und versteckte Menüs einarbeiten, um Layout-Aufgaben am PC durchzuführen, sondern könnt direkt eure Kreativität auf den Bildschirm bringen. Verschiedene Projekte lassen sich mit wenigen Mausklicks nebeneinander ausrichten. Microsoft Publisher eignet sich z. B. zum Erstellen von

  • Druckpublikationen
  • Webseiten
  • E-Mails
  • Produktpräsentationen
  • Design-Vorlagen
  • Einladungen
  • Grußkarten
  • Gutscheine

Microsoft Publisher arbeitet dabei nach dem WYSIWYG-Verfahren. Auch wenn Publisher beim Erstellen von Webseiten hilft, lassen sich hiermit keine HTML-Dateien öffnen, die nicht mit Publisher erstellt wurden

Office 2013.

Microsoft Publisher: Publishing-Software für Windows

Wer professionelle Publikationen am PC erstellen will, findet mit Microsoft Publisher die passende Software, ohne großartig Zeit in eine Einarbeitung investieren zu müssen. An die Komplexität von Scribus oder Adobe InDesign kommt die Microsoft-Variante für das Desktop Publishing allerdings nicht heran. Bei dem kostenlosen Microsoft Publisher Download handelt es sich um eine Testversion von Microsoft Office 2013. Im Rahmen der Testphase könnt ihr Publisher 60 Tage lang lang kostenlos nutzen. Vor dem Download müsst ihr euch mit der Microsoft ID einloggen und könnt dann zwischen der 32- und 64-Bit-Version auswählen.

Ähnliche Tools:

Zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Microsoft Publisher

  • PUB-Dateien öffnen und bearbeiten – so geht’s

    PUB-Dateien öffnen und bearbeiten – so geht’s

    Ihr habt eine PUB-Datei per E-Mail als Anhang bekommen oder im Internet heruntergeladen und habt kein Programm, mit welchem ihr die Datei öffnen könnt? Dann seid ihr hier an der richtigen Stelle.
    Martin Maciej 1
* gesponsorter Link