Windows 95 installieren mit Emulator und ISO – so geht's in Virtualbox

Robert Schanze 19

Windows 95 könnt ihr auch heute noch installieren und nutzen. Für die Installation benötigt ihr nur die entsprechende ISO-Datei, einen CD-Treiber und MS-DOS. Wir zeigen, wie ihr Windows 95 mit Virtualbox im Emulator nutzen könnt.

Wer sich noch nicht mit Virtualbox auskennt, sollte zunächst das anschauen:

VirtualBox - So einfach kann man Windows 10 installieren.

Windows 95 installieren mit Emulator und ISO – benötigte Dateien downloaden

Um Windows 95 im Emulator zu installieren, benötigt ihr folgende Programme und ISO-Dateien:

Ladet euch die ISO-Dateien und Windows 95 herunter.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Windows-Geschichte: Die Evolution von Windows 1.0 bis 10

Windows 95 in Virtualbox-Emulator installieren – Anleitung

  1. Öffnet Virtualbox und klickt auf den Button Neu, um eine neue virtuelle Maschine zu erstellen.
  2. Benennt diese etwa Windows 95. Klickt auf Weiter.
  3. Belasst die Standard-Einstellungen und klickt euch einfach durch. Wir haben allerdings bei der Festplatte eine Größe von 2 GB gewählt.
  4. Wählt danach im Virtualbox-Hauptfenster links eure neue virtuelle Maschine aus und klickt auf den Button Ändern.
  5. Wechselt nach System > Beschleunigung und entfernt das Häkchen bei VT-x/AMD-V aktivieren. Wenn ihr das nicht tut, erhaltet ihr später bei der Installation einen Fehler.

MS-DOS für Windows 95 installieren

Da Windows 95 keine bootfähige ISO-CD besitzt, müssen wir zunächst MS-DOS in unserer virtuellen Maschine installieren:

  1. Öffnet die Einstellungen euer virtuellen Maschine über den Ändern-Button in Virtualbox.
  2. Navigiert zum Menüpunkt Massenspeicher und klickt unter Controller: Floppy auf leer.
  3. Wählt rechts mit dem Disketten-Symbol die Datei Disk 1 - 1.44mb.img aus. Klickt auf Öffnen und OK.

  4. Schließt die Einstellungen und klickt auf den Button Starten in Virtualbox.
  5. Das Setup für MS-DOS startet in eurer virtuellen Maschine.
  6. Bestätigt den Vorgang mit Enter.
  7. Wenn ihr nach Zeit und Ort gefragt werden, stellt Germany für das Land und das Tastatur-Layout ein.
  8. Bestätigt weiter mit der Eingabetaste bis ihr aufgefordert werdet, die 2. Diskette einzulegen.
  9. Falls die Maus im Virtualbox-Fenster gefangen ist, drückt ihr auf eurer Tastatur die rechte Strg-Taste, um sie wieder frei bewegen zu können.
  10. Klickt oben in der Menüleiste auf Maschine > Ändern… . Wechselt zu Massenspeicher und legt über das Disketten-Symbol die Datei Disk 2 - 1.44mb.img ein. Klickt auf OK. Bestätigt dann den Installationsfortschritt im Fenster.
  11. Wiederholt Schritt 8, wenn ihr nach der 3. Diskette gefragt werdet, analog.
  12. MS-DOS zeigt am Ende einen Hinweis an, die Diskette zu entfernen. Macht dies, indem ihr in der Menüleiste Geräte > Diskettenlaufwerke > Medium entfernen anklickt.
  13. Nun sollte MS-DOS starten mit dem typischen Prompt C:\>_

CD-Treiber für Windows 95 installieren

  1. Legt wie oben beschrieben die virtuelle Diskette cdrom.img ein.
  2. Tippt nun ein: A:
  3. Und danach: setup.bat

Unter Umständen müsst ihr für den Doppelpunkt die Tastenkombination Strg + Ö nutzen, wenn das englische Tastatur-Layout eingestellt ist.

Windows 95 installieren

  1. Entfernt die Diskette und legt die Windows-95-ISO ins virtuelle Laufwerk mit dem Menü Geräte > Optische Laufwerke > Abbild auswählen… .
  2. Startet die virtuelle Maschine neu, indem ihr das Fenster schließt, die Option die virtuelle Maschine ausschalten auswählt und sie dann wieder über den Button startet.
  3. In MS-DOS tippt ihr ein: d:
  4. Tippt danach ein: setup

  5. Das Windows-95-Setup startet.
  6. Klickt euch durch die Dialoge. Wir haben die Installation ohne SafeRecovery durchgeführt.
  7. Der Key für die Installation lautet: 12095-OEM-0004226-12233
  8. Wählt bei der Hardware-Erkennung die Audio- und Netzwerkkarte aus.
  9. Installiert dann wie empfohlen die Standardkomponenten.
  10. Eine Startdiskette müsst ihr nicht erstellen.
  11. Zum Abschluss der Installation wird Windows 95 neu gestartet. Belasst die ISO-Datei aber noch im CD-Laufwerk.
  12. Windows 95 konfiguriert nun die Hardware. Gebt einen Computernamen und eine Arbeitsgruppe ein, wie WORKGROUP. Klickt auf Schließen.

  13. Gebt die richtige Uhrzeit und Zeitzone an. Klickt auf Schließen.
  14. Windows 95 startet kurz darauf.
  15. Gebt hier euren Namen und das zugehörige Passwort ein. Ihr könnt das Passwort auch leer lassen.
  16. In Windows wird das Setup beendet. Klickt euch dazu durch den Installationsdialog.
  17. Den Active-Desktop könnt ihr danach deaktivieren, indem ihr auf den Desktop rechtsklickt, dann Active Desktop auswählt und das Häkchen entfernt bei Als Webseite anzeigen.

Wer sich weniger Arbeit machen möchte, kann Windows 95 auch im Browser ausführen oder auch Windows 3.1 im Browser nutzen.

Bilderstrecke starten(30 Bilder)
Windows 3.1 erleben mit Virtualbox – so geht's

Das folgende Video zeigt den Großteil der Schritte nochmal:

So installiert ihr Windows 95 auf modernen PCs. Da wird mir richtig nostalgisch. Auch wenn ich Windows 95 gar nicht hatte. Erst Windows 3.1, dann 98. Was war euer erstes Betriebssystem und welche Erinnerungen verbindet ihr damit? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung