Die Corona-Warn-App wird im Hinblick auf die massiv steigenden Corona-Zahlen wieder sehr wichtig. Jetzt wurde der App ein wichtiges Update verpasst, mit der eine Funktion eingeführt wird, die wir uns schon vor Monaten gewünscht haben. Die Luca-App wird damit fast schon überflüssig.

 
Corona Warn App
Facts 

Corona-Warn-App kann Luca-QR-Codes einlesen

Wer sich in ein Lokal begibt, muss dort meist einen QR-Code scannen, der die Nachverfolgung erlaubt. Oftmals handelt es sich dabei um einen QR-Code für die Luca-App. Das Problem ist, dass die Luca-App nicht wirklich bekannt ist für den Datenschutz und beispielsweise die persönlichen Daten mit dem Gesundheitsamt teilt, um so die Nachverfolgung zu erleichtern. Wer die Luca-App aus Datenschutzgründen nicht verwenden möchte, war oft aufgeschmissen. Das ändert sich mit der neuen Version der Corona-Warn-App.

Wer nämlich die neueste Version der Corona-Warn-App installiert, kann jetzt auch die Luca-QR-Codes scannen und so einchecken. Am Datenschutz ändert sich nichts. Die Kontaktdaten werden im Fall einer Infektion nicht mit dem Gesundheitsamt geteilt, sodass man sich hier keine Sorgen machen muss. Man wird dann wie bisher nur in der Corona-Warn-App anonym informiert, dass man in der Nähe eines infizierten Menschen war und sich testen lassen sollte.

Es ändert sich also grundsätzlich nichts an der Anonymität der Corona-Warn-App, die QR-Codes können nun einfach nur mitbenutzt werden. Wichtig ist, dass die Luca-QR-Codes nach dem 25. Mai 2021 erstellt sein müssen. Sollte es also irgendwo mit der Corona-Warn-App nicht klappen, kann man die Besitzer der Lokalität darauf aufmerksam machen, dass man den QR-Code vielleicht erneuert und so mehr Menschen die Nutzung über die Corona-Warn-App ermöglicht.

Im Video sagen wir euch, wir ihr euch aktuell am besten verhalten solltet: 

Coronavirus: 8 Tipps für den Alltag Abonniere uns
auf YouTube

Muss die Luca-App trotzdem installiert sein?

Die Entwickler der Corona-Warn-App haben auf dieser Seite viele Informationen geteilt. Dort wird genau erklärt, wieso die Corona-Warn-App die Luca-QR-Codes nun scannen kann und dass sich an der Daseinsberechtigung der beiden Anwendungen nichts ändert. Um Luca-QR-Codes über die Corona-Warn-App scannen zu können, muss die Luca-App nicht installiert sein.