Photoshop CS6 Trial

Robin Schweiger

Tätigen Sie den Photoshop CS6 Download, müssen Sie nicht gleich zur mehrere hundert Euro teuren Vollversion greifen. Stattdessen empfiehlt es sich, zunächst die Testversion herunterzuladen. Mit der Photoshop CS6 Testversion können Sie ganze 30 Tage lang sämtliche Funktionen des Programms für Bildbearbeitung ausprobieren und anwenden. Wenn Sie bereits den Vorgänger benutzten und mit ihm gearbeitet haben, können Sie in diesen 30 Tagen die Neuerungen ausführlich antesten und sich mit ihnen bekannt machen. So merken Sie schnell, ob Sie die Neuerungen mögen und sie es Ihnen wert sind, mehrere hundert Euro für das neueste Update auszugeben.

Die neuen Features von Photoshop CS6

Und die neuen Features können sich durchaus sehen lassen. Neben neuen Anpassungsmöglichkeiten bei der Hintergrundfarbe, die nun wesentlich dunkler eingestellt werden kann, und dem ausführlichen, neuen Content-Aware-Tool gibt es noch einige andere Verbesserungen, die sich sehen lassen können. So etwa auch einige neue Filter, samt neuem Filter-Menü.

Mit der Photoshop CS6 Trial können Sie das Programm austesten
Die neuen Weichzeichnungsfilter etwa lassen Ihre Bilder in ganz neuem Glanz erstrahlen. Mit der „Tilt+Shift“-Option können Sie verschieden Schärfegrade dreistufig einstellen. Mit verschiedenen Slidern ändern Sie anschließend ohne viel Arbeit oder Aufwand die Lichtverhältnisse in den verschiedenen Schärfestufen.

Der neue Weichzeichner von Photoshop CS6

Mit der Feldweißzeichnung können Sie bestimmte Areale des Bildes weichzeichnen. Dafür ziehen Sie einfach das Bedienelement in Form eines Kreises über eine beliebige Stelle des Bildes und stellen den Unschärfegrad ein. Dieser wird nun für das gesamte Bild angewandt. Erstellen Sie per Mausklick einen weiteren Kreis, können Sie nun die beiden Bereiche des Bildes unabhängig voneinander weichzeichnen.

Zuletzt können Sie Ihr Bild mit dem Iris-Weichzeichner manipulieren. Um Ihr Kreis-Bedienelement entsteht ein weiterer Kreis, den Sie nach Belieben manipulieren können und so etwa oval werden lassen. Dadurch können Sie genauer einstellen, wo die Unschärfe starten und wie weit sie ausstrahlen soll.

Weitere Infos zu Photoshop CS6:
Photoshop CS6 Serial

Photoshop CS6 Extended

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung