Freemail: Die besten kostenlosen E-Mail-Anbieter im Überblick

Jonas Wekenborg 16

Wer heutzutage noch keine E-Mail-Adresse sein Eigen nennt, schreibt vermutlich auch noch Briefe mit Tinte und Federkiel. Spaß beiseite: Konntet ihr euch bislang noch nicht für einen der vielen E-Mail- oder Freemail-Anbieter entscheiden, die dort draußen mit massig Angeboten locken, helfen wir euch mit dieser Übersicht der besten Freemails auf die Sprünge.

Freemail: Die besten kostenlosen E-Mail-Anbieter im Überblick

Die Wahl des besten E-Mail-Anbieters fällt mitunter nicht leicht. Wollt ihr viel Speicher für eure E-Mails oder verschickt ihr lieber große Daten im Anhang? Wir nennen euch einige Freemail-Anbieter und zeigen, was sie zu bieten haben und was fehlt. Die Wahl liegt danach bei euch.

Die besten kostenlosen Freemail-Anbieter: mail.de – Der Testsieger

mail-de-logo
Relativ jung auf dem deutschen E-Mail-Markt ist der Anbieter mail.de. Allerdings hat sich das Unternehmen zu Zeiten von Prism und NSA-Skandalen besonders hervorgetan und konnte durch Funktionalität und Sicherheit gleichermaßen überzeugen. Kein Wunder also, dass mail.de zum Testsieger im Vergleich deutscher E-Mail-Dienste gewählt wurde.

Bei Mail.de könnt ihr auf Freemail-Adressen mit der recht neutralen Domain „mail.de“ zugreifen. Meldet ihr euch über den hier angegebenen Link an, erhaltet ihr kostenlos eure Wunschadresse@mail.de. Dazu bekommt ihr 12 GB Speicherplatz (2 GB Mail-Speicher + 10 GB Cloud) und könnt bis zu 60 MB große Dateien als Anhang per Mail versenden. Die 10 GB in der Cloud samt Freemail-Adresse bekommt ihr als GIGA-Leser exklusiv über den hier hinterlegten Link.

mail.de: Jetzt E-Mail-Adresse sichern! *

  • Anhänge: bis 60 MB
  • Speicherplatz: 2 GB (+10 GB in der Cloud für Musik, Videos, Medien, etc.)

Wer mehr aus mail.de herausholen möchte, kann auch auf die drei kostenpflichtigen Angebote Plusmail, Promail oder Powermail zugreifen. Damit verschafft ihr euch mehr Speicher, werbefreie Postfächer, mitunter Frei-SMS und mehrere E-Mail-Adressen.

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Die 5 besten kostenlosen E-Mail-Programme.

Die besten kostenlosen Freemail-Anbieter: AOL

aolmail
AOL.com bietet unbegrenzten Speicherplatz. Hier könnt ihr so viele E-Mails empfangen, wie ihr wollt oder bis ihr den Überblick verliert. Zwar könnt ihr eure AOL-Mails auch über IMAP kostenlos abrufen, ein POP3-Sammeldienst wie beispielsweise Outlook ihn bietet, hat AOL nicht.

E-Mail-Anhänge sind bis 16 MB begrenzt, was einen guten Mittelwert darstellt. Neben dem Postfach können AOL-Nutzer auch noch den Messenger AIM, ein Adressbuch sowie den Aufgabenplaner benutzen.

AOL.com: Jetzt E-Mail-Adresse sichern! *

  • Anhänge: bis 16 MB
  • Speicherplatz: unbegrenzt

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    Skalierbare Vektorgrafiken bieten sich gegenüber herkömmlichen Rastergrafiken für Logos, Illustrationen, Cliparts oder Karten an, da sie ohne Qualitätsverlust vergrößert und gedreht werden können. Wenn ihr jedoch eine SVG-Datei in einem normalen Grafikprogramm bearbeiten wollt, müsst ihr sie zunächst in ein anderes Bildformat wie PNG umwandeln.Auch andersrum könnt ihr ein erstelltes PNG in eine Vektorgrafik...
    Thomas Kolkmann
  • Microsoft Office 2019: Neuerungen im Überblick

    Microsoft Office 2019: Neuerungen im Überblick

    Office 2019 erscheint in der zweiten Jahreshälfte 2018, wie gewohnt wird es auch bei dieser Version einige neue Features geben. Wir geben euch einen Ausblick, welche Neuerungen euch bei Office 2019 erwarten.
    Selim Baykara
  • Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Um aus einer Bitmap-Grafik eine wirklich frei skalierbare Vektorgrafik zu machen, muss diese zwingend nachgezeichnet werden. Zum Glück bietet das freie Vektorgrafikprogramm Inkscape ein automatisches Werkzeug an, mit dem sich Bilder schnell und einfach vektorisieren lassen.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link