Spotify im Ausland nutzen: Das geht

Martin Maciej

Die Urlaubszeit steht an. Wer seine klobige CD-Sammlung nicht auf Reisen mitschleppen möchte und dennoch nicht auf die Lieblingssongs verzichten will, kann natürlich auf seinen Spotify-Account zugreifen. Doch wie sieht es aus, wenn man Spotify im Ausland nutzen möchte?

Aus rechtlichen Gründen ist der Zugriff auf Streaming-Dienste im Ausland häufig eingeschränkt. Fußball-Spiele und andere Sportübertragungen können über DAZN und Sky Go mit einem deutschen Account etwa nicht im Ausland abgerufen werden. Doch wie sieht das mit Spotify im Urlaub aus?

Spotify Tipps und Tricks.

Spotify im Ausland: 14 Tage kostenlos, mit Premium ohne Einschränkung

Anders als die oben genannten Streaming-Dienste bei der Champions League oder Fußball-Bundesliga hält Spotify auch im Ausland die Rechte an Millionen von Musiktiteln. Einen lizenzrechtlichen Grund für das Geoblocking von Musikinhalten gibt es also nicht. Dennoch ist die Nutzung von Spotify im Ausland nur mit einigen Einschränkungen möglich:

  • Wer Spotify in der kostenlosen Version nutzt, kann Spotify nur 14 Tage am Stück gratis im Ausland nutzen.
  • Seid ihr länger als zwei Wochen außerhalb Deutschlands unterwegs, müsst ihr einen kostenpflichtigen Premium-Zugang buchen, um weiter Musik zu streamen.
  • Daneben könnt ihr das Land ändern, das in euren Kontodaten hinterlegt ist.

Habt ihr hingegen bereits ein Spotify-Premium-Abo, könnt ihr den Musikstreaming-Dienst uneingeschränkt nutzen. Beachtet jedoch, dass abhängig von eurem mobilen Datentarif und dem Datenverbrauch höhere Kosten durch den Mobilfunkanbieter auf euch zukommen können als durch ein Streaming in Deutschland.

Bilderstrecke starten
26 Bilder
26 Album-Cover direkt aus der Kreativ-Hölle.

Spotify auf Reisen und im Urlaub

Natürlich könnt ihr Spotify im Ausland auch offline nutzen. Ihr habt also die Möglichkeit, vor der Reise Songs und Playlisten für die Offline-Nutzung auf dem Smartphone oder Tablet zu speichern, um die Inhalte dann ohne Internetverbindung, etwa im Flugzeug oder am Strand, anzuhören. Für das richtige Urlaubsfeeling liefert Spotify im Abschnitt „Genres und Stimmungen“ zudem die passenden Reise-Playlists. Lauffreunde sollten derweil einen Blick auf den Service „Spotify Running“ werfen.

Die Verfügbarkeit von Songs kann je nach Land, in welchem ihr euch befindet, schwanken. So kann es durchaus sein, dass es mit bestimmten Labels oder Bands für einzelne Länder exklusive Abkommen gibt und diese Inhalte dann nur bei einem anderen Musik-Streaming-Dienst verfügbar sind.

Wie hörst du Musik?

Dank Streamingdiensten hat man heutzutage jederzeit Zugriff auf seine Lieblingsmusik. Doch im hektischen Internetzeitalter nehmen sich gefühlt die Wenigsten wirklich Zeit, um Musik auch zu genießen und lassen ihre Playlist als Dauerbeschallung im Hintergrund laufen. Wir fragen an dieser Stelle die GIGA-Community: Wie hört ihr Musik?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung