Dass Back 4 Blood nicht die Fortsetzung der Left-4-Dead-Reihe ist, verrät allein der Name. Dennoch erwarten sich Fans des Zombie-Koop-Genres nicht viel weniger als das. Zumindest zum Release fehlt aber auf jeden Fall der Spielmodus, der für den Erfolg von Left 4 Dead mitverantwortlich ist.

 

Left 4 Dead 2

Facts 
Left 4 Dead 2

Am vergangenen Wochenende lief die Closed Beta zum Zombie-Koop-Spiel Back 4 Blood des Entwicklers Turtle Rock Studios und Spieler konnten zum ersten Mal auch den PVP-Modus ausprobieren. Zwar ist Back 4 Blood kein offizieller Nachfolger von Left 4 Dead, doch das Spielprinzip ähnelt sich so sehr, dass der Vergleich nicht ausbleibt und durch die Tatsache, dass Turtle Rock Studios Left 4 Dead 1 entwickelt hat, fast unvermeidbar ist.

Back 4 Blood erscheint ohne bekannten Versus-Modus

In Left 4 Dead 1 und 2 war der Versus-Modus bei vielen Spielern der beliebteste Modus. Wie auch in der Kampagne absolvieren vier Überlebende die einzelnen Level, nur, dass auch vier weitere Spieler in die Rollen spezieller Zombies schlüpfen und die Überlebenden attackieren. Durch diesen PVP-Aspekt bekam die Kampagne einen hohen Wiederspielwert und erfreut dank aktiver (Modding)-Community noch heute die Fans.

Die Closed Beta von Back 4 Blood war auf Steam ein großer Erfolg:

In der Closed Beta konnte zwar ein PVP-Modus von Back 4 Blood angespielt werden, dabei handelte es sich jedoch nicht um den bekannten Versus-Modus. Den wird es in Back 4 Blood auch fürs Erste nicht geben. Diese Information kommt von Chris Ashton, dem Creative Director von Turtle Rock Studios, über den offiziellen Discord-Kanal von Turtle Rock Studios (Quelle: Discord). Zunächst war es nur eine direkte Antwort auf die Nachfrage eines Spielers doch nun findet sich auch in den FAQ der Hinweis, dass aktuell kein Versus-Modus für Back 4 Blood geplant ist.

Back 4 Blood ist eben kein direkter Nachfolger von Left 4 Dead

Zwar folgt das grundlegende Spielprinzip nach wie vor der Formel von Left 4 Dead, doch geht Back 4 Blood eben auch eigene Wege. Für den Wiederspielwert der Kampagne soll zum Beispiel das Kartendeck-Feature sorgen. Spieler können Karten mit verschiedenen Buffs und Boni freischalten und diese zu Decks zusammenstellen, damit eigene „Klassen“ bauen und so für Abwechslung sorgen.

 

Vom 12. August bis zum 16. August 2021 findet eine offene Beta statt, an der Spieler auf den Plattformen PC, PS5, PS4, Xbox Series X/S und Xbox One teilnehmen können. Back 4 Blood soll am 12. Oktober 2021 für die genannten Plattformen erscheinen.