Word-Formeleditor aktivieren und nutzen - So geht's

Selim Baykara

Mit dem Word-Formeleditor könnt ihr mit wenigen Klicks mathematische und physikalische Formeln in eure Textdokumente einfügen. Im folgenden Artikel zeigen wir euch, wie ihr den Word-Formeleditor aktiviert und nutzt.

Video: Sonderzeichen, Korrekturmodus und Inhaltsverzeichnis – Fünf weitere Tipps für Microsoft Word

Fünf Tipps für Microsoft Word: Sonderzeichen, Inhaltsverzeichnisse und Rechtschreibprüfung.

Word 2013: Die Anleitung in Bildern*

Word-Formeleditor aufrufen - So geht’s

In früheren Versionen von benötigte man für Formeln noch zusätzliche Addons. Seit Word 2007 ist dies aber nicht mehr notwendig - der Formeleditor ist komplett ins Programm integriert und bietet euch die Möglichkeit die gängigsten Formeln mit wenigen Mausklicks in Word einzufügen. Außerdem könnt ihr euch eure eigenen Formeln zusammenstellen und anschließend einbauen. Um den Formeleditor aufzurufen, geht ihr wie folgt vor:

  1. Öffnet Word und klickt auf den Reiter Navigieren.
  2. Am äußeren rechten Rand findet ihr im Feld Symbole zwei Zeichen, eines für Formeln eines für Symbole.

Word Formel

  1. Um eine vorgefertigte Formel zu verwenden, klickt ihr auf den Schriftzug Formel neben dem Pi-Zeichen.
  2. Es erscheint ein Dropdown-Menü, in dem aus dem ihr verschiedene bekannte mathematische Formeln auswählen könnt, z.B. Satz des Pythagoras, Binominal-Formel oder Fourier-Reihe.

Word Formel2

  1. Um noch mehr vorgefertigte Formeln zu erhalten klickt ihr auf den Schriftzug Weitere Formeln von Office.com.
  2. Neben dem Dropdown-Menü öffnet sich jetzt ein weiteres Menü mit zusätzlichen Formeln.
  3. Um eine Formel auszuwählen, klickt ihr einfach einmal darauf - anschließend wird die Formel an der entsprechenden Stelle im Text eingefügt.

Word Formel3

Word-Tastenkombination: Die nützlichsten Tastenkürzel*

Word Artikelbild

Den Word-Formeleditor für eigene Formeln nutzen

Mit dem Word-Formeleditor könnr ihr nicht nur vorgefertigte Word-Formeln nutzen, sondern auch eure eigenen Formeln erstellen und ins Textdokument einfügen. Das Ganze funktioniert folgendermaßen:

  1. Klickt auf das Pi-Zeichen mit der Unterschrift Formel.
  2. An der entsprechenden Stelle im Textfeld öffnet sich jetzt ein Feld in dem ihr die Formel eingeben könnt.

Word Formel 4

  1. Um euch eure Formel zusammenzubauen nutzt ihr die obere Leiste (siehe Screenshot): Unter der Überschrift Formeltools seht ihr hier verschiedene Sonderzeichen und mathematische Operatoren.
  2. Die Liste der Sonderzeichen könnt ihr herunterscrollen, indem ihr auf den kleinen Pfeil klickt: Der Formeleditor bietet die meisten gängigen Sonderzeichen, wenn eines nicht dabei sein sollte, helfen euch eventuell folgende Guides: Durchschnittzeichen mit der Tastatur in Word, Excel und Co. schreiben, Häkchen-Symbol: So geht’s in Word, Excel und auf Facebook (mit Vorlage), © Das Copyright-Zeichen schreiben in Word, am PC und am Mac.

Word Formel 5

  1. Die mathematischen Operatoren (Brüche, Wurzeln, Klammern auf der rechten Seite) könnt ihr ebenfalls erweitern. Klickt einmal auf den entsprechenden Operator und es öffnet sich ein Menü, in dem ihr z.B. einstellen könnt, ob die Brüche gerade oder schräge Bruchstriche haben sollen.

Word Formel 6

  1. Um die Formel ins Textfeld einzfügen klickt ihr einmal auf den Operator bzw. das Sonderzeichen. Die Formel/ das Zeichen erscheint anschließend im Textfeld.
  2. Bei den Operatoren müsst ihr gegebenfalls noch einzelne Sonderzeichen getrennt eingeben - klickt dazu einfach auf die leere Stelle im Formelfenster (siehe Screenshot).

Word Formel 7

Wenn ihr fertig mit dem Eintragen der Formel seid, klickt ihr im Textdokument auf eine beliebige Stelle neben dem Formelfeld - die Formeltools in der Taskleiste verschwinden und ihr könnt wie gewohnt Text eingeben. Lest außerdem den Guide Griechische Buchstaben: Wie man sie auf der Tastatur schreibt um zu erfahren, wie ihr griechische Buchstaben auf der Tastatur schreibt.

Bildquellen: Screenshots, Microsoft, ChristianChan

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung