Windows 10: Ordneroptionen öffnen & anpassen – so geht's

Robert Schanze 8

In Windows 10 sind die Ordneroptionen im Menü „Ansicht“ des Windows-Explorers untergebracht. Wir zeigen, wie ihr die Ordneroptionen öffnen und anpassen könnt.

In den Ordneroptionen könnt ihr beispielsweise versteckte Dateien und Ordner anzeigen oder ausgeblendete Dateiendungen einblenden.

Windows 10: So öffnet ihr die Ordneroptionen

  1. Öffnet den Windows-Explorer mit der Tastenkombination Windows + E.
  2. Klickt oben auf das Menü Ansicht.
  3. Klickt rechts auf die jetzt eingeblendete Schaltfläche Optionen.

Danach öffen sich die Ordneroptionen:

Windows 10: Ordneroptionen über Systemsteuerung öffnen

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.
  2. Gebt control ein und drückt Enter, um die Systemsteuerung zu öffnen.
  3. Klickt oben rechts neben „Anzeige“ auf „Kategorie“ und wählt „Große Symbole“ aus.
  4. Klickt jetzt auf das Symbol „Explorer-Optionen“.

Windows 10: Ordneroptionen anpassen

In den Ordneroptionen könnt ihr zwischen drei Reitern wählen – Allgemein, Ansicht und Suchen:

  • Allgemein: Hier bestimmt ihr, ob Windows Ordner im gleichen oder einem neuen Fenster öffnen soll. Außerdem könnt ihr hier einstellen, dass sich Ordner bereits nach einem einfachen Klick – und nicht per Doppeklick – öffnen.
  • Ansicht: Hier blendet ihr versteckte Dateien, Systemdateien oder Dateiendungen ein oder aus. Außerdem empfehlen wir die Option „Ordnerfenster in einem eigenen Prozess starten“. Auf diese Weise stürzt im Optimalfall nur ein Dateimanager-Fenster ab und nicht alle auf einmal.
  • Suche: Hier legt ihr fest, wie die Windows-Suche funktioniert. Ihr könnt etwa Systemverzeichnisse oder komprimierte Ordner (ZIP) von der Suche ein- oder ausschließen.
Bilderstrecke starten
12 Bilder
Unsere 12 besten Tipps für Windows 10.

Ordneroptionen zurücksetzen

Habt ihr Einstellungen verstellt und wollt den Standard wiederherstellen, geht wie folgt vor:

  1. Öffnet die Ordneroptionen wie oben beschrieben.
  2. Im Reiter „Allgemein“ klickt ihr unten auf „Standardwerte“.

Welches Betriebssystem findest du am besten? (Desktop)

Ich habe mit Windows 3.1 angefangen und finde Windows 7 immer noch sehr gut. Mittlerweile ist Linux Mint (Cinnamon) mein Favorit, da Windows 10 Wege geht, die ich nicht immer gut finde. Welches Betriebssystem findet ihr heute am besten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • O&O ShutUp10

    O&O ShutUp10

    Mit der Freeware O&O ShutUp10 stellt ihr ein, welche Daten Windows 10 an Microsoft sendet. Dabei könnt ihr Datenschutz-Einstellungen zur Sicherheit, Privatsphäre, Standort, Windows Update und Nutzerdaten kontrollieren. Das kostenlose Tool erklärt euch dabei bei Bedarf was jede einzelne Einstellung bewirkt.
    Robert Schanze
  • Kodi (ehem. XBMC) - Download

    Kodi (ehem. XBMC) - Download

    Media Center-Software mit für HTPC (Home Theater PC) optimierter Oberfläche Bei XBMC (ursprünglich XBox Media Center) handelt es sich um eine preisgekrönte Media Center-Anwendung für Windows und andere Betriebssysteme. XBMC ist die ultimative Oberfläche zum Verwalten..
    Martin Maciej
  • Im Kampf gegen AMD: Das hält Nvidia von den neuen Grafiktechnologien der Konkurrenz

    Im Kampf gegen AMD: Das hält Nvidia von den neuen Grafiktechnologien der Konkurrenz

    Während der E3-Präsentation stellte AMD drei neue Technologien vor, die für eine höhere Bildschärfe, bessere Post-Processing-Effekte und geringeren Input-Lag sorgen sollen. Statt Sorgenfalten auf die Stirn zauberte diese Ankündigung beim Erzrivalen Nvidia aber nur ein müdes Lächeln aufs Gesicht – und das hat gute Gründe. 
    Robert Kohlick
* Werbung