Überraschung bei Amazon: Unter die Top 10 der beliebtesten Smartphones hat sich ein China-Handy geschlichen, das sogar Platzhirsche wie das iPhone 11 hinter sich lässt. Die Gründe für den Erfolg sind eindeutig.

 

Xiaomi

Facts 

Welches Smartphone steht in der Gunst der Käufer ganz oben, welches befindet sich auf dem absteigenden Ast? Die Bestseller auf Amazon ermöglichen ein detailliertes Bild über die Popularität der Handys von Samsung, Apple und Co. Die beiden Schwergewichte teilen die aktuelle Amazon-Top-10 komplett untereinander auf – bis auf Platz 6.

China-Handy auf Platz 6: Poco X3 bei Amazon-Kunden sehr beliebt

Dort hat sich das Poco X3 platziert, das bei Amazon derzeit für rund 210 Euro verkauft wird. Regulär schlägt das China-Handy mit 229 Euro zu Buche, was auch der Grund sein dürfte, weshalb so viele Amazon-Kunden aktuell zuschlagen. Doch selbst für den Standardpreis bietet das Poco X3 einiges, was man in dieser Preisklasse sonst kaum findet. Zu den Highlights gehört zweifelsohne der große 5.160 mAh große Akku, der sich mit dem 33-Watt-Schnellladegerät auch zügig wieder aufladen lässt. Kein Wunder, dass man selbst das beliebte iPhone 11 überholen konnte.

Auf Platz 6 bei Amazons Smartphone-Bestsellern: das Poco X3. Bild: Amazon.

Im Inneren arbeitet der Snapdragon 732G von Qualcomm, der von 6 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Eine flotte Alltagsperformance ist damit garantiert. Zur gefühlten Geschwindigkeit dürfte auch der 120-Hz-Modus beitragen, den das 6,67 Zoll in der Diagonale messende LC-Display mitbringt. Die Auflösung liegt bei Full HD+. Eine 64 MP starke Quad-Kamera, Android 10 als Betriebssystem und 64 GB interner Speicher sind beim China-Handy ebenfalls mit von der Partie. Die Farbe „Cobalt Blue“ ist sicher Geschmackssache, uns gefällt sie jedoch.

Das Poco X3 im Detail:

Poco X3 vorgestellt: Was das neue Xiaomi-Handy alles so kann

Kaum ein besseres Smartphone zu diesem Preis erhältlich

Für rund 210 Euro dürften Käufer kaum ein Smartphone finden, das besser ausgestattet ist – zumal diese Version des Poco X3 auch NFC besitzt und damit das kontaktlose Bezahlen ermöglicht. Wer noch etwas Zeit hat, kann jedoch auf die Vorstellung des Samsung Galaxy A52 warten, das ebenfalls ein echter Preiskracher werden soll. Dafür, so munkelt man derzeit, müssen Käufer aber auch rund 150 Euro mehr ausgeben.