WhatsApp-Nachrichten mit Siri verschicken, so geht's

Selim Baykara 8

Dank iOS 10 könnt ihr WhatsApp-Nachrichten mit Siri verschicken, also per Spracheingabe. Wir erklären euch in unserem Tipp des Tages, wie ihr das neue Feature aktiviert und nutzt.

Video: WhatsApp mit Siri steuern

Siri & WhatsApp.

iOS 10 ist da und wartet mit verschiedenen Neuerungen auf – unter anderem können Entwickler nun Apps an Siri anbinden. WhatsApp hat die Unterstützung per Update bereits geliefert. Wir zeigen euch, wie das Ganze funktioniert.

 

WhatsApp-Nachrichten mit Siri verschicken: Voraussetzungen

Um eure Nachrichten in WhatsApp mit Siri zu verschicken, müsst ihr zunächst das Update auf iOS 10 durchführen. Hier zeigen wir euch, wie das abläuft: iOS 10: Download und Installation, so gehts. Anschließend müsst ihr noch WhatsApp auf den neuesten Stand bringen. Ruft einfach WhatsApp im App Store auf und ladet euch dort das Update auf die neue Version herunter.

WhatsApp Messenger
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Anschließend verknüpft ihr Siri mit WhatsApp:

  1. Geht zunächst in die Einstellungen eures iPhones.
  2. Navigiert hier zum Unterpunkt Siri und scrollt ganz nach unten bis zum Menü App-Support.
  3. Aktiviert in diesem Menü die Freigabe für WhatsApp, indem ihr den Kippschalter auf Grün stellt.

Und schon kann es losgehen:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Zum Tag der Deutschen Einheit: Diese 9 Smartphone-Apps haben uns vereint.

Nachrichten in WhatsApp mit Siri verschicken, so geht’s

Nach der oben beschriebenen Konfiguration, könnt ihr eure WhatsApp-Nachrichten mit Siri verschicken. So funktioniert das Ganze:

  1. Öffnet Siri, indem ihr die Home-Taste des iPhones gedrückt haltet.
  2. Sagt jetzt den folgenden Befehl: „Siri, schicke KONTAKT eine WhatsApp-Nachricht.“ Statt KONTAKT sagt ihr einfach den Namen der Person.
  3. Falls ihr mehrere Kontakte mit dem gleichen Vornamen habt, müsst ihr noch den richtigen auswählen.
  4. Anschließend öffnet sich ein Fenster und ihr könnt die Nachricht per Spracheingabe diktieren.
  5. Zum Schluss müsst ihr noch einmal bestätigen und die Nachricht wird verschickt.

Foto 14.09.16, 09 12 16

In unserem Tests hat die Spracheingabe von Texten problemlos funktioniert – leider kann man sich die WhatsApp-Nachricht derzeit aber noch nicht von Siri vorlesen lassen. Für den Anfang klappt die ganze Sache aber schon sehr gut – wir sind gespannt, ob und wie WhatsApp das Feature in Zukunft noch erweitert.

Video: Fünf interessante Features von iOS 10

Fünf interessante Features von iOS 10.

Lest bei uns außerdem auch, wie ihr per Siri-Beatbox euer iPhone zum Rappen bringt.

Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* gesponsorter Link