20 Fun Facts, die ihr über die Simpsons definitiv noch nicht wusstet

Marek Bang

„Die Simpsons“sind der größte TV-Evergreen aller Zeiten und Homers anarchischer Humor begeistert auch über 25 Jahre nach der Ausstrahlung der ersten Folge noch blendend. Hier sind 20 Dinge, die ihr über „Die Simpsons“definitiv noch nicht wusstet! Viel Vergnügen mit unseren Fun Facts zu den Simpsons! 

20 Fun Facts, die ihr über die Simpsons definitiv noch nicht wusstet
Bildquelle: © Fox.

„Die Simpsons“ fühlen sich mittlerweile wie alte Bekannte in unseren Wohnzimmern an und es ist noch lange kein Ende in Sicht. Genial wird der amerikanische Way of Life parodiert und Einfaltspinsel Homer hat sich zu einer der ikonischsten Figuren der Popkultur entwickelt.

Ihr glaubt, schon alles über die gelbe Sippschaft aus Springfield zu wissen? Wir haben uns bei den gelben Anarchisten näher umgeschaut und präsentieren euch 20 Funfacts über Bart, Lisa und Co., die euch zum wahren Experten in Sachen Simpsons werden lassen. Viel Spaß!

Zum Simpsons Stream bei Maxdome *

Vorsicht: Der ein oder andere Fun-Fact könnte einen Spoiler enthalten.

Die Simpsons - Trailer deutsch.

20 Fun Facts, die ihr über die Simpsons definitiv noch nicht wusstet

  • Alle Figuren bei den Simpsons basieren auf Familienmitgliedern von Serienschöpfer Matt Groening und heißen auch wie ihre entsprechenden Vorbilder. Ob sich der echte Homer über diese Ehre freut, können wir allerdings nur raten.
  • Komponist Danny Elfman brauchte 1989 angeblich nur zwei Tage, um die ikonische Titelmelodie zur Serie zu Komponieren.
  • Krusty der Clown war ursprünglich als zweite Identität von Homer Simpson konzipiert. Das erklärt natürlich die Ähnlichkeit dieser beiden Figuren bei den Simpsons.

giphy

  • Der US-amerikanische Sender Fox hält die Rechte an den Simpsons bis ins Jahr 2082.
  • Es gibt eine arabische Version der Simpsons. Sie heißt „The Shamshooms“. Homer Simpsons Name darin lautet Omar Shamshoom.

Milhouse‘ fieser zweiter Vorname & weitere Simpsons-Fakten

  • Milhouse van Houten hat einen höchst zweifelhaften zweiten Namen. Dank seiner italienischen Wurzeln heißt er Mussolini.
  • Die Produktion einer Episode der Simpsons dauert sechs Monate.
  • Alle Simpsons-Charaktere haben vier Finger. Nur Gott  und Jesus sind mit fünf Fingern ausgestattet.
  • Die Simpsons halten im Guinness Buch der Rekorde den Rekord für die am längsten zur Prime Time ausgestrahlte animierte Serie aller Zeiten. Doch das ist noch nicht alles. Zugleich gibt es keine andere Serie, die mit mehr Gastauftritten berühmter Persönlichkeiten aufwarten kann.
  • Maggies erstes und bislang einziges Wort lautet “Daddy“. Für dieses eine Wort wurde allerdings eine wahre Schauspiel-Legende verpflichtet. Elizabeth Taylor spricht es im US-amerikanischen Original.

Simpsons im Stream bei Magine *

Die Wahrheit über Waylon Smithers & noch mehr Simpsons-Fun Facts

  • Der Late-Night-Moderator Conan O’Brien begann seine Karriere bei den Simpsons und arbeitete in den 1990er Jahren als Autor für die Serie.
  • Immer, wenn Bart bei Moe einen seiner Scherzanrufe macht, wählt er die Nummer 764-84377. Auf einem frühen US-amerikanischen Telefon eingegeben, ergibt die Nummer seltsamer Weise die Buchstabenkombination “SMITHERS“.
  • Apropos Waylon Smithers: Der devote Assistent von Mr Burns war ursprünglich gar nicht gelb, wie ihr hier sehen könnt:
  • Maggie wird bekanntlich im Vorspann an der Supermarktkasse gescannt. Der Preis für das jüngste Kind der Simpsons beträgt 847,63 US-Dollar. Diese Summe mussten Eltern laut Matt Groening 1989 durchschnittlich im Monat für die Pflege eines Babys ausgeben.

WikiLeaks bei den Simpsons & noch mehr Gaststars

  • In Frankreich werden Homer und Marge Simpson von Veronique Augereau und Phillipe Peythieu gesprochen. Im wahren Leben heirateten die beiden Schauspieler im Jahr 2001.
  • Barkeeper Moe hat seinen Nachnamen Szyslak nur deshalb erhalten, damit seine Initialen MS sind und er somit als Verdächtiger in Frage kommt, wenn es darum geht, herauszufinden, wer Mr Burns angeschossen hat.
  • Schauspiel-Legende Dustin Hoffman spricht in der zweiten Staffel der Simpsons Lisas Aushilfslehrer Mr. Bergstrom. In den Credits versteckt er sich allerdings unter dem selbst kreierten Pseudonym „Sam Etic“, weil er nicht direkt mit der Serie in Verbindung gebracht werden wollte.
  • Bruce Springsteen, Bob Dylan, Michael Caine, Tom Cruise, Clint Eastwood, Anthony Hopkins, Quentin Tarantino und Prince haben alle (bislang) einen Gastauftritt bei den Simpsons abgelehnt.
  • WikiLeaks- Gründer Julian Assange sprach sich selbst in einer kleinen Gastrolle in Stafel 23 der Simpsons. Er nahm seinen Part per Telefon aus der Botschaft Equadors in London auf, wo er derzeit Asyl „genießt“.

Ihr habt noch nicht genug? Mit  unserem „Simpsons“-Wissens-Quiz könnt ihr beweisen, dass ihr wahre Simpsons-Experten seid.

Mehr Artikel zu den Simpsons:

Welcher Simpsons-Charakter bist du?

Du möchtest wissen, welcher Simpsons-Charakter in dir steckt? Bist du ein Freigeist wie Bart oder eher ein verantwortungsbewusstes Organisationstalent wie Marge? Finde es heraus in unserem "Simpsons"-Charaktere-Quiz und entdecke den Homer in Dir!

 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Netflix lüftet Geheimnis: Das ist die Top 10 der beliebtesten Serien

    Netflix lüftet Geheimnis: Das ist die Top 10 der beliebtesten Serien

    Netflix hat 2012 damit begonnen, eigene Serien zu produzieren, über die mittlerweile jeder spricht. Der weltweite Erfolg in Zahlen blieb aber bislang ein wohlgehütetes Geheimnis. Nun verrät der beliebte Streaming-Dienst erstmals, wie viel Millionen Zuschauer Umbrella Academy, Unbelievable, Stranger Things und andere „Netflix Originals“ tatsächlich haben.
    Stefan Bubeck
  • Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streamingdienste wie Netflix, Amazon und Sky bieten ein breit gefächertes Angebot an Kinofilmen, beliebten TV-Serien und exklusiven Inhalten, aber sie kosten Geld. Da freut sich so manch einer, wenn er seine Unterhaltung kostenlos im Internet findet. Aber ist das legal und was kann passieren? GIGA klärt auf, was ihr legal streamen könnt und wo euch Gefahr droht.
    Marco Kratzenberg 2
* Werbung