Google I/O: Die Entwicklerkonferenz von Google

Die Google I/O ist eine jährlich stattfindende Entwicklerkonferenz von Google. Seit 2008 zieht es Menschen aus aller Welt nach San Francisco, um Produktvorstellungen und –ankündigungen des Konzerns aus dem anliegenden Mountain View beizuwohnen und Vorträgen von Google-Mitarbeitern zu lauschen. Das Themenspektrum ist dabei stets breit gefächert und richtet sich explizit an ein technisch versiertes Fachpublikum. In der Vergangenheit wurden im Rahmen der Veranstaltung neben dem Stammgast Android OS auch unter anderem Google Glass, Android Wear und Hangouts präsentiert.

Im Frühjahr eines jeden Jahres lädt Google zur unternehmenseigenen Entwicklerkonferenz nach San Francisco ein. Seit 2008 nutzt der Konzern die Google I/O, welches ausschließlich von Fachbesuchern frequentiert wird, um vor allem neue Software vorzustellen. Der Name steht dabei für „Input/Output“ und „Innovation in the Open“. Mit der Veranstaltung beabsichtigt das Unternehmen, außenstehende Entwickler in den eigenen Entwicklungsprozess einzubinden und somit langfristig die Innovation sowie die Verbreitung der eigenen Produkte zu fördern.

Die Google I/O-Keynote wird jedes Jahr sehnsüchtig erwartet

Den Auftakt der Google I/O stellt die traditionelle Keynote dar, wo die zahlreichen Ankündigungen heruntergebrochen abgearbeitet werden. Daraufhin können die Entwickler an vielfältigen „Sessions“ zu verschiedenen Themen teilnehmen, die sich in der Regel über zwei oder drei Tage verteilen. Die Vorträge werden dabei stets von Mitarbeitern des Konzerns gehalten und können weltweit und kostenfrei im Livestream oder nachträglich auf YouTube angeschaut werden. Die jedes Jahr eigens eingerichtete Webseite gibt einen Überblick über Termine, Vorträge und Themen – und ist zudem traditionell mit Easter Eggs gespickt.

Die Kapazität der Veranstaltung ist begrenzt und der Eintritt muss von den Entwicklern erworben werden – die Preise kratzen in der Regel an der 1000 US-Dollar-Marke; Studenten kommen indes vergünstigt rein. Bis vor kurzem funktionierte das Ticketsystem noch nach dem Windhundprinzip, was alljährlich zu einem Absturz der Registrierungsseite führte. Seit 2014 pickt sich Google aus allen eingegangenen Anmeldungen die geeignetsten Fachbesucher heraus. Neben Zutritt zu den zahlreichen Vorträgen und Veranstaltungsgebäuden erhalten Besucher zudem jedes Jahr üblicherweise nach der Keynote vorab neueste Hardware zum Testen und Ausprobieren geschenkt – bei der Google I/O 2014 waren es beispielsweise zwei Smartwatches mit Android Wear und ein Google Cardboard.

Themen vergangener Google I/Os

Google I/O 2008 (28.–29. März)

  • OpenSocial
  • App Engine
  • Android
  • Google Maps API
  • Google Web Toolkit

Google I/O 2009 (27.–28. März)

Google I/O 2010 (19.–21. Mai)

Google I/O 2011 (10.–11. Mai)

Google I/O 2012 (27.–29. Juni)

Google I/O 2013 (15.-17. Mai)

Google I/O 2014 (25.-26. Juni)

Google I/O 2015 (28.-29. Mai)

Die nächste Google I/O findet am 28. und 29. Mai 2015 in San Francisco statt. Für das Ticketverfahren können sich Interessenten aus aller Welt zwischen dem 17. und 19. März anmelden.

Weitere Informationen

Zu den Kommentaren

Kommentare

  • Google arbeitet an faltbaren Smartphones: Kommt jetzt ein Pixel Fold?
    android

    Google arbeitet an faltbaren Smartphones: Kommt jetzt ein Pixel Fold?

    Jetzt ist auch Google vom Fieber der Falt-Handys angesteckt worden: Auf der I/O-Konferenz gab der Konzern einen ersten Einblick dazu, was Android in diesem Bereich leisten kann. Auch mit eigenen Prototypen soll bereits experimentiert sein – kommt nun bald ein Pixel Fold?
    Simon Stich
  • Pixel 3a (XL): Vorstellungstermin für neues Google-Handy steht fest
    android

    Pixel 3a (XL): Vorstellungstermin für neues Google-Handy steht fest

    Die Katze ist aus dem Sack: Mit großer Wahrscheinlichkeit wird Google sein neues Pixel 3a und Pixel 3a XL am 7. Mai bei der Entwicklerkonferenz Google I/O vorstellen. Viele Details zum Smartphone der oberen Mittelklasse stehen bereits fest – und auch zu den Preisen gibt es neue Infos.
    Simon Stich
  • Android O: Neue Features für smartes Kopieren und erweiterte Gesten
    android

    Android O: Neue Features für smartes Kopieren und erweiterte Gesten

    Android O steht vor der Tür: Im Mai soll Google auf der hauseigenen Messe, der Google I/O, die nächste Version des Betriebssystems vorstellen. Heute ist ein Bericht aufgetaucht, der einen ersten Einblick in die neuen Features bietet. Android soll demnach noch deutlich smarter werden.
    Oliver Janko 3
  • Project Vault: Google will mit microSD-Karten-Rechner Passwörter abschaffen
    android

    Project Vault: Google will mit microSD-Karten-Rechner Passwörter abschaffen

    Google hat im Rahmen seiner hauseigenen Entwicklermesse, der Google I/O, eine neue Art der Verschlüsselung vorgestellt: Bei „Project Vault“ handelt es sich um einen kleinen Rechner, untergebracht auf einer microSD-Speicherkarte. Daten und Gespräche sollen damit unangreifbar verschlüsselt werden, Datendiebstahl der Vergangenheit angehören.
    Oliver Janko 2
  • Android M: Gezielte Rechteverwaltung für Apps bestätigt; Mockup zeigt Konzept
    android

    Android M: Gezielte Rechteverwaltung für Apps bestätigt; Mockup zeigt Konzept

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Damit Nutzer in Zukunft nicht mehr blindlings zahlreiche Berechtigungen an Apps freigeben müssen, um diese nutzen zu können, wird Google mit Android M eine gezielte Kontrolle für App-Berechtigungen einführen. Dadurch wird die Bestätigung von Berechtigungen bei der Installation obsolet, stattdessen verwaltet der Nutzer diese Zentral in einer eigenen App. Dies berichten die...
    Tuan Le
  • Google I/O 2015: Android M, App-Steuerung per Sprache, neue Wearables und mehr [Übersicht]
    android

    Google I/O 2015: Android M, App-Steuerung per Sprache, neue Wearables und mehr [Übersicht]

    Am 28. Mai ist es soweit: Die Entwicklerkonferenz Google I/O 2015 findet in San Francisco statt und bietet Google eine Plattform zur Präsentation der kommenden Features und Funktionen von Android und anderer Produkte. In diesem Jahr wird es besonders hoch hergehen, denn anhand des veröffentlichten Veranstaltungsplans lassen sich schon jetzt eine ganze Reihe spannender Programmpunkte ausmachen. Was uns auf der Google...
    Tuan Le 5
  • Moto 360 (2015) durchläuft Zertifizierung, baldige Vorstellung wahrscheinlich
    android

    Moto 360 (2015) durchläuft Zertifizierung, baldige Vorstellung wahrscheinlich

    Die Vorstellung von Motorolas zweiter Smartwatch-Generation scheint nicht mehr fern. Seit Wochen schon kursieren Gerüchte und vermeintliche Bilder zur Moto 360 (2015) im Netz, jetzt macht das Gerät bei der Bluetooth-Zertifizierungsbehörde, kurz Bluetooth SIG, seine Aufwartung. Die Vorstellung im Zuge der Google I/O 2015 Ende Mai wäre möglich. 
    Andreas Floemer
  • Google Glass 2: Luxottica-Chef deutet baldigen Start an, Patent könnte Design zeigen
    android

    Google Glass 2: Luxottica-Chef deutet baldigen Start an, Patent könnte Design zeigen

    Nachdem es die vergangenen Monate ruhig geworden ist um Google Glass, häufen sich dieser Tage die Anzeichen auf eine baldige Vorstellung der zweiten Generation der Datenbrille. Der Geschäftsführer von Luxottica, einem kooperierenden Brillendesigner, ließ auf einer Aktionärsversammlung durchblicken, dass die neue Version kurz vor der Finalisierung stehe. Darüber hinaus sind Patente gesichtet worden, die unter anderem...
    Rafael Thiel 2
  • Android Pay: Vorstellung zur Google I/O [Gerücht]
    android

    Android Pay: Vorstellung zur Google I/O [Gerücht]

    Google könnte bald mit Android Pay einen neuen Anlauf in Sachen Mobile Payment starten. Neuen Gerüchten zufolge wird das Unternehmen auf der Google I/O ein neues API zur Abwicklung mobiler Transaktionen vorstellen, die Entwicklern deutlich Möglichkeiten als bisher bieten soll, Bezahlungen per Smartphone einzufordern.
    Tuan Le 1
  • Chromebook Pixel 2: Google bestätigt baldigen Release
    android

    Chromebook Pixel 2: Google bestätigt baldigen Release

    Vor genau zwei Jahren präsentierte Google mit dem Chromebook Pixel sein erstes und bislang einziges Chromebook. Schon bald steht uns ein Nachfolger des auf Chrome OS basierenden Notebooks ins Haus, wie das Unternehmen verlauten ließ.
    Jan Hoffmann
  • Chromebook: Google arbeitet an Android-/Chrome OS-Hybriden [Gerücht]
    android

    Chromebook: Google arbeitet an Android-/Chrome OS-Hybriden [Gerücht]

    Wächst da zusammen, was zusammen gehört? Offenbar arbeitet Google an einem neuen 2-in-1-Gerät, das die beiden Betriebssysteme des Suchmaschinenbetreibers auf sinnvolle Weise verbinden soll. Im Tablet-Modus würde Android auf dem Hybriden laufen, angedockt an eine Tastatur jedoch Chrome OS. 
    Kaan Gürayer 1
* Werbung