Windows 10: VPN-Verbindung einrichten – so geht's

Robert Schanze 3

Hier zeigen wir, wie ihr eine VPN-Verbindung in Windows 10 einrichtet. Ihr könnt euch damit mit eurem Unternehmens-Netzwerk verbinden oder eine sichere Verbindung zu eurem Heimnetzwerk aufbauen.

VPN in Windows 10 einrichten

  1. Öffnet die Einstellungen, indem ihr die Tastenkombination Windows + i drückt.
  2. Navigiert zu Netzwerk und Internet > VPN.
  3. Klickt rechts auf den oberen Button VPN-Verbindung hinzufügen.
  4. Ihr seht nun ein blaues Fenster.
  5. Bei „VPN-Anbieter“ wählt ihr den Eintrag „Windows (integriert)“ aus.
  6. Bei „Verbindungsname“ benennt ihr die VPN-Verbindung, ihr könnt einen beliebigen Namen angeben – etwa „Firmennetz“.
  7. Gebt eure weiteren Zugangsinformationen ein (Server- oder IP-Adresse, VPN-Typ, Benutzername und Passwort). Ihr erhaltet die Daten beispielsweise von eurem Arbeitgeber, wenn ihr euch dort per VPN ins Firmennetzwerk einloggen möchtet.
  8. Setzt unten ein Häkchen bei „Anmeldeinformationen speichern“, dann müsst ihr die Daten später nicht nochmal eingeben.
  9. Klickt auf „Speichern“.

Windows 10: VPN-Verbindung starten, bearbeiten und löschen

  1. Öffnet die Einstellungen > Netzwerk und Internet > VPN.
  2. Rechts seht ihr die eingerichteten VPN-Verbindungen.
  3. Klickt die gewünschte Verbindung an.

Hier seht ihr folgende drei Buttons:

  • Verbinden: Verbindet euch per VPN mit dem ausgewählten Netzwerk-Server.
  • Erweiterte Optionen: Bearbeitet die eingegebenen Daten der VPN-Verbindung (Server, Benutzername, Passwort, …).
  • Entfernen: Löscht die VPN-Verbindung.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

* gesponsorter Link